Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Norway Now
Search
or search all of Norway
Hamresanden, Kristiansand Hamresanden, Kristiansand
Credits
Hamresanden, Kristiansand.
Photo: Anders Martinsen - Visit Sørlandet
Campaign
Partner
Ad

Die große Freiheit

Wer kennt sie nicht, diese Sehnsucht – einfach mal abzuhauen, frische Luft zu atmen, die Sterne zu zählen und den Bauch mit gegrillten Marshmallows vollzustopfen? Höchste Zeit, die Campingausrüstung rauszuholen.

Heute ist Camping für viele Reisende eine interessante Übernachtungsmöglichkeit. Für einige ist es die perfekte Gelegenheit, mal abzuschalten und die Ruhe der Natur zu genießen. Andere wollen einfach nur mit Familie oder Freunden eine gute Zeit verbringen. Man bekommt einen maximalen Spaßfaktor für minimale Übernachtungskosten. Oder man legt noch eine Schippe (und einige Euros) drauf und probiert das glamouröse "Glamping".

Die rund 800 Campingplätze in Norwegen bieten Hütten sowie Stellplätze für Zelte und Wohnwagen. Sie können Ihren Urlaub daher individuell nach Ihren Wünschen gestalten.

Zurück zur Natur

Entfliehen Sie den Touristenhorden und wählen Sie einen Campingplatz neben einem Fjord, am Meer oder im Wald.

Vor allem für Ausflüge zu den Fjorden ist Ihr Zelt oft der perfekte Ausgangspunkt. Stellen Sie sich vor, direkt neben dem Geirangerfjord oder dem Sognefjord aufzuwachen, wo die ewigen Gletscher Ihre besten Nachbarn sind.

An der nördlichen Westküste stehen schroffe Berggipfel direkt neben weißen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser. Hört sich nicht nach Norwegen an? Dann werfen Sie mal einen Blick auf die Campingmöglichkeiten auf den Lofoten-Inseln und entdecken Sie die skandinavische Karibik.

In den östlichen Teilen des Landes bieten die großen Wälder und Gebirge ein Paradies für Wanderer, Angler und Radfahrer.

Ab in die Wildnis

Die absolute Freiheit genießt man beim Wildcampen.

Wenn Sie sich in die Wildnis wagen, können Sie gratis übernachten – und das in einem Land, das oft als das teuerste der Welt bezeichnet wird. Das Zelten in der Wildnis ist in Norwegen erlaubt, solange Sie die einfachen Vorschriften des Jedermannsrechts ("allemannsretten" auf Norwegisch) befolgen.

Die Berge von Jotunheimen und die Lofoten-Inseln gehören zu den beliebtesten Gegenden für abenteuerliche Camper. Etwas weniger abgelegen ist die Insel Langøyene im Oslofjord.

Wenn Sie nicht ganz sich selbst überlassen sein wollen, ist ein Aufenthalt in einem Wildniscamp empfehlenswert.

Das gewisse Etwas

Sie möchten Ihren Urlaub in der freien Natur genießen, aber nicht auf moderne Annehmlichkeiten verzichten? Dann könnte "Glamping" – glamouröses Camping – genau das Richtige für Sie sein.

Einen Campingurlaub mit Hotelstandard genießen Sie in den Hütten der Fünf-Sterne-Campingplätze. Der Preis nähert sich jedoch ebenfalls dem gewohnten Hotelstandard an. Dafür zählen oft Flachbildschirm-Fernseher, DVD-Player, Sofa, Küche und ein eigenes Bad zu den Annehmlichkeiten. Manche dieser Campingplätze legen den Fokus auch auf die Architektur und das Design, das regelrecht mit der umgebenden Natur verschmilzt.

Camping in der Stadt

Die städtischen Campingplätze sind eine gute Wahl, wenn Sie Ihr Geld lieber für Shopping, Sightseeing oder Festivals ausgeben. Gute Campingplätze sind oft nur wenige Kilometer von den Stadtzentren entfernt.

Top 10: Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile

Campinghütten

Viele Campingplätze haben kleine Hütten, die im Voraus gebucht werden können. Wählen Sie zwischen kleinen, einfachen oder großen, gut ausgestatteten Hütten. Große Hütten verfügen über einen Gemeinschaftsraum, separate Schlafzimmer, Küche, Dusche und Toilette.

Bettzeug wird gegen einen geringen Aufpreis zur Verfügung gestellt. Die Gäste können die Hütte vor der Abreise entweder selbst putzen oder dies gegen einen Aufpreis dem Personal überlassen.  Die etwas teureren Hütten haben oft traditionell norwegisch eingerichtete Badezimmer, Schlafzimmer und gut ausgestattete Küchen.

Die Preise pro Tag und Hütte beginnen bei 250 NOK.

Klassifizierung von Hütten

* Einraum-Hütte mit der nötigen Einrichtung.

 ** Zusätzlich: Strom (Beleuchtung, Heizung, Kühlschrank, Kochplatte, etc.). Die Hütte kann mehrere Räume haben.

 *** Zusätzlich: Wasserversorgung in der Nähe der Hütte. Separates Schlafzimmer. Eventuell Leitungswasser in der Hütte statt separatem Badezimmer.

 **** Zusätzlich: Warmes und kaltes Wasser, WC / Dusche. Besteck/Küchenutensilien etc. Wohnzimmer und mindestens ein Schlafzimmer.

 ***** Zusätzlich: Hotelstandard mit Einrichtungen zur Selbstverpflegung. Immer mehr Urlauber ziehen es vor, Hütten zu mieten. Buchen Sie daher so früh wie möglich.

Wohnwagen und Wohnmobile

Zugelassene Größe für Wohnwagen und Wohnmobile auf norwegischen Straßen:

  • Höhe: Keine Einschränkung.
  • Breite: 2,55 Meter. Achtung: Einige Nebenstraßen sind schmaler als 2,55 Meter. Wenn Ihr Wohnwagen breiter als 2,30 Meter und mindestens 50 Zentimeter breiter als Ihr Auto ist, müssen weiße Reflektoren an den Vorderseiten der Autospiegel befestigt werden.
  • Gesamtlänge (Auto & Wohnwagen): 18,75 Meter. Wenn Ihr Auto und Ihr Wohnwagen zusammen länger als 12,40 Meter sind, überprüfen Sie bitte in der Liste, ob Sie auf der von Ihnen ausgewählten Straße oder Route fahren dürfen.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über den Straßen-Informationsservice: 175
(+47 815 48 991 aus dem Ausland).

Campingführer mit Klassifizierung

Campingguiden.no (Campingführer)
Norwegischer Campingführer 2016 des norwegischen Touristikverbands (NHO Reiseliv) (PDF)

Andere Campingführer

NAF Camp
Campingportalen.no (Camping-Portal)

Weitere Camping-Möglichkeiten

×
<

Weiterlesen

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad