Skip to main content

Winter in Nordnorwegen

14 tolle Gründe für eine Reise

Das Winterlicht in Nordnorwegen
ist wirklich einzigartig.

Untertags zeigt sich das Tageslicht nur kurz, doch in der Polarnacht erleben Sie eine nahezu außerirdische Lightshow.

Bringen Sie warme Kleidung mit und atmen Sie
die kristallklare arktische Luft ein.

Machen Sie sich bereit für Schneeabenteuer,
die frischesten Meeresfrüchte und einzigartige Erlebnisse.

1. Das Nordlicht

Haben Sie Lust auf eine magische Winternacht?

Von Mitte September bis März haben Sie gute Chancen auf einen Blick (oder eine verrückte Lightshow!) unter dem einzigartigen Nordlicht – besonders dann, wenn Sie sich von Experten zu den besten Orten führen lassen.

Tiefe Fjorde, steile Berge und das Nordlicht – was für eine Kombination!

2. Norwegischer Skrei

Atlantischer Kabeljau (auch Skrei genannt) ist eine große Dorschart, die jedes Jahr zum Laichen von der Barentssee an die Küste Nordnorwegens schwimmt. Die lange Reise verwandelt den Fisch in eine fantastisch schmeckende Delikatesse.

Erleben Sie ein Skrei-Abenteuer im wunderschönen Inselreich der Lofoten und krönen Sie den Aufenthalt mit einer Nacht in einem traditionellen Rorbu (Fischerhütte).

Wussten Sie, dass guter Sex das Anglerglück vergrößert? Also: Überlassen Sie nichts dem Zufall!

Erfahren Sie mehr über Skrei

3. Walbeobachtung und Seeadler-Safaris

Halten Sie Ihre Kamera bereit, für einige der majestätischsten Kreaturen der Welt.

In den kalten Gewässern Nordnorwegens tummeln sich riesige Wale und Orcas. Mit etwas Glück können Sie sogar mehrere beobachten – ein wahrlich einmaliges Erlebnis!

Die größten Chancen auf Walbeobachtungen haben Sie bei Andøya auf den Vesterålen und in der Nähe von Tromsø.

Beobachten Sie zudem auf einer Seeadler-Safari auf den Lofoten oder in Bodø, wie die riesigen Vögel direkt vor Ihren Augen Fische fangen.

4. Machen Sie eine Reise …

… mit diesen Vierbeinern! Glückliche Schlittenhunde nehmen Sie gerne mit auf eine verschneite Tour durch die Wildnis.

Die athletischen Alaskan Huskys wurden zum Laufen geboren und sie lieben es einfach.

Versuchen Sie sich als Musher (Führer eines Hundeschlitten-Gespanns) oder entspannen Sie sich als Passagier bei einer coolen Tour durch die schneebedeckte Landschaft!

5. Die samische Lebensweise

In keinem anderen Land leben mehr Samen – die Ureinwohner des Nordens – als in Norwegen. Erleben Sie ihre faszinierende Kultur in Nordnorwegen.

Erfahren Sie mehr über die traditionelle Rentierzucht, probieren Sie fantastisches Essen und campen Sie in einem traditionellen Lavvo (Samenzelt) unter dem Nordlicht! In Nordnorwegen finden Sie garantiert das für Sie maßgeschneiderte Abenteuer.

6. Ein Skiparadies

Wedeln Sie in Narvik von der Spitze eines arktischen Gipfels bis hinunter zum Fjord!

In der Region Narvik gibt es ausgezeichnete Pisten – vor allem im fantastischen Skigebiet Narvikfjellet, wo Sie auch hervorragendes Gelände abseits der Piste finden.

Mit ihren wilden und schroffen Bergen ist die Region zudem ein bekannter Ausgangspunkt für Skitouren. Machen Sie sich zur Sicherheit nur mit einem einheimischen Guide auf den Weg.

Genießen Sie verschneite Abenteuer auf den Lofoten, Senja und den Vesterålen sowie in Lyngen, Helgeland und den Gebieten rund um Tromsø und Bodø.

7. Eiszeit im Eishotel

Wie wäre es mit einem Besuch in einer Eisbar und anschließend mit warmen Rentierfellen zum Kuscheln, vielleicht sogar unter dem Nordlicht? Ihnen gefällt die Idee? Perfekt!

Verbringen Sie eine Nacht in einem coolen norwegischen Eishotel in Kirkenes oder Alta. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend.

8. Von der Eiszeit in die Heißzeit

Wärmen Sie sich nach den frostigen Abenteuern in einer dampfend heißen Sauna in spektakulärer Umgebung wieder auf. Überall in der Region gibt es wunderbare Saunen.

9. Das Tor in den hohen Norden

Zugegeben: Der hohe Norden verspricht im Winter nicht gerade Südsee-Feeling. Doch in den größten Städten Nordnorwegens geht es auch in der kalten Jahreszeit heiß her!

Erkunden Sie Tromsø mit Insidertipps der Einheimischen. Probieren Sie zudem lokale Spezialitäten und bewundern Sie wunderschöne Architektur – wie die der Eismeerkathedrale. Fahren Sie zudem mit der Seilbahn auf den Berg Storsteinen und genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Lernen Sie zum Abschluss des Tages das pulsierende Nachtleben von Tromsø kennen.

Planen Sie eine Reise nach Bodø – in die Kulturhauptstadt Europas 2024! Besuchen Sie Museen wie das Norwegische Luftfahrtmuseum und das Norwegische Jekt-Handelsmuseum, gehen Sie auf eine Wildtiersafari oder entdecken Sie gemütliche Cafés und gute Geschäfte im Stadtzentrum.

10. Reisen Sie zurück in die Wikingerzeit

Im Lofotr Wikingermuseum auf den Lofoten-Inseln erfahren Sie alles über den Alltag der Wikinger in Nordnorwegen. Im rekonstruierten Langhaus werden Sie sich wie ein echter Wikinger fühlen.

Dies ist nur eines von vielen faszinierenden Museen hier im hohen Norden.

11. Die arktische Küche

Erstklassiges Wildbret und die frischesten Meeresfrüchte – allein die arktische Küche ist eine Reise wert!

Laut den Einheimischen ist der Geschmack der Lebensmittel dank der nordischen Natur reichhaltiger und köstlicher. Die Rentiere laufen frei herum und im kalten und klaren arktischen Wasser tummeln sich einige der besten Meeresfrüchte der Welt.

Hier finden Sie auch einige Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren müssen: darunter Tørrfisk (Stockfisch), einer der ältesten Exportartikel Norwegens, und Bidos, ein traditionelles samisches Rentiergericht.

Das gilt auch für die (kulinarische) Königin des Meeres …

12. Die Königskrabbe!

In Nordnorwegen bekommen Sie frische Königskrabben direkt vom Meer auf den Teller.

Nehmen Sie an einem Ausflug zum Königskrabben-Angeln in den arktischen Fjorden teil. In Orten wie Kirkenes und Varanger erfahren Sie, wie man diese leckeren Krabben fängt und zubereitet.

13. Der Nordpol

In der Nähe des Nordpols, unter dem Nordlicht, finden Sie Spitzbergen – das ultimative arktische Abenteuerziel!

Hier, im Reich der Eisbären, können Sie magische Eishöhlen erkunden, Skifahren, Touren mit dem Hundeschlitten machen und viele weitere arktische Abenteuer erleben. Lassen Sie dann den Tag bei einem Drink in der kosmopolitischen Stadt Longyearbyen ausklingen.

14. Schiff ahoi!

Möchten Sie die verschiedenen Facetten der Regionen kennenlernen?

Dann reisen Sie bequem mit den Schiffen von Hurtigruten oder Havila entlang der Küste nach Nordnorwegen!

Gleiten Sie durch die atemberaubende Natur von der Hansestadt Bergen bis zum Nordkap und weiter nach Kirkenes im hohen Norden. Sie können in Nordnorwegen auch von Hafen zu Hafen reisen.

Leinen los!

Weihnachten in Nordnorwegen

Erleben Sie die Weihnachtszeit im Winterwunderland!

Sommer in Nordnorwegen

Entdecken Sie das Land der Mitternachtssonne.

Lust auf weitere Reiseideen?

In Nordnorwegen können Sie im Winter noch viele andere wunderbare Dinge entdecken. Lernen Sie zum Beispiel Surfen in Unstad oder Flakstad auf den Lofoten – unter richtig arktischen Bedingungen!

Nordnorwegen ist zwar ein Skiparadies, Sie können die majestätischen Berge aber auch mit Schneeschuhen erklimmen oder mit dem Schneemobil durch die Landschaft sausen.

Aber Achtung: Die Naturgewalten haben es im Winter in sich. Machen Sie also schon vor der Reise Ihre Hausaufgaben und informieren Sie sich über die notwendige Ausrüstung und andere Aspekte.


Die besten Angebote unserer Partner

Buchen Sie hier Ihr nächstes Norwegen-Abenteuer.  Werfen Sie hier einen Blick auf unsere Nordlicht-Angebote

Bedienungsanleitung für Norwegen

Vor kurzem angesehene Seiten