Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Silhouette of person inside Sorrisniva igloo hotel Silhouette of person inside Sorrisniva igloo hotel
Credits
Alta.
Photo: Terje Rakke/Nordic Life /Visitnorway.com
Campaign
Partner

Stadt der Nordlichter

Alta ist die größte Stadt der nördlichsten Provinz Norwegens und eine Region mit eher mildem Klima im ansonsten kalten Norden. Hier finden Sie von der UNESCO geschützte Felszeichnungen und können den Alltag der Samen – der Ureinwohner Norwegens – miterleben.

Vor einer Kulisse aus atemberaubend blauem Licht und Kontrasten, die für die winterliche Finnmark so typisch sind, bietet Alta eine Fülle an Aktivitäten für unternehmenslustige Urlauber. So könnten Sie zum Beispiel die Schneelandschaft mal vom Hundeschlitten aus entdecken oder an einer Schneemobil-Safari teilnehmen. Ende des 19. Jahrhunderts wurde hier das erste Polarlicht-Observatorium erbaut, dem Alta den Beinamen „Stadt der Nordlichter“ zu verdanken hat.

In der wunderschönen Naturlandschaft am Ufer des Flusses Alta liegt ein äußerst ungewöhnliches Hotel: das Sorrsisniva Iglu – eine Luxusherberge, in der sowohl innen als außen alles aus Schnee ist. Das Hotel öffnet seine Pforten jedes Jahr im Januar und schmilzt im Frühjahr ganz einfach wieder weg.

Wälder, Hochplateaus, Küstenstreifen und Berglandschaften – diese Vielfältigkeit hat die Region ihrer Lage im Innern des Altafjords zu verdanken. So haben Outdoor-Fans die Qual der Wahl, ganz gleich, ob Wandern, Radfahren oder Angeln ihr Herz höher schlagen lässt.

Im Sommer können Sie die geschützten Felsritzungen in Hjemmeluft besichtigen. Diese in Fels eingravierten Zeichnungen sind Spuren einer prähistorischen Siedlung. Sie gelten als wichtigstes Zeugnis menschlichen Schaffens am äußersten Zipfels des Nordens aus der Zeit zwischen 4200 und 500 v. Chr. – und wurden daher von der UNESCO zur Welterbestätte ernannt.

Alta hat ein günstiges Klima mit wenig Niederschlag, angenehmen Wintertemperaturen und relativ warmen Sommermonaten. In Winternächten können Sie sich vom Tanz der Nordlichter am Himmel bezaubern lassen. Die „blaue Saison“ von Alta dauert von November bis Januar an. Danach werden die Tage allmählich wieder länger. Von Mai bis August spendet die Mitternachtssonne 24 Stunden lang Licht.

Alta
Alta
Anne Olsen-Ryum /www.nordnorge.com/Alta
Alta
Alta
CH/Visitnorway.com
Alta
Alta
CH - visitnorway.com
Alta
Alta
Terje Rakke/Nordic Life /Visitnorway.com
Ad

Aktivitäten

Übernachtung

Essen und Trinken

Nordlicht-Vorhersage


Anreise und Mobilität vor Ort

Mit dem Flugzeug:
  • Der Flughafen Alta bietet Direktverbindungen nach Oslo und Tromsø sowie in mehrere Städte und Kommunen der Region.
  • Der Flug nach Oslo dauert knapp zwei Stunden. Nach Tromsø sind es 40 Minuten.
Mit dem Auto:
  • Alle Straßen sind ganzjährig geöffnet; nur einige Gebirgspfade werden im Winter manchmal für kurze Zeit geschlossen.
  • Für Busfahrten in der Finnmark ist eine sorgfältige Planung erforderlich. Zwar fahren die Busse die meisten Gemeinden der Region an, allerdings nicht besonders häufig.
  • So fährt der Bus von Alta nach Hammerfest ein- bis dreimal täglich. Die Fahrt dauert zweieinhalb Stunden. Nach Honningsvåg geht es ein- bis zweimal am Tag; nach vier Stunden sind Sie am Ziel.
  • Von Alta nach Kirkenes braucht der Bus elf Stunden – dieser Service steht dreimal die Woche zur Verfügung. Nach Tromsø fährt von Alta aus nur ein einziger Bus, der ca. sechs bis sieben Stunden benötigt.

 

Weitere Angebote in Alta

Und es gibt noch viel mehr zu erkunden – warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte? Legen Sie los und begeben Sie sich hier und jetzt auf Entdeckungsreise!

×

Touristeninterviews

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad