Skip to main content

Top 10 Tipps für Bahnreisen in Norwegen

Während einer Zugfahrt kommt man nicht nur bequem von A nach B, sondern erlebt auch die abwechslungsreiche norwegische Natur. Hier finden Sie alle Tipps für das Zugfahren in Norwegen und erfahren, wo Sie die günstigsten Bahntickets finden, wie Sie ein Schlafabteil buchen und andere Details.

Reisen Sie von kristallklaren Fjorden zu kleinen Dörfern im Hochgebirge. Weiter geht es durch tiefe Täler und üppige Agrarlandschaften. Zugreisen in Norwegen sind wirklich etwas Besonderes. Es ist vielleicht nicht immer die schnellste Art zu reisen, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Mit der Bahn reist man einerseits umweltfreundlich von A nach B, andererseits erlebt man die atemberaubende Natur aus nächster Nähe. Sie können aus dem Zug aussteigen und faszinierende Ziele in der Nähe des Bahnhofs erkunden, und danach einfach wieder einsteigen und Ihre Reise fortsetzen.

Norwegen mit dem Zug erleben

Das gut ausgebaute Streckennetz reicht von Kristiansand im Süden bis nach Bodø oberhalb des Polarkreises und verbindet die wichtigsten Städte Norwegens. Die meisten Linien führen durch die Hauptstadt Oslo.

Es gibt auch Zugverbindungen in andere skandinavische Länder. Wenn Sie aus Dänemark anreisen, können Sie den Zug von Kopenhagen nach Göteborg in Schweden nehmen und dann weiter nach Oslo fahren.

Hier eine Übersicht der wichtigsten Zugstrecken in Norwegen:

  • Sørlandsbahn: Oslo – Stavanger, 8 Stunden
  • Bergenbahn: Oslo – Bergen, 7 Stunden
  • Dovrebahn: Oslo – Trondheim, 7 Stunden
  • Nordlandsbahn: Trondheim – Bodø, 10 Stunden
  • Raumabahn: Dombås – Åndalsnes, 1 Stunde und 40 Minuten
  • Rørosbahn: Hamar – Trondheim, 5 Stunden
  • Ofotenbahn: Narvik – Kiruna, 3 Stunden und 20 Minuten

Der Autor von Togferie („Zugurlaub“), Erik Sveberg Dietrichs, hat die Welt mit der Bahn bereist. Hier teilt er viele tolle Tipps und erklärt, was man beim Bahnfahren in Norwegen tun und was man besser lassen sollte:

1. Tickets einfach buchen

Die Strecken in Norwegen werden von verschiedenen Bahnunternehmen betrieben, aber die Buchung Ihrer Reise ist dennoch einfach, da die gesamte Reise normalerweise mit der Entur-App oder auf der Entur-Website geplant und gebucht werden kann.

Tickets können Sie auch an den Hauptbahnhöfen kaufen.

2. Den besten Preis bekommen

„Denken Sie daran, dass die günstigsten Tickets oft schnell ausverkauft sind. Buchen Sie Ihre Reise daher vor allem im Sommer so früh wie möglich und achten Sie auf Sonderangebote“, sagt Erik.

Wenn Sie mit VY reisen, suchen Sie nach den 'Lowfare'-Tickets. Buchen Sie Ihre Tickets bei VY.

Bei SJ NORD ist das 'Standardticket' das günstigste Ticket. Buchen Sie Ihre Tickets mit SJ NORD.

Wenn Sie mit GoAhead Nordic reisen, suchen Sie nach den „Lowfare“-Tickets.

„Vergessen Sie nicht, dass viele Bahngesellschaften Rabatte auf Tickets für Kinder, Jugendliche und Senioren anbieten“, erklärt Erik.

Reisen Sie mit Ihrer Familie zum Flughafen Oslo? Mit dem Osloer Flughafen-Expresszug (Flytoget auf Norwegisch) reisen alle Kinder unter 16 Jahren in Begleitung einer Person über 16 Jahren kostenlos.

Gut zu wissen: Die günstigsten Tickets können oft nicht erstattet werden. Wenn Sie also mehr Flexibilität benötigen, sollten Sie ein „Flex-Ticket“ kaufen.

3. Reisen mit Kindern

„Es ist kein Problem, mit Kindern im Zug zu reisen. Manche Züge haben einen eigenen Wagen für Familien mit Kindern“, sagt Erik.

Wenn Sie mit VY auf der Bergenbahn reisen, bietet der Zug ein kostenloses Spielzimmer für Kinder und einen angrenzenden Bereich mit Sitzgelegenheiten für die ganze Familie. Denken Sie daran, bei der Buchung das Kästchen „Familie“ anzukreuzen.

Die Züge von SJ Nord bieten auch Familienwagen mit Spielzimmern.

In den meisten Zügen finden Sie einen eigenen Bereich für Kinderwägen. Überprüfen Sie, ob Sie schon vor Ihrer Fahrt einen Platz buchen müssen.

Hat der Zug einen Speisewagen, können die Mitarbeiter beim Erwärmen von Babynahrung helfen.

4. Der Nachtzug

„Auf vielen Linien gibt es auch Nachtzüge. Buchen Sie die Reise auf jeden Fall frühzeitig, wenn Sie ein eigenes Schlafabteil haben möchten, da diese schnell ausverkauft sind“, erklärt Erik.

Hier fahren Nachtzüge:

  • Bergenbahn (Oslo - Bergen)
  • Dovrebahn (Oslo - Trondheim)
  • Nordlandsbahn (Trondheim - Bodø)
  • Sørlandsbahn (Oslo - Stavanger)

Im Nachtzug der Dovrebahn (mit VY) sind in jedem Abteil zwei Einzelbetten (75 cm x 200 cm), Bettdecken und Kissen und natürlich alles andere, was Sie sonst noch brauchen, wie Waschbecken, Spiegel, Handtücher, Seife und Mineralwasser. Das Abteil bietet Platz für zwei Personen. Eltern können sich mit zwei Kleinkindern ein Abteil teilen. Es wird empfohlen, dass Kinder ab sechs Jahren ein eigenes Bett bekommen. Zehn Minuten vor der Ankunft des Zuges an seinem endgültigen Zielort gibt es einen Weckruf.

Die Nachtzüge von SJ Nord auf der Dovrebahn und der Nordlandsbahn verfügen über Schlafabteile mit zwei bezogenen Etagenbetten, Handtücher, Waschbecken und Trinkwasser. Familien mit zwei Kleinkindern können sich ein Abteil teilen. Wenn Sie mit älteren Kindern reisen, sollten diese besser ein eigenes Bett bekommen.

Schlafabteile der Sørlandsbahn (mit GoAhead Nordic) bieten zwei Betten (70 cm x 200 cm). In diesen Zügen reisen Kinder unter sechs Jahren kostenlos und können sich ein Bett mit einem Erwachsenen teilen. Maximal 2 Erwachsene und 2 Kinder können sich ein einzelnes Schlafabteil teilen. Wasser und Ohrstöpsel können Sie kostenlos vom Essens- und Getränkewagen holen.

5. Vergessen Sie Ihr Ladegerät nicht!

„Die meisten Züge haben neben den Sitzen einen Ladeanschluss, also stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon genug Strom für Fotos hat“, sagt Erik.

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt in bequemen Sitzen und bewundern Sie die wunderschöne Landschaft direkt vor Ihrem Fenster.

6. Produktiv sein

„In vielen Zügen haben Sie zudem kostenlosen Internetzugang. Wenn Sie also Ihren Computer mitbringen, können Sie während der Fahrt arbeiten“, erklärt Erik.

7. Essen und Getränke

In den meisten Fernverkehrslinien können Sie in einem Speisewagen Essen und Getränke kaufen. Es gibt zudem Automaten mit Snacks und Getränken.

„Viele Züge bieten eine gute Auswahl an Speisen, aber man sollte sich vorher informieren, damit man bei Bedarf sein eigenes Essen oder eine Kaffee-Thermoskanne mitbringen kann“, sagt Erik.

8. Lesestoff mitnehmen

„Aber nur für die Tunnel! Die Aussicht möchte man sich nicht entgehen lassen“, schwärmt Erik.

9. Nach Wildtieren Ausschau halten

„Mit etwas Glück entdeckt man auf der Dovrebahn Moschusochsen“, sagt Erik.

Mit einem Fernglas haben Sie während der Zugfahrt bessere Chancen, den majestätischen Moschusochsen zu sehen… oder vielleicht einen Elch, ein Rentier oder einen Adler? Viele Fahrten führen Sie zudem durch idyllische Landschaften mit Weidetieren.

10. Bahnreisen

Berge, Fjorde, Städte: Die Bahnhöfe der verschiedenen Zugstrecken befinden sich an den spektakulärsten Orten Norwegens und sind perfekte Ausgangspunkte für Abenteuer. Ganz ohne Auto! Ob Action, Entspannung oder Familienspaß, viele Attraktionen und Ausflugsziele sind nur einen kurzen Spaziergang oder eine Busfahrt von den Bahnhöfen entfernt.

In den meisten Zügen können Sie Ski, Fahrräder und alles Nötige für Ihren Urlaub mitnehmen. Erkundigen Sie sich im Voraus bei Ihrem Bahnunternehmen, da Sie möglicherweise Platz für Ihre Ausrüstung reservieren müssen. Das gleiche gilt für Haustiere.

Wenn Sie einen Rollstuhl benutzen, Mobilitätseinschränkungen oder andere Bedürfnisse haben, finden Sie auf den Websites der Bahnunternehmen Informationen zur Barrierefreiheit. An Bahnhöfen erhalten Sie auch Hilfe bei der Buchung Ihrer Tickets und allem, was Sie sonst noch benötigen.

Bereit für einen Bahnurlaub? Holen Sie sich Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Nähe der besten Haltestellen der Bergenbahn, der Dovrebahn und der Raumabahn.

Die besten Angebote unserer Partner

Buchen Sie hier Ihr nächstes Norwegen-Abenteuer.

Vor kurzem angesehene Seiten