Skip to main content

Kryddersild – gewürzter eingelegter Hering

Zutaten

4 eingelegte Heringsfilets

1 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

Marinade:

200 ml Essig

300 g Zucker

400 ml Wasser

Fein abgeriebene Schale von 1 Orange

Fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone

1 Zimtstange

5 Nelken

3 Lorbeerblätter

1 EL schwarze Pfefferkörner

Quelle: Fiskemannen.no

Methode

1.  Entfernen Sie die Flüssigkeit des eingelegten Herings gemäß den Anweisungen aus der Verpackung. Schneiden Sie die Filets in 1 cm breite Stücke und die Zwiebel in dünne Ringe.

2.  Essig, Wasser, Zucker sowie Orangen- und Zitronenschale aufkochen. Rühren Sie um, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gewürze hinzufügen und vom Herd nehmen. Lassen Sie die Marinade abkühlen.

3.  Legen Sie Hering und Zwiebel in abwechselnden Schichten in ein oder mehrere saubere Gefäße. Gießen Sie die Marinade in das Gefäß und schließen Sie den Deckel.

4.  Lassen Sie das Gefäß über Nacht im Kühlschrank, damit sich die Aromen entfalten können.

Dieser eingelegte Hering ist im Kühlschrank zwei Wochen haltbar.

Tomatsild – eingelegter Hering in Tomatensauce

Zutaten

4 gewürzte Heringsfilets

1 Zwiebel

2 EL frischer Dill, gehackt

2 Lorbeerblätter

Tomatensauce:

500 ml Sonnenblumenöl

100 gr Tomatenmark

200 g Zucker

100 ml Wasser

100 ml Essig

Grobgemahlener Pfeffer

Methode

1.  Die gewürzten Heringsfilets abspülen und trocknen. Die Filets in 1 cm breite Stücke und die Zwiebel in dünne Ringe schneiden.

2.  Öl in einem Topf erhitzen, Tomatenpüree unter Rühren dazugeben und die Tomatensauce aufkochen. Vom Herd nehmen und Zucker hinzufügen. Umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

3.  Lassen Sie die Sauce abkühlen und rühren Sie anschließend Wasser und Essig ein. Nach Belieben Pfeffer hinzufügen.

4.  Legen Sie Hering, Zwiebel, Lorbeerblätter und Dill in abwechselnden Schichten in oder mehrere saubere Gefäße. Gießen Sie die Tomatensauce in das Gefäß und schließen Sie den Deckel.

5.  Lassen Sie das Gefäß über Nacht im Kühlschrank. So können sich die Aromen entfalten.

Dieser eingelegte Hering ist im Kühlschrank zwei Wochen haltbar.

Sennepssild – eingelegter Hering in Senfsauce

Zutaten

4 eingelegte Heringsfilets

Senfsoße:

100 gr Mayonnaise

5 EL scharfer Senf

3 EL frischer Dill, fein gehackt

Eine halbe rote Zwiebel, fein gehackt

1 TL Essig

1 TL  Zucker

Pfeffer nach Geschmack

Methode

1.  Entfernen Sie die Flüssigkeit des eingelegten Herings gemäß den Anweisungen aus der Verpackung.

2.  Das Filet in 1 cm breite Stücke schneiden.

3.  Mayonnaise, Senf, Dill, Zwiebel, Essig und Zucker mischen. Nach Belieben Pfeffer hinzufügen.

4.  Die Heringsstücke unter die Senfsauce mischen. In ein oder mehrere saubere Gefäße geben und den Deckel schließen.

5.  Lassen Sie das Gefäß über Nacht im Kühlschrank. So können sich die Aromen entfalten.

Dieser eingelegte Hering ist im Kühlschrank zwei Wochen haltbar.

Rezepte für Fisch und Meeresfrüchte

Bereiten Sie Bacalao, Lachs in Lefse und andere leckere Fischgerichte aus Norwegen zu.

Das Norwegische Kochbuch

Vor kurzem angesehene Seiten