Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
  • Hotels und mehr

    Scandic Hotels – in allen Städten von Norden nach Süden

    Nordic Choice Hotels – Hotels einmal anders

    Thon Hotels – mit fantastischem Frühstück

    Radisson Blu Hotels – buchen Sie Ihr Hotel in Norwegen

    Citybox – moderne und günstige Hotels in zentraler Lage

    DanCenter – Ihr Spezialist für Ferienhäuser in Norwegen

    Norgesbooking – Finden Sie Ihre perfekte Hütte in Norwegen

    Campcation – Buchen Sie Camping in ganz Norwegen mit Campcation

  • Anreise und Mobilität

    Vy – umweltfreundlich Reisen leicht gemacht

    SJ NORD – bringt das Abenteuer auf Schiene

    Vy express – grünes Reisen leicht gemacht

    NOR-WAY Bussekspress – reisen Sie umweltfreundlich mit dem Expressbus

    DFDS – bequem mit der Fähre von Kopenhagen nach Oslo

    AutoEurope – größte Auswahl zu kleinsten Preisen

    Rent-A-Wreck – Mietwagen auf die clevere Art

    Arctic Campers – Ihr Camper-Verleih in Norwegen

    Cabin Campers – Ihre Hütte auf vier Rädern

    Widerøe – die größte Regionalfluggesellschaft Skandinaviens

  • Touren und Rundreisen

    Hurtigruten – „Die schönste Seereise der Welt”

    Fjord Tours – erleben Sie Norway in a nutshell® mit einem Ticket

    Authentic Scandinavia – individuelle Norwegenreisen

    Up Norway – maßgeschneiderte Reisen

    Norrøna Hvitserk – Expeditionen und Abenteuerurlaube

    Brim Explorer – ruhige Fjordtouren mit einem elektrischen Katamaran

    Fjord Travel – nachhaltige Mehrtagestouren

    Go Fjords - Touren und Aktivitäten in ganz Norwegen

    50 Degrees North – unvergessliche, maßgeschneiderte Norwegen-Reisen für kleine Gruppen

    Discover Norway – Skifahren, Radfahren und Wandertouren in Norwegen

    Norwegian Holidays – günstige Pauschalreisen mit Norwegian. Flug, Hotel und Mietwagen

    Booknordics.com – Touren und Aktivitäten, Safaris, Tagesausflüge, Expeditionen, Hütten und Abenteueraufenthalte

    Stromma – Sightseeing, Ausflüge und Erlebnisse per Bus, Zug oder Boot

  • Offers

Search
or search all of Norway

Das Jedermannsrecht

Freiheit mit Verantwortung

Oppdal in Trøndelag .
Photo: Marius Rua
Oppdal in Trøndelag .
Photo: Marius Rua

Norwegen bietet Ihnen fast ungehinderten Zugang zur Natur

Camping at Hardangervidda in Hordaland .
Photo: Anders Gjengedal- Visitnorway.com
Camping at Hardangervidda in Hordaland .
Photo: Anders Gjengedal- Visitnorway.com

… solange man diese respektvoll behandelt und keine Unordnung hinterlässt!

Hier sind einige Richtlinien zur freien Nutzung der norwegischen Natur.

Nordmarka forest in Oslo .
Photo: Marius Dalseg Sætre / Den Norske Turistforening
Nordmarka forest in Oslo .
Photo: Marius Dalseg Sætre / Den Norske Turistforening

In Norwegen können Sie fast überall wandern. Die Erholung im Freien ist ein wichtiger Teil unserer nationalen Identität und sogar gesetzlich geschützt. Sie können die freie Natur einfach genießen – solange Sie Ihren Müll aufsammeln und Respekt vor der Natur zeigen.

Wenigen Regeln sollen die Natur schützen, wenn viele Menschen an einem Ort sind.

Die Hauptregeln sind einfach: Seien Sie rücksichtsvoll und umsichtig. Fügen Sie der Natur und der Umgebung keinen Schaden zu. Hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie gerne selbst vorfinden würden.

Das folgende Video zeigt, wie man die Natur NICHT behandeln sollte!

Das Jedermannsrecht (Allemannsretten, auf Norwegisch) ist ein traditionelles Recht aus der Antike. Seit 1957 ist es ein Teil des norwegischen Gesetzes über die Erholung in der Natur. Das Recht sorgt dafür, dass jeder die Natur erleben kann, auch auf großen, privaten Flächen.

Diese Waldbewohner haben nicht nur ein stolzes Geweih – sie wissen auch, wie man mit der Natur umgeht:

Nützliche Richtlinien

Sie dürfen auf dem Land, in Wäldern und Bergen unter freiem Himmel schlafen oder ein Zelt aufstellen – unter einer Voraussetzung: Es sollte mindestens 150 Meter Abstand zum nächsten bewohnten Haus oder zur nächsten bewohnten Hütte gehalten werden. Diese Regelung gilt auch für Vans, Wohnmobile und Wohnwagen.

Wenn Sie mehr als zwei Nächte an derselben Stelle übernachten wollen, müssen Sie die Grundbesitzer um Erlaubnis bitten. Dies gilt nicht für die Berge oder sehr entlegene Bereiche.

Entleerungsstellen sind ausgewiesen. Anderswo ist das Entleeren der Toilette strengstens untersagt.

Norwegen bietet fast unendlich viele Möglichkeiten für Abenteuer in der wilden Natur. Es ist dennoch eine gute Idee, markierten Wegen zu folgen, wenn Sie mit der Gegend nicht vertraut sind. Sonst kann man sich leicht verirren. So bleibt auch die Natur nahezu ungestört und unberührt.

Den perfekten Campingplatz gibt es nicht …

… möchte man meinen – doch es gibt ihn tatsächlich! Wenn Sie einfachen Zugang zu sanitären Einrichtungen, Küche und mehr wünschen, bieten Campingplätze alles, was Sie brauchen! Viele der tausenden norwegischen Campingplätze liegen in idyllischen Gegenden: in der Nähe von Bergen, Fjorden, Seen und schönen Stränden.

Hier finden Sie Stellplätze für Ihr Zelt, Ihren Wohnwagen oder Ihr Wohnmobil sowie Campinghütten mit unterschiedlichen Standards und Preisen. Viele Campingplätze bieten auch unterhaltsame Aktivitäten für die ganze Familie.

Beachten Sie, dass es in einigen beliebten Touristengebieten Beschränkungen für Camping in der freien Natur gibt – hauptsächlich im Sommer. In solchen Fällen müssen Sie Ihr Zelt auf einem Campingplatz aufschlagen. Dies gilt insbesondere für einige Gebiete auf den Lofoten-Inseln in Nordnorwegen und in Fjord Norwegen. Fragen Sie die Einheimischen, wenn Sie sich nicht sicher sind – und beachten Sie immer die „NO CAMPING“-Schilder!

Finden Sie einen idyllischen Campingplatz

Åndalsnes Camping .
Photo: Åndalsnes Camping
Åndalsnes Camping .
Photo: Åndalsnes Camping

Lagerfeuer sind verboten

Beachten Sie, dass Lagerfeuer in der Natur vom 15. April bis zum 15. September verboten sind. Ungefährdete Orte mit geringer Brandgefahr – wie etwa am Meer oder bei ausgewiesenen Lagerfeuerplätzen – sind davon jedoch ausgenommen. Sie sollten jedoch immer sichergehen, dass keine Gefahr besteht. Bei extremer Trockenheit sind auch Grillgeräte, Gasbrenner und Campingkocher verboten. Bringen Sie für Ihr Lagerfeuer Brennholz von zu Hause oder aus dem Geschäft mit oder verwenden Sie Zweige, die bereits auf dem Boden liegen. Sägen oder brechen Sie keine frischen Zweige.

Denken Sie zu guter Letzt immer daran: Wenn Sie ein Lagerfeuer machen oder grillen möchten, tragen Sie die rechtliche Verantwortung dafür, dass das Feuer sicher ist, nicht entweicht und vor Ihrer Abreise vollständig gelöscht wird. Überprüfen Sie das Waldbrandrisiko auf yr.no.

Einige grundlegende Regeln für Lagerfeuer:

  • Vergewissern Sie sich, dass an Ihrem Aufenthaltsort Lagerfeuer gestattet sind.
  • Vergewissern Sie sich, dass es keine Feuerverbote gibt und dass es nicht zu windig ist.
  • Legen Sie zusätzliches Holz auf die Windseite und weg vom Feuer.
  • Werfen Sie Streichhölzer nach dem Anzünden in das Feuer.
  • Lassen Sie ein Lagerfeuer niemals unbeaufsichtigt.
  • Halten Sie Wasser und eine Schaufel bereit.
  • Vergewissern Sie sich beim Verlassen Ihres Lagerfeuers, dass es vollständig gelöscht ist. Löschen Sie das Feuer mit Wasser und rühren Sie die Kohlen mit einer Schaufel um. Stellen Sie sicher, dass die Feuerstelle kalt ist, bevor Sie sie verlassen. Erst wenn die Stelle so abgekühlt ist, dass man sie anfassen kann, können Sie weggehen.
  • Im Brandfall: Rufen Sie die Feuerwehr unter der Notrufnummer 110 und versuchen Sie dann, das Feuer selbst zu löschen. Bringen Sie sich aber nicht selbst in Gefahr.

Sehen Sie sich das Video unten an und lernen Sie, wie man Waldbrände vermeidet!

Nahrungssuche und Angeln

Sie dürfen Beeren, Pilze und Wildblumen sammeln oder pflücken. Nur für die Moltebeere gelten in Nordnorwegen Sonderregelungen.

Norwegen hat einige der besten Angelgebiete der Welt. Sie können für Ihren eigenen Verzehr ohne Lizenz nach Salzwasserfischen angeln. Es gibt jedoch Regeln, wie viele Kilo Sie mit über die Grenze nehmen dürfen.

Wenn Sie in Binnengewässern angeln möchten, gelten viel mehr Regeln. Für fast alle Gewässer benötigt man einen Angelschein, aber es gibt auch spezielle Regeln für verschiedene Grundbesitzer. Machen Sie sich immer mit den örtlichen Vorschriften vertraut.

HINWEIS: Desinfizieren Sie Ihre Angelausrüstung, wenn Sie von einem Angelrevier in ein anderes wechseln – so verhindern Sie die Ausbreitung von Fischkrankheiten!

Wenn Sie die Natur, die Tiere und die Einheimischen mit Respekt behandeln, werden Ihre Ausflüge für alle zu einer noch schöneren Erfahrung. Genießen Sie Ihre Reise!

Auf der Suche nach einem Aktivurlaub? Sehen Sie sich diese Tipps an!

Kayaking on the fjord .
Photo: Edit: Marit Dale Aal Clip: fra Snake-Oil/Trigger, fra Happy Place-kampanje
Kayaking on the fjord .
Photo: Edit: Marit Dale Aal Clip: fra Snake-Oil/Trigger, fra Happy Place-kampanje

Tipps für Ihr Wildnis-Abenteuer

Entdecken Sie spannende Aktivitäten

Nachhaltigkeit hat Vorrang

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Planen Sie mit unserer Auswahl an Reiseunternehmen einen gelungenen Norwegen-Urlaub.

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang