Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Norwegische Wikinger

Schiffsbauer und Staatsgründer
In Norwegen kann man die Wikinger spüren, mit Geschichte, Museen, Touren, Dörfern und anderen Erlebnissen an überraschend vielen Orten.
Two Vikings in front of the Viking chieftains longhouse at Lofotr Viking Museum, Norway
Lofotr Viking Museum in Lofoten.
Photo: Kjell Ove Storvik / Lofotr Vikingmuseum

Was wäre vor tausend Jahren High-Tech gewesen? Vermutlich die schnellen Schiffe der Wikinger. Diese fortschrittlichen Konstruktionen trugen zum Aufbau einer einheitlichen Kultur in Europa bei und waren auch für den Zusammenschluss der nordischen Stämme zu einem Staat entscheidend.

Die Wikinger prägten Nordeuropa für immer und die vielen Überbleibsel ihrer Kultur machen einen Urlaub in Norwegen um ein Abenteuer reicher.

Wikingergeschichte und Kultur

Die Wikingerzeit begann im Jahr 793 mit dem Angriff auf das Kloster Lindisfarne in England, dem ersten bekannten Wikingerüberfall. Das Ereignis, das als das Ende ihrer glorreichen Tage gilt, ist der Tod von König Harald Hardrada in der Schlacht von Stamford Bridge im Jahr 1066.

Lofoten
Lofoten.
Photo: CH / Visitnorway.com

Raubzüge, systematische Plünderungen, Kolonisation und Handel brachten die Wikinger an viele Orte in verschiedenen Richtungen. Zu Beginn überlebten nur wenige Seefahrer die harten Reisen, aber die Flotten wurden größer und bald gab es Hunderte von sogenannten Langschiffen. Sie fuhren über die Ostsee und über russische Flüsse bis zum Schwarzen Meer, zum Kaspischen Meer, nach Byzantion und bis zum Kalifat von Bagdad. Sie waren auch die ersten Europäer, die Grönland und Nordamerika erreichten. Tatsächlich segelte der Wikinger Leiv Eiriksson bereits um das Jahr 1000 zur Küste Amerikas, 500 Jahre vor Christopher Columbus.

Wikinger-Kolonisation

Die Wikinger gründeten mehrere Städte und Kolonien, darunter Dublin in Irland und die Region Normandie in Frankreich. Dublin war für mehr als drei Jahrhunderte eine bedeutende Wikinger-Siedlung. Zwischen den Jahren 879 und 920 kolonisierten sie Island, was wiederum das Sprungbrett für die Kolonialisierung Grönlands war. Überreste einer Wikingersiedlung in L'Anse aux Meadows in Neufundland wurden um das Jahr 1000 datiert.

Wikinger-Krieger

Wie konnte ein so kleines und verstreutes Volk so viel Territorium erobern? Die norwegischen Wikinger zeichneten sich durch ihre mutige, schicksalsergebene Einstellung aus, durch die sie bereit waren, Risiken auf sich zu nehmen. Die Schlachtgruppen scheinen Verluste außerordentlich gut verkraftet zu haben, sei es bei Kämpfen an Land oder bei gefährlichen Expeditionen auf See. Die Anzahl gefallener Krieger war im Verhältnis zur Gesamtzahl der Wikinger manchmal schockierend hoch. Das hinderte sie aber nicht daran, immer weiter zu erobern und zu erkunden – und das 250 Jahre lang.

Friedliche Handwerker und Mettrinker

Die Wikinger sind vor allem für ihr unerbittliches Rauben bekannt und das zu Recht. Gleichzeitig lebten viele von ihnen friedlich als Händler und Bauern, und viele Expeditionen basierten auf Tauschgeschäften. Viele Wikinger blieben zu Hause bei ihren Familien und betrieben einfache Landwirtschaft. Auch ihr Alltag war hart und herausfordernd, aber sicher nicht ohne Freude. Das bekannteste Wikinger-Getränk ist Met („Mjød“ auf Norwegisch), ein alkoholisches bierähnliches Gebräu, das mit Honig gesüßt wird.

Das Ende der Wikingerzeit

Die Entdecker brachten ihre kulturelle Identität nach Kontinentaleuropa. Gleichzeitig importierten sie aber auch andere Kulturen, Sprachen und Wissen. Im 11. Jahrhundert wurden die Wikinger durch landesinnere Konflikte und den Widerstand der europäischen Länder geschwächt, die auf schmerzhafte Weise gelernt hatten, sich verstärkt zu verteidigen.

Wikingerschiffe

Höchstgeschwindigkeit? An einem guten Tag konnten sich die Ruderer mit 15 bis 17 Knoten (etwa 30 Kilometer/Stunde) bewegen.

Mit der Schnelligkeit der Wikingerschiffe lässt sich auch erklären, wie die nordischen Krieger plötzlich eine derartige Dynamik entwickeln konnten. Ihre maritimen Innovationen boten eine Verbindung zwischen Nord- und Südeuropa, was den gesamten Kontinent stark beeinflusste.

Die Konstruktion

Die Architektur der urbildlichen Wikingerschiffe, der sogenannten Langschiffe, wurde von mehreren anderen Kulturen übernommen und beeinflusste den Schiffsbau über Jahrhunderte. Für gewöhnlich wurden überlappende Eichenplanken zusammengenagelt und mit mehreren Schichten von Teerwolle und manchmal auch tierischem Haar geschützt.

Das Geheimnis der schnellen Langschiffe war der lange, schmale Körper, der von einem Kiel stabil gehalten wurde. Die Boote hatten eine hohe Geschwindigkeit und eine einfache Navigation in seichten Gewässern. Gleichzeitig waren sie so leicht, dass man sie an Land tragen konnte. Das Langschiff war doppelendig, so dass man in beide Richtungen segeln konnte, ohne wenden zu müssen. In einer See voller verborgener Gefahren wie Eisberge und Treibeis war dies ein entscheidender Vorteil.

Die Ruder der Langschiffe waren fast so lang wie das ganze Boot. Neuere Versionen vereinten die Ruder- mit der Segelkraft.

Oslo
Oslo.
Photo: Johan Berge / Visitnorway.com

Die Verwendung

Die Schiffe wurden sowohl für Plünderungen und andere Angriffe als auch für friedlichen Handel eingesetzt. Viele Wikinger starben in Schlachten in Kontinentaleuropa. Im Jahr 876 verloren sie bei einem großen Sturm vor der englischen Südküste rund 4000 Mann und 120 Schiffe. Wenn bedeutende Wikinger starben, wurden sie samt ihren Kleidern, Schmuck und sogar ihren Tieren in Bestattungsschiffen begraben.

Eines der bedeutendsten Gräber in Skandinavien ist der sogenannte Oseberg-Grabhügel. Im Jahr 834 wurde die Oseberg-Königin zusammen mit ihren wertvollen Sachen in einem beeindruckenden Schiff begraben. Das Grab enthielt auch die Überreste einer anderen Frau unbekannter Herkunft.

Das Wikingerschiff-Museum in Oslo

Hier können Sie die besterhaltensten Wikingerschiffe der Welt erkunden und den Duft des Teers des Oseberg-Schiffes, des Gokstad-Schiffes und des Tune-Schiffes riechen.

Weibliche Macht

Welche Stellung hatten die Frauen in der Wikingergeschichte?

Es heißt, Frauen hätten bei den Wikingern eine stärkere Stellung gehabt als in den meisten anderen Gesellschaften Europas. Sie hatten für gewöhnlich das Recht, sich scheiden zu lassen. Wenn ihr Ehemann verstarb, würden sie erben und all sein Hab und Gut besitzen. Die Frau galt als Leiterin des Hofes, wenn ihr Mann nicht da war. Zum Teil waren die Frauen auch gesetzlich vor sexueller Belästigung geschützt. Die Wikinger-Kultur fasziniert also nicht nur mit dem Image des unerbittlichen Kriegers auf hoher See, sondern auch auf der Art und Weise, wie die Wikinger ihre neue, moderne Gesellschaft lebten und weiterentwickelten.

Machen Sie eine Wikingertour

Besuchen Sie historische Stätten, unternehmen Sie eine Seereise mit einem Wikingerschiff oder werden Sie gleich selbst für einen Tag zum Wikinger.

Wikinger-Erlebnisse
Im Wikingerschiffmuseum sind die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt zu sehen. Die Schiffe stammen aus dem 9. Jhrt. und wurden in drei… Read more
Wikingerschiffmuseum
  Die Wikinger-Tour hat regelmäßige Abfahrten vom Stadtzentrum in Stavanger. Begleiten Sie uns und treffen die Wikinger! Sie kennen… Read more
Viking Tour Stavanger
Der Wikingerhof liegt auf Bukkøy inmitten herrlicher Natur, etwa 10 Minuten zu Fuß von der Olavskirche entfernt. Bei den Führungen… Read more
Wikinger-hof in Avaldsnes
Jetzt können Sie eine exakte Nachbildung des berühmten Oseberg Schiff am Hafen in Tønsberg erleben. Neben gebaut ein anderes Schiff, Klåstadskipet,… Read more
Oseberg Viking Schiff
Wählen Sie eines der Komfortzimmer oder eines der gut eingerichteten Apartments. Mit unserem individuellen Service und in unserer entspannten… Read more
Hamar Jugendherberge Vikingskipet
Historisches Zentrum Midgard liegt in der nächsten Nachbarschaft zu dem Borre Park. In diesem Park befindet sich eine imposante Anzahl von Grabhügel… Read more
Historiches Zentrum Midgard
Der Wikingerhof liegt auf Bukkøy inmitten herrlicher Natur, etwa 10 Minuten zu Fuß von der Olavskirche entfernt. Bei den Führungen… Read more
Wikinger-hof in Avaldsnes
Wählen Sie eines der Komfortzimmer oder eines der gut eingerichteten Apartments. Mit unserem individuellen Service und in unserer entspannten… Read more
Hamar Hostel Vikingskipet
Vikingegarden Maurenga is situated approx. 2 km west of Gardermoen. The building, interior and food, etc., are all based on the Viking theme. Read more
Vikingegarden Maurenga
Eine führung durch Aalesund mit einem historischen rückblick auf die zeit, als Rollo, sohn des örtlichen Jarl Ragnvald, in… Read more
Rollo's Footsteps - the ultimate Viking tour
Wir wünschen Ihnen eine spannende Reise zu den ältesten Kulturdenkmälern von Nordfjord. Das Steinkreuz von Rygg, Gloppen Das… Read more
Spuren der Wikingerzeit in Nordfjord
Kaupang Viking Stadt ist während der Sommersaison geöffnet. Read more
Kaupang Viking Stadt
Die "Gaia", eine originalgroße Kopie des Gokstad-Schiffes von ca. 800 n.Chr., liegt am Museumskai im Hafen oder bei Gokstad Kystlag in… Read more
Das Wikingershiff Gaia
Reise zurück in die Zeit der Wikinger und erfahre wie das Leben zu dieser Zeit wirklich gewesen ist. Erhasche einen Blick in das Königreich… Read more
Homeland of the viking kings
Einfach, gut und sättigend! Essen Sie Lammsuppe, gekocht im Eisenkessel über dem offenen Feuer in der Festhalle. Read more
Lammsuppe im Lofotr Wikingermuseum!
"Gildehallen" ist eine Rekonstruktion von einem der Wikingerzeit große Ballsäle. Es ist neu gefunden Impressum solcher Hallen in Borre, und es wird… Read more
Gildehallen - Wikinger Halle
Für einen Tag Wikinger sein! In Rogaland gibt es mehrere historische Fundorte und Stätten zur Wikingerzeit. Wir bieten Ihnen eine Rundfahrt mit den… Read more
The Viking Experience
The Saga Siglar Hall - Documentation Centre The remains of the shipwrecked Saga Siglar and Oseberg ships are displayed in the Saga Siglar Hall. Films… Read more
Saga Siglar Hallen - Viking documentation Centre
This is a wonderful ride in an ancient cultural landscape with fascinating geology. We start at Hov, ride down to the beach before continuing towards… Read more
Viking Tour - Horseback riding on Icelandic Horses in Lofoten
A RIB takes you on a trip to Harstads archipelago to see the empire of famous Viking Chieftain, Tore Hund. Read more
Viking Chieftain Tore Hunds Empire
Travel thousand years back and experience how it was to be a Viking. Read more
Njardarheimr - Viking Valley
Explore the Viking village Njardarheimr in Gudvangen! "Njardarheimr" means the home dedicated to the northern god Njord. Viking valley is… Read more
Viking Village Njardarheimr
Sagastad is going to be a combined science- and experience center, which will be built by the fjord in the center of Nordfjordeid. A central… Read more
Viewing - Construction of the Myklebust Viking Ship
MEET THE VIKINGS AND TAKE PART IN A VIKING FEAST Read more
Viking Feast
Historic day trip for groups Join us on an exciting journey and discover the secrets of Nidarosdomen combined with "etargilde" in the long house… Read more
"Olav - Viking and Saintly King"
Select
    Show Details
    Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
    ×
    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang