Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Berge

Ain’t no mountain high enough ...?
„Kein Berg ist zu hoch“, so hieß es einst in einem Song von Marvin Gaye. Wir können davon ausgehen, dass der Soulsänger Norwegen nie gesehen hat. Denn mit fast 300 Berggipfeln von über 2000 Metern Höhe hätte er sicherlich eine geeignete Herausforderung gefunden!
A group of people hiking in sunny weather at Litlefjellet mountain in Romsdal
Litlefjellet, Romsdal.
Photo: Øyvind Heen / Fjords.com
Ad

Schon seit Jahrhunderten setzen die Norweger ihre Berge als Heilmittel gegen den Alltagsstress ein. Gleich welcher sozialen Herkunft, kommen Menschen aus dem ganzen Land, um das Wochenende oder den Urlaub in den Bergen zu verbringen. Je nach Saison sind sie mit Skiern oder guten Wanderstiefeln ausgerüstet und ziehen los, um die kristallklare Bergluft einzuatmen.

Wer die Welt schon mal in 2000 Metern Höhe über dem Meeresspiegel aus der 360-Grad-Perspektive genossen hat, der ist davon nicht unberührt geblieben. Eine Erfahrung, die die Sinne öffnet.

Norwegen besteht hauptsächlich aus Bergen und Natur: Schroffe Gipfel und rundliche Felsformationen sind wichtige Bestandteile der nationalen Identität. Knapp die Hälfte der Norweger besitzt ihre eigene Hütte in den Bergen. Darüber hinaus stehen Touristen aus aller Welt unzählige weitere Hütten – mit oder ohne Service – zur Verfügung.

Norwegen ist Heimat einiger der höchsten Berge Nordeuropas und verfügt über dramatische, spektakuläre Landschaften. Die leichte Zugänglichkeit der bergigen Regionen hat das Land für Naturfreunde und Aktivurlauber von nah und fern zu einem attraktiven Reiseziel gemacht. Es gibt tausende Kilometer markierter Wanderwege aller Schwierigkeitsstufen. Außerdem hat nach dem norwegischen Jedermannsrecht (allemansretten) jeder das Recht, nicht eingezäuntes Land zu betreten.

Mit Winterbeginn hüllt sich die Landschaft in einen weißen Mantel aus Schnee. Für Skifahrer mit Abenteuerlust und einer Vorliebe für Puderschnee ist ein Urlaub in den Bergen jedoch besonders reizvoll. Überall im Land werden die Langlauf-Loipen sorgfältig präpariert.

Die vier Jahreszeiten in den Bergen

Ihre Erfahrung in den norwegischen Bergen hängt stark davon ab, zu welcher Jahreszeit Sie reisen.

Der Sommer ist die Zeit für Wanderungen durch weite Ebenen und hoch hinauf in die dramatische Gebirgswelt. Da dies die Hauptsaison für Wanderer ist, können die beliebtesten Wanderwege manchmal etwas überfüllt sein.

Im Herbst bereitet sich die Natur auf den Winter vor und die Landschaft glüht in warmen Rot- und Gelbtönen. Die frische Luft und die lebendigen Farben sind fantastisch. Es ist die Zeit für Molte- und Blaubeeren und für die Jagd auf Moorhühner und Rentiere.

Und dann kommt der Winter. Jetzt wird Norwegen zum schneebedeckten Paradies. Strenge Winter können jedoch auch Kälte und Dunkelheit mit sich bringen.

Der Winter ist die längste Jahreszeit in den Bergen. Doch mit Ankunft des Frühlings erwacht auch die Natur. Sie lockt die Touristen aufs Neue, die Berge und Täler – zu Fuß oder im Sattel – zu erkunden und in den unzähligen Bergseen zu angeln.

Fünf Fakten über die norwegischen Berge

  1. Der höchste Berg Norwegens ist der Galdhøpiggen im Nationalpark Jotunheimen. Er erhebt sich 2469 Meter über den Meeresspiegel. Zum ersten Mal wurde sein Gipfel 1850 erklommen: Drei Männer aus dem nahe gelegenen Lom gelang der Aufstieg – es waren ein Lehrer, ein Kirchenchorsänger und ein Bauer.
  2. Der zweithöchste Berg ist der Glittertin, ebenfalls im Nationalpark Jotunheimen. Einschließlich seiner schneebedeckten Spitze ragt er 2464 Meter über dem Meeresspiegel.
  3. In Norwegen gilt oft alles als Berg, was sich oberhalb der Baumgrenze befindet. Dies kann von Meereshöhe im hohen Norden Norwegens bis zu 1200 Metern über dem Meeresspiegel in Südnorwegen reichen.
  4. Norwegen hat zwischen 230 und 300 Berggipfel, die höher als 2000 Meter sind, je nachdem, welche Definition man verwendet.
  5. Es gibt 1000 Berggipfel in Norwegen, die über 1650 Meter über dem Meeresspiegel liegen, wenn man von einer topografischen Erhebung von 50 Metern oder mehr ausgeht.
Sicherheit in den Bergen

Norwegen ist ein einzigartiges Trekking-Eldorado mit unberührten Landschaften, Bergen, Tälern und Fjorden. Bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, werfen Sie einen Blick auf diese Tipps:

1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.

2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.

3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.

4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.

5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.

6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.

7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.

8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.

9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

Werfen Sie auch einen Blick auf den norwegischen Bergkodex.

Beliebte Bergwanderungen
Preikestolen (Die Kanzel), die bekannteste Touristenattraktion in Ryfylke, erhebt sich 604 Meter über den Lysefjord. Read more
Preikestolen
It is not without reason that Besseggen is one of Norway's most popular hikes. Here is the guide and guide to the best experiences on and around… Read more
Besseggen Ridge in Jotunheimen
Kjerag - Majestät am Lysefjord, Forsand in Ryfylke. Mit 1084 Metern ist der Kjerag der höchste Gipfel an den Ufern des Lysefjord. NB! Achtung! Gehen… Read more
Kjerag
Rallarvegen – the navvy road – runs through a dramatic, lush and challenging landscape rich in culture, history and unique nature. The… Read more
Rallarvegen
Für Hausgäste bietet Raubergstulen täglich eine geführte Tour zu Galdhøpiggen, dem höchsten Berg Nord-Europas. Die Tour… Read more
Mit Führer auf den Galdhøpiggen - Raubergstulen
Hike up on Ulriken, the highest of Bergen's seven mountains. A popular trip for both locals and visitors. Read more
Hike up Mount Ulriken
Das weitbekante und sagenumwobene Aurlandsdalen ist einer der alten Verkehrswege zwischen Ost- und Westnorwegen. Wunderscön und wild - mit reicher… Read more
Aurlandsdalen
Vermutlich der schönste Gipfel der Sunnmøre Alpen! Direkt aus dem Fjord erhebt sich eine Art dreieckige Pyramide. Die Patchellhütte,… Read more
Gipfeltour zum Slogen (1564 M.ü.W.)
Norwegens schönste Wandertour! Die Wanderung über Romsdalseggen machst Du inmitten Norwegens schönster Bergwelt! Oben auf dem Kamm hat… Read more
Romsdalseggen Schneide
Select
    Show Details
    Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS

    Fotos von Wanderern in Norwegen

    Weitere Aktivitäten in den Bergen

    Warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte? Filtern Sie Ihre Suche und werden Sie einen Blick auf die Angebote.

    ×
    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang

    Ad
    Ad
    Ad
    Ad