Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

12 Tipps für günstiges Reisen

NORWEGEN-URLAUB FÜR SPARFÜCHSE
Norwegen wird oft als teures Reiseland wahrgenommen. Dabei ist es gar nicht nötig, dass Sie Ihr Urlaubsbudget sprengen, denn es gibt hier sehr viele Dinge zu sehen und zu tun, ohne tief in die Tasche zu greifen.
Fire personer er på Norgesferie på budsjett og hviler utenfor en fjellhytte på Beitostølen
Vandreferie på Beitostølen.
Photo: Terje Rakke / Nordic Life AS / Visitnorway.com
  1. 1. Buchen Sie so früh wie möglich

  2. Auf diese Weise haben Sie eine viel höhere Chance, günstigste Tickets für den öffentlichen Nahverkehr wie Flüge, Züge und Busse sowie günstigste Unterkünfte zu bekommen.

  3. 2. Reisen Sie in der Nebensaison

  4. So sparen Sie am besten bei Kosten für Unterkünfte und Transfers. Dazu kommt noch, dass Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten mit weniger anderen Leuten teilen müssen. Reisen Sie wie die Einhemischen und nutzen Sie die günstigen öffentlichen Verkehrsmittel

  5. 3. Günstige Unterkünfte

  6. In Norwegen gibt es rund 1000 Campingplätze für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte. Wenn Sie in der Hochsaison reisen, sollten Sie im Voraus buchen, um sich einen Platz zu sichern. Bei den meisten Campingplätzen gibt es Hütten zu mieten, von sehr einfach bis sehr luxuriös. In Hostels, Pensionen und Gasthöfen können Sie oft zu einem noch günstigeren Preis ein Zimmer bekommen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, auf einem Bauernhof zu übernachten sowie ein großes Angebot an privaten Ferienhäusern.

  7. 4. Gemeinsam reisen

  8. Planen Sie Ihre Reise nach Norwegen zusammen mit Ihrer erweiterten Familie oder einer Gruppe guter Freunde. Auf diese Weise können Sie eine große Hütte, eine Wohnung oder ein Haus mieten und als Ausgangspunkt nutzen. Mit größeren Gruppen können die Kosten für den einzelnen erheblich gesenkt werden.

  9. 5. Lebensmittel vor Ort kaufen

  10. Schaffen Sie sich auf Ihrer Reise die Möglichkeit, zumindest teilweise selbst zu kochen. Dies wird sich in Ihrem Geldbeutel bemerkbar machen. Veranstalten Sie ein Picknick in der Natur oder bereiten Sie ein Abendessen aus lokalen Köstlichkeiten zu. Das geht danz leicht und ist nicht teuer. Kaufen Sie ab Hof bei Bauernhöfen, probieren Sie Delikatessenläden oder gehen Sie einfach zum nächsten Supermarkt. Viele Geschäfte haben spezielle Regale mit lokalen Lebensmitteln. Kaufen Sie Käse aus der Region – In Norwegen gibt es einige der besten preisgekrönten Käse der Welt. Auch Butter, Fleisch, Wurst und frisch gebackenes Brot sind regional und reichhaltig. Wenn Sie in Oslo sind, bekommen Sie im Vippa oder Oslo Street Food – Torggata trendiges Essen zu erschwinglichen Preisen.

  11. 6. Frische Getränke

  12. Eine ordentliche Wasserflasche, die den Inhalt kühl hält, ist eine gute Investition und Sie können diese gratis mit kristallklarem Leitungswasser befüllen. Ziehen Sie es dennoch in Erwägung, frischen Eplemost (norwegischer Apfelsaft) hinein zu füllen, denn er schmeckt wirklich fantastisch. Und ja, gönnen Sie sich auch ein Bier in der Sonne, es muss ja nicht in der teuersten Bar der Stadt sein. In den meisten Gegenden Norwegens können Sie Bier von lokalen Herstellern und Kleinstbrauereien auf Bauernmärkten oder im Lebensmittelgeschäft erwerben. Für frischen, norwegischen Apfelwein schauen Sie in einem Geschäft von Vinmonopolet vorbei.

  13. 7. Erschwingliche Restaurants

  14. Die meisten norwegischen Städte haben Restaurants in allen Preisklassen. Spezielle Tagesmenüs aus frischen Zutaten erhalten Sie oft schon für wenig Geld. Probieren Sie unbedingt lokale Gerichte wie Bacalao, Fischsuppe oder vielleicht einen Elchburger – leckere, regionale Gerichte werden Ihr Budget nicht sprengen. Probieren Sie auch klassich norwegische Süßspeisen wie Waffeln, Zimtbrötchen und Svele. Sie sind günstig, aber reich an Energie und Geschmack.

  15. 8. Bleiben Sie länger

  16. Bleiben Sie länger an einem Ort und geben Sie Ihr Geld für lokale Abenteuer aus, anstatt möglichst viele Reiseziele in den Urlaub hinein zu packen. Viele Reisende unterschätzen die weiten Entfernungen in Norwegen und verpassen letztendlich einige der lokalen Schätze.

  17. 9. Natürlicher Spielplatz

  18. Norwegen ist ein wahrer Spielplatz und hat viele Abenteuer in der Natur zu bieten. Beim Wandern, Radfahren, Skifahren, Kajakfahren oder Klettern können Sie die malerischen Umgebungen und schönen Städte kennenlernen. An einer der zahlreichen geführten Aktivitäten im ganzen Land teilzunehmen ist sicher eine gute Investition. Mit einem erfahrenen Guide erhält so manche Tour einen deutlichen Mehrwert. Ausrüstungen wie Fahrräder, Skier, Kanus, Kajaks, Klettergurte und vieles mehr bekommt man fast überall im Verleih.

  19. 10. Entdecken Sie die Nationalparks

  20. Die vielen Nationalparks sind die schönsten und wichtigsten Naturgebiete in Norwegen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sie zu erkunden, solange man die Naur mit Respekt behandelt. Also nichts als Fußabdrücke hinterlassen und auf den markierten Wegen bleiben. Nehmen Sie Ihren Müll stets wieder mit und benutzen Sie nach Möglichkeit die öffentlichen Toiletten. Wenn es doch einmal nicht anders geht, halten Sie Abstand zu Wanderwegen und verdecken Sie Ihr Geschäft, wenn Sie fertig sind.

  21. 11. Das Leben im Freien genießen

  22. Einige der besten Dinge im Leben sind kostenlos und tun gut. „Friluftsliv“ ist der norwegische Begriff für „Leben im Freien“ und zentraler Bestandteil der norwegischen DNA. Denken Sie daran, dass wir alle Wächter dieses Naturschatzes sind. Lassen Sie keinen Müll zurück und respektieren Sie Menschen, Tiere und Natur. Sie können ein Zelt aufstellen oder unter freiem Himmel in der Natur, in Wäldern oder Bergen schlafen, wenn Sie sich mindestens 150 Meter vom nächsten bewohnten Haus oder der nächsten Hütte entfernt halten. An Orten mit vielen Reisenden gelten möglicherweise strengere Beschränkungen. Informieren Sie sich daher im örtlichen Tourismusbüro, bevor Sie Ihr Zelt in der Wildnis aufschlagen.

  23. 12. Machen Sie einen Radurlaub

  24. Ein günstiger Weg, Norwegen hautnah zu erleben, ist Radfahren. Die beste Reisezeit ist zwischen April und Oktober. In sehr beliebten Gegenden wie den Lofoten ist es allerdings ratsam, die Hochsaison von Mitte Juni bis Mitte August zu meiden. Für Radfahrer ist die Nebensaison auch deswegen reizvoll, weil dann weniger Verkehr auf den Straßen herrscht. Außerdem werden Sie leichter eine günstige Unterkunft finden. Schauen Sie sich die radfahrerfreundlichen Reiseziele Norwegens an, wo Sie sich Fahrräder, Mountainbikes und E-Bikes ausleihen können und sogar fahrradfreundliche Unterkünfte finden. Es werden auch voll organisierte Radtouren angeboten. Einige Veranstalter haben sogar den Transport Ihres Gepäcks im Paket.

    Preise in Norwegen

    Hier sind einige Preise, über die sich Reisende oft wundern, wenn sie Norwegen besuchen. Die Liste zeigt die Durchschnittspreise im Januar 2019. Änderungen vorbehalten.

    Durchschnittlicher Preis pro Zimmer pro Nacht: 943 NOK (ca. 97 EUR), die Preise variieren aber stark je nach Standort, Komfort und Verfügbarkeit.

    Wanderhütten, die vom Norwegischen Wanderverein (DNT) betrieben werden, kosten zwischen 100 und 700 NOK (ca. 10 bis 72 EUR) pro Nacht und Person.

    Hütten auf Campingplätzen sind ab etwa 250 NOK (ca. 26 EUR) pro Nacht verfügbar.

    Ein Liter Benzin: 14–17 NOK (ca. 1,40–1,70 EUR)
    Ein Liter Milch: 15–20 NOK (ca. 1,50–2,10 EUR)
    Cappuccino in einem Café: 30–50 NOK (ca. 3,10–5,10 EUR)
    Kinokarte: 120–150 NOK (ca 12–15 EUR)
    Mahlzeit in einem preiswerten Restaurant: 130–230 NOK (ca. 13–24 EUR)
    Flasche Bier im Supermarkt: 25–45 NOK (ca. 2,60–4,60 EUR)
    Flasche Bier in einer Bar: 60–90 NOK. (ca. 6,10–9,20 EUR)

    Erfahren Sie mehr über Währung und Preise.

Noch mehr Reisetipps für Sparfüchse

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang