Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Norway Now
Search
or search all of Norway
Hjørundfjorden Hjørundfjorden
Credits
Hjørundfjorden.
Photo: Mattias Fredriksson / VisitNorway.com
Campaign
Partner

Unterwegs in Wald und Wildnis

Die Berge erkunden und die freie Natur erleben – das gehört für die meisten Norweger ganz einfach zum Leben. Am besten können Sie unsere wunderschönen Landschaften zu Fuß erforschen.

Später Frühling in Norwegen: Endlich scheint die Sonne wieder auf die Landschaft herab, drängt den Schnee auf den Bergen zum stillen Rückzug und weckt die Blumen aus ihrem Winterschlaf.

Im Sommer und im Herbst holen wir Norweger unsere Wanderstiefel raus und ziehen in die Natur. Sind die langen norwegischen Wintermonate endlich vorbei, begibt sich jeder auf Wanderschaft – Alter und soziale Herkunft spielen dabei keine Rolle. Wir wandern in die Berge, an die Küsten oder in die Wälder.

Erfreulicherweise werden wir in unserer unverhohlenen Liebe zu Mutter Natur häufig von Reisenden aus anderen Ländern begleitet.

 

Norwegen ist ein Land voller dramatischer Naturschönheiten, von wilden und ungezähmten, mythisch anmutenden Landschaften bis zu beliebten markierten Wanderwegen und bekannten Sehenswürdigkeiten. Zu den gefragtesten Attraktionen gehören Preikestolen, Galdhøpiggen, Besseggen und Romsdalshornet.

Müde Wanderer finden eine Bleibe in zahlreichen Hütten – von denen einige sogar von ehrgeizigen Architekten entworfen wurden. Und auch die vielen kulinarischen Spezialitäten der verschiedenen Regionen können wir nur wärmstens empfehlen.

Besseggen, Jotunheimen National Park
Besseggen
Chris Arnesen / Visit Norway
Preikestolen, The Pulpit Rock
Preikestolen, "The Pulpit Rock"
Terje Rakke/Nordic Life/Region Stavanger
Camping in the Norwegian mountains
Norwegischen Bergen
CH/Visit Norway
Gullhorgabu cabin, Hordaland
Gullhorgabu, Hordaland
Toril Refsdal Aase / Bergen og Hordaland Turlag
Ad

Mit Rangstufen sicher in die Höhe

Beim einen machen sich die Beinmuskeln schon nach fünf Minuten bemerkbar – für den andern ist nur die härteste Herausforderung gerade gut genug.

Um Ihnen zu helfen, einen Anstieg zu finden, der zu ihren Fähigkeiten und Erfahrungen passt, sind die meisten Wanderwege farblich gekennzeichnet. So wissen Sie immer, was Sie zu erwarten haben. Es gibt folgende Markierungen:

Grün : Leicht. Kurze Anstiege, für die keine besonderen Fähigkeiten erforderlich sind. Geeignet für alle. Wegart: Asphalt-, Kies-, Wald- und gute Wege. Dauer: bis zu zwei Stunden. Höhenunterschied: weniger als 200 Meter.

Blau: Mittelschwer. Für Wanderer mit grundlegenden Fähigkeiten. Dauer: bis zu vier Stunden. Wegart: wie die grünen Wanderwege, kann aber auch einige anspruchsvollere Strecken enthalten. Höhenunterschied: weniger als 400 Meter.

Rot: Schwer. Für erfahrene Wanderer mit guter körperlicher Verfassung/Kondition. Für diese Anstiege ist eine geeignete Wanderausrüstung erforderlich. Wegart: Wanderwege, offenes Gelände, Felsen, Geröll und nackte Felsen. Dauer: bis zu sechs Stunden. Höhenunterschied: weniger als 800 Meter.

Schwarz: Sehr anspruchsvoll. Anstiege, die nur für erfahrene Bergsteiger geeignet sind. Wanderer müssen über eine gute körperliche Verfassung/Kondition verfügen. Für die Strecken sind eine gute Wanderausrüstung sowie Landkarte und Kompass erforderlich. Wegart: länger und/oder technisch anspruchsvoller als die roten Strecken. Keine Mindestdauer. Höhenunterschied: keine Mindestangaben

Die besten Kult-Wanderrouten

Der norwegische Wanderverein empfiehlt die kultigsten Bergwanderungen in Norwegen

Wie ist das Wetter?

Wenn wir Ihnen erzählen würden, dass in Norwegen immer die Sonne scheint, hätten wir leider geflunkert. Allerdings kann das Wetter im Sommer bei Temperaturen um 20° bis 25°C durchaus sehr schön sein.

Der Haken ist, dass sich die Wetterlage ziemlich schnell ändern kann – auch im Sommer. Daher ist es am besten, sich – bevor Sie losziehen – die Wettervorhersage anzusehen und sich dann auf alle möglichen Eventualitäten vorzubereiten.

In Höhen ab 1000 Metern liegt die Tagestemperatur im Sommer meistens um 15 bis 19 Grad. Bei Regen kann es auch etwas kühler sein. Im Frühling und Herbst kann es schon frischer werden, aber dafür entschädigt Sie Mutter Natur auf andere Weise: Der norwegische Frühling, der die Natur sanft aus ihrem Winterschlaf weckt, ist wunderschön. Und das Farbschauspiel, das der Herbst zu bieten hat, ist spektakulär.

Wanderung zum Gipfel des Preikestolen

Nehmen Sie an der Reise des britischen Schauspielers David Spinx teil, der in diesem Video von der Preikestolen Bergpension bis zur Spitze der Felskanzel wandert – 600 Meter über dem Lysefjord.

Ein Traum, ein Abenteuer

Jeremy Fisher führte in Los Angeles ein komfortables Leben, beschloss aber, dieses drastisch zu verändern. Eines Tages kündigte er spontan seinen Job und ging nach Norwegen.

Die freie Natur ist für alle da

Wenn Sie sich in Norwegen auf Wanderschaft begeben, brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, ob Sie Privateigentum betreten.

Das norwegische Jedermannsgesetz (allemansretten) gibt es seit 1957. Es besagt, dass jeder in Norwegen das Recht hat, nicht eingezäuntes Land zu betreten. Dieser Grundsatz basiert natürlich auf Vertrauen und darauf, dass es selbstverständlich ist, auf die Umwelt, die Landwirte und die Grundbesitzer Rücksicht zu nehmen.

Was dies im Einzelnen bedeutet, können Sie hier nachlesen.

Bewandert in allen Aspekten

Diese einfachen Faustregeln dienen Ihrer Sicherheit:
  1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.
  2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.
  3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.
  4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.
  5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.
  6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.
  7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.
  8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.
  9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

Jedermannsrecht

Wandern Sie drauf los!

Genießen Sie die Früchte der Natur und behandeln Sie die Natur zugleich mit Respekt. Hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie vorgefunden haben, damit andere sie ebenfalls genießen können. Genau darum geht es im Jedermannsrecht.

Auch in Norwegens Nationalparks können Sie so ziemlich überall hingehen, wohin Sie möchten. Ja, solange das Land unbewirtschaftet ist und Sie sich an eine Reihe leicht zu merkender Regeln halten, können Sie wandern, campen, reiten oder Ski fahren – ganz nach Lust und Laune. Sie dürfen auch ohne Angelschein auf Seefisch angeln, solange Sie dies für Ihren eigenen Verzehr tun.

Doch achten Sie bitte darauf, keine Schäden zu verursachen. Es gibt Sondervorschriften für geschützte Bereiche sowie für bestimmte Pflanzen- und Tierarten. Außerdem gibt es Regeln, wo und wie lange Sie campen dürfen, und wo und wann Sie ein Feuer entfachen dürfen. Das sind im Grunde die wichtigsten Regeln.

Hinterlassen Sie‘s so, wie Sie‘s vorgefunden haben

Nehmen Sie nur Ihre Erinnerungen mit

Wir Norweger sind davon überzeugt, dass jeder für den Schutz unserer Natur verantwortlich ist. Die freie Natur und das Leben draußen zu genießen, ist unser Volkssport. Dies spiegelt sich in unserer Einstellung zum Schutz und zur Nutzung der Natur wider.

Ob Wandern in den Bergen oder Radfahren auf einer idyllischen Waldstraße – wir Norweger versuchen immer, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie gerne vorfinden würden – das ist das Mantra, ganz gleich, ob Sie in der freien Natur oder einem kleinen Fischerdorf unterwegs sind.

Lebensqualität, darum geht es – nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft. Zu erkennen, dass alle anderen genauso wichtig sind wie wir selbst, und Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Gedanken in allen Lebensbereichen umzusetzen. Nicht einfach, und auch nicht schnell zu verwirklichen. Und doch unglaublich lohnenswert!

Finden Sie weitere Wanderungen

Und es gibt noch viel mehr zu erkunden – warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte?

×

Schauen Sie sich weitere Wandervideos an

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad