Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Finnmark Finnmark A person dog sledding in full speed
Finnmark A person dog sledding in full speed
Credits
Dog sledding in Finnmark.
Photo: Sheriff Film Company

Hundeschlitten

muteplay/pauseplay/pause
Campaign
Partner
Media
Meetings
Travel Trade
Ad

Erleben Sie die norwegische Natur diesen Winter auf einer Hundeschlittenfahrt und reisen Sie mit hoher Geschwindigkeit durch die Wildnis.

Kurs in Richtung weiße Wüste

In Norwegen freut sich der beste Freund des Menschen schon wie verrückt auf die nächste Hundeschlittenfahrt und auf Reisende wartet ein unvergessliches Erlebnis. Versuchen Sie sich als Hundeschlittenführer und nehmen Sie für mehrere Tage die Zügel selbst in die Hand. Oder genießen Sie die Aussicht als Passagier auf einer eintägigen Hundeschlittenfahrt. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Huskys sind eine starke Rasse, deswegen werden sie gerne für die Hundeschlittenfahrt eingesetzt. Sie können den Schlitten und seine Mitfahrer problemlos und mit hoher Geschwindigkeit durch die Wildnis ziehen. Wenn Ihnen auf der Fahrt der Wind sanft ins Gesicht schlägt, bekommen Sie auch einen guten Einblick in frühere Zeiten, als die Hundeschlittenfahrt ein weit verbreitetes Transportmittel war.

Die Tour mit dem Hundeschlitten ist aber auch eine großartige Gelegenheit, die starke Verbindung zwischen Mensch und Hund zu spüren. Auf Ihrer Tour werden Sie die Huskys selbst füttern und pflegen – eine Arbeit, die Hundefreunde gerne übernehmen.

Und machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht im Winter nach Norwegen reisen können. Auch wenn der Schnee geschmolzen ist, brauchen die starken Huskys ihren Auslauf und es gibt an mehreren Orten Hundeschlittenfahrten auf Rädern.

Beobachten Sie die Besten in Aktion

Wenn Sie von den Besten lernen wollen, ist Norwegen das ideale Ziel. Jedes Jahr finden hier zwei weltberühmte Rennen statt: Femundløpet und Finnmarksløpet.

Femundløpet ist das größte Rennen der Welt und gilt als extreme Herausforderung. Alles beginnt in der gemütlichen Bergbaustadt Røros, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Professionelle Hundeschlittenführer rasen mit ihren Herden mitten durch die Stadt und mit hoher Geschwindigkeit an den jubelnden Menschenmassen vorbei, bevor sie in der wilden, malerischen Umgebung verschwinden.

Einen Monat später reisen Hundeschlittenführer aus der ganzen Welt nach Alta, um am Finnmarksløpet teilzunehmen – das längste Hundeschlittenrennen Europas. Für einige Tage wird die weiße, eisige Wüste das Zuhause der Teilnehmer. Nach hunderten von Kilometern werden sie dafür im Ziel, wieder in Alta, herzlich empfangen.

Beliebte Hundeschlitten-Anbieter auf TripAdvisor

Wo kann man Hundeschlitten fahren?

Nordnorwegen
Spitzbergen und Finnmark sind beliebte Orte für Hundeschlittenfahrten. Viele lokale Betreiber, meist kleine Familienbetriebe, bieten eine Reihe von maßgeschneiderten Hundeschlittentouren an. 

Wenn Sie in den Norden wollen, aber nicht so weit nördlich wie Spitzbergen oder Finnmark, finden Sie auch Anbieter von Hundeschlittenfahrten in der Nähe von Bardu und Tromsø.

Mittel- und Ostnorwegen
Hundeschlittentouren sind auch in anderen Teilen von Norwegen möglich. Zwei Betreiber haben ihren Sitz in Røros und auch rund um Hallingdal – dazu gehören Geilo, Ål und Nesbyen – werden unterschiedlich lange Reisen von mehreren Firmen angeboten.

Weitere Orte im Osten Norwegens sind Gålå, Trysil und Beitostølen.

Südnorwegen
Im Süden finden Sie Hundeschlitten-Touren in der bergigen Telemark. Fahren Sie nach Sirdal, Rauland oder Hovden.

Sicherheit in den Bergen


Norwegen ist ein einzigartiges Trekking-Eldorado mit unberührten Landschaften, Bergen, Tälern und Fjorden. Bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, werfen Sie einen Blick auf diese Tipps:

  1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.
  2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.
  3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.
  4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.
  5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.
  6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.
  7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.
  8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.
  9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

Lesen sie die detaillierte Beschreibung des Bergkodex.

Hundeschlitten-Angebote

Sie müssen nicht warten, bis Sie hier sind. Filtern Sie Ihre Suche und planen Sie noch heute Ihr Hundeschlitten-Abenteuer.

×
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad
Ad