Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Fahren Sie elektrisch: mit dem Zug, mit superleisen Sightseeing-Booten oder mit einem etwas ungewöhnlichen, kleinen Auto. Essen Sie gesund und probieren Sie lokale Lebensmittel von engagierten Bauern. Leben Sie auch im Urlaub nachhaltig und lernen Sie wunderbare Menschen und Orte in Norwegen kennen. Sie werden sich bestimmt großartig fühlen!

  • 1. Der grüne Weg nach Norwegen

    Die Nachhaltigkeit beginnt schon bei der Anreise. Es muss nicht immer mit dem Flugzeug sein. Nutzen Sie etwa die bestehenden Schiffsverbindungen. Es gibt mehrere Fähranbieter in Deutschland und Dänemark, die ihre Schiffe mit umweltfreundlicherem Treibstoff aufgerüstet haben. In Oslo und Kristiansand angedockt, werden die meisten dieser Fähren mit dem Stromnetzwerk an Land verbunden, um Emissionen zu senken.

    Einmal in Norwegen angekommen, bietet sich die Weiterreise mit dem Zug an. Viele Städte in Norwegen sind auch sehr gut mit dem Bus erreichbar.

    Klar, manchmal geht es nicht anders als mit dem Flugzeug. Norwegen ist auch ein sehr großes, lang gezogenes Land mit rauen Landschaften. In diesem Fall können Sie Ihre Flugemissionen durch Spenden an Klimaschutzprogramme kompensieren. Sie können Ihren ökologischen Fußabdruck auch verringern, indem Sie weniger, aber dafür längere Reisen machen. Norwegen eignet sich dafür hervorragend!

    Erfahren Sie mehr über die Anreise nach Norwegen.

  • 2. Reisen wie die Einheimischen

    Erkunden Sie die Ecken und Winkel Norwegens mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Zug ist die umweltfreundlichste Option. Und nicht nur das: Zugreisen mit der Bergenbahn, der Raumabahn, der Nordlandbahn und der Ofoten-Linie zählen zu den schönsten der Welt!

    Selbst Reiseziele an den Fjorden, in den Bergen oder in den Tälern können Sie öffentlich mit Bussen und Booten erreichen. Erkunden Sie die norwegische Küste mit den lokalen Fähren. Ausgehend von den großen Häfen in Bergen, Ålesund, Kristiansund, Trondheim und Bodø können Sie einfach von Insel zu Insel fahren.

    Beim Reiseplaner Entur bekommen Sie einen Überblick über Fahrpläne und Routen. Einige Reiseziele bieten Rundreisen mit organisierten Abfahrten an, die Sie im Voraus buchen können.

  • 3. Elektrische Roadtrips

    Sie nehmen lieber selbst das Steuer in die Hand? Machen Sie einen Roadtrip mit dem Elektroauto! Sie können eines vor Ort mieten oder ihr eigenes auf der Fähre mitbringen. In Norwegen gibt es mehr als 10.000 Ladestationen für Elektroautos und es werden immer mehr. Wenn Sie einen Tesla fahren, können Sie eine der Schnellladestationen verwenden. Darüber hinaus verfügen mehrere Hotels über ausgewiesene Ladestationen auf ihren Parkplätzen.

    In Oslo können Sie die Stadt mit einem elektrischen Stadtauto von Greenmobile erkunden. In Geiranger und Flåm können Sie mit einem Mini-Elektroauto von eMobility eine Entdeckungsreise machen.

  • 4. Saubere Kreuzfahrten

    Genießen Sie die majestätische Landschaft der norwegischen Küste zwischen Bergen und Kirkenes auf einer Kreuzfahrt. So erleben Sie Norwegen sowohl an Board als auch bei den Stopps an Land. Um eine solche Fahrt möglichst umweltfreundlich zu gestalten, arbeiten die bekannten Reedereien eng mit den lokalen Gemeinden zusammen.

    Neben der berühmten Küstenlinie Hurtigruten, die tief in der norwegischen Küstenkultur verwurzelt ist, gibt es bald auch eine neue Perle: Havila Kystruten bietet ab 2021 Kreuzfahrten auf der Strecke zwischen Bergen und Kirkenes an. Die Schiffe der neuen Flotte sollen ausschließlich mit Batterie- und LNG-Motoren (Flüssigerdgas) betrieben werden.

  • 5. Nachhaltige Reiseziele

    Mehrere Destinationen in Norwegen setzen sich dafür ein, die Umweltbelastung des Tourismus zu senken. Dabei gilt es, Besuchern gleichzeitig schöne, einzigartige Erlebnisse zu bieten. Diese Orte sind Teil des Nachhaltigkeitsprogramms Sustainable Destination. Vorrangiges Ziel des Programms ist verantwortungsbewusster Tourismus in ganz Norwegen. Außerdem sollen die Werte der lokalen Kultur und der Gemeinschaft gestärkt werden um Norwegen langfristig zu einem lebenswerten Ort für Einheimische wie für Touristen zu machen.

    In ganz Norwegen finden Sie auch viele öko-zertifizierte Reiseanbieter.

  • 6. Die umweltfreundliche Hauptstadt

    Oslo beweist mit seinen Umweltlösungen, wie innovativ eine Stadt in Sachen Nachhaltikeit sein kann. Nicht umsonst trägt Oslo den Titel „European Green Capital 2019“.

    Entdecken Sie die grüne Seite von Oslo und erfahren Sie, warum internationale Urlaubsexperten wie Lonely Planet die Stadt am Fjord zu einem der Top-Reiseziele der Welt gekrönt haben.

    Flanieren Sie entlang der Hafenpromenade und entdecken Sie berühmte Restaurants, einen städtischen Bauernhof, schwimmende Saunen im Fjord und interessante Museen. Mieten Sie ein Kajak, ein Fahrrad oder ein Elektrofahrrad und erkunden Sie die Stadt. Da Oslo zu zwei Dritteln aus Wald und Wasser besteht, lässt sich das Großstadt-Flair ideal mit Naturerlebnissen kombinieren.

  • 7. Grüne Träume

    Wählen Sie eine Unterkunft mit Umweltzeichen und schlafen Sie mit gutem Gewissen. Zertifizierte Betriebe haben nicht nur einen niedrigeren Energieverbrauch, sondern auch kreative Wege gefunden, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden und Reste zu verwerten. Halten Sie auf Visitnorway Ausschau nach dem Umweltzeichen. Es sieht aus wie ein Grasbüschel und weist auf grüne Aktivitäten, Restaurants und Unterkünfte hin. Bei Ihrer Angebots-Suche auf Visitnorway können Sie sich mit einem Häckchen bei „Umweltzertifizierte Anbieter“ nur solche Angebote anzeigen lassen.

    Mit dem Svart eröffnet 2021 am Fuße des Svartisen-Gletschers in Holandsfjorddas in Nordnorwegen ein besonders umweltfreundliches Hotel in Kreisform. Es wird das erste Hotel der Welt sein, das mehr Energie erzeugt, als es verbraucht.

  • 8. Nachhaltige Aktivitäten

    Norwegen ist ein natürlicher Vergnügungspark mit vielen tollen Möglichkeiten, die Landschaft zu erkunden. Gehen Sie hinaus in die Natur zum Wandern, Radfahren, Skifahren, Klettern oder Kajakfahren. Es gibt ein breites Angebot an Outdoor-Aktivitäten, auch als geführte Tour. Lassen Sie sich bei Ihrem Abenteuer in der Natur von einem erfahrenen Guide begleiten – so sind Sie sicher unterwegs und bekommen interessante Geschichten zu hören. Lokale Führer kennen sich ausgezeichnet in der Gegend aus und könne Ihnen allerhand Tipps geben. Wenn Sie dazu ein Unternehmen vor Ort wählen, leisten Sie außerdem einen positiven Beitrag zur lokalen Wirtschaft. Benötigte Ausrüstung für bestimmte Outdoor-Aktivitäten können Sie in der Regel ausleihen.

    Als motorisierte Outdoor-Alternativen bieten sich elektrische Fahrräder oder Segways an. Mit diesen Gefährten können Sie die Landschaften erkunden, auch ohne sich körperlich besonders anzustrengen. Oder suchen Sie eher nach einem Erlebnis mit echter Pferdestärke? Dann steigen Sie in den Sattel und galoppieren Sie mit dem Pferd über weiße Sandstrände oder ausgedehnte Bergplateaus.

  • 9. Leise Fjord- und Walsafaris

    Erkunden Sie Norwegens berühmte Fjorde mit preisgekrönten Hybrid- und Elektroschiffen. Ihr Antrieb ist leise und eignet sich auch hervorragend zur Walbeobachtung im Meer. Auf dem Oslofjord und bei den Weltkulturerbestätten in Fjord Norwegen (ausgehend von Flåm) werden das ganze Jahr über Sightseeing-Touren mit innovativen Booten angeboten. Die Region Geirangerfjord können Sie mit dem weltweit ersten elektrischen RIB-Boot erkunden. Der Anbieter Bonseye startet die Tour täglich von Hellesylt aus.

    Weiter nördlich können Sie im Sommer an Board des Hybridschiffs Brim Explorer steigen und eine Tageskreuzfahrt entlang der idyllischen Fischerdörfer der Lofoten machen. Im Winter können Sie in Tromsø eine Winterwalsafari unternehmen.

  • 10. Regionale Leckerbissen

    Zum grünen Reisen gehört natürlich auch leckeres, regionales Essen und Trinken. Probieren Sie Köstlichkeiten wie wilde Beeren und langsam gewachsenes Gemüse der Region. Genießen Sie Milch, Käse und Fleisch von Schafen, Ziegen und Kühen, die jeden Sommer durch die Berge streifen. Fangen Sie Ihren eigenen Fisch oder schlemmen Sie von renommierten Köchen zubereitete Gerichte aus frischen Zutaten.

    Immer mehr norwegische Betriebe setzen auf Nachhaltigkeit. Bei einem Großteil der Restaurants finden Sie lokales Fleisch sowie exquisite vegetarische Gerichte auf der Speisekarte. Das Credo in Trondheim erhielt 2019 den ersten Michelin Nordic Guide Sustainability Award. Die Bar Himkok in Oslo wurde 2018 als „nachhaltigste Bar der Welt“ ausgezeichnet. Ebenfalls in Oslo zaubert das Restaurant Rest erstklassige Gourmetgerichte aus geretteten Lebensmitteln.

    Übrigens: Das Leitungswasser ist sehr sauber, schmeckt wunderbar und ist völlig kostenlos! Noch frischer bekommen Sie Wasser nur aus dem Gebirgsbach – auch kein Problem in Norwegen.

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Hier finden Sie eine Auswahl an vertrauenswürdigen Anbietern, die mit Visit Norway kooperieren und Ihnen mit vollem Einsatz einen angenehmen Urlaub bereiten.

Planen Sie Ihre Reise

Finden Sie nachhaltige Aktivitäten in ganz Norwegen. Das grüne Grasbüschel weist auf umweltfreundliche Angebote hin.

×
  • Filters
    Filter Your Search
    • Show More
    • No available filters
    • Show More
    • No available filters
    Allgemein
    Barrierefreiheit
    Altersbeschränkung
    • Show More
    • No available filters
    Rabatt
    • Show More
    • No available filters
    Schwierigkeitsgrad
    Landschaft
    • Show More
    • No available filters
    Preisklasse
    Jahreszeit
    Übernachtung
    Camping
    • Show More
    • No available filters
    Hoteleinrichtungen
    • Show More
    • No available filters
    Zimmerausstattung
    Skigebiete
    Aktivitäten im Freien
    Aktivitäten
    • Show More
    • No available filters
    Skifahren
    Radfahren
    Kanu- und Kajakfahren
    Langlauf
    Angeln
    • Show More
    • No available filters
    Wandern
    Wildlife & Safaris
    • Show More
    • No available filters
    Winteraktivitäten
    • Show More
    • No available filters
    Planen Sie Ihre Reise
    Anreise
    • Show More
    • No available filters
    Services
    • Show More
    • No available filters
    Kulinarisches Norwegen
    Norwegische Küche
    Pubs und Bars
    Restaurant & Café
    • Show More
    • No available filters
    Aktivitäten
    Aktivitäten
    • Show More
    • No available filters
    Aktivitäten für Kinder
    • Show More
    • No available filters
    Strände
    Shopping
    • Show More
    • No available filters
    Freizeitparks
    Clear Filters
  • View
  • Sort By
Filter Your Search
  • Show More
  • No available filters
  • Show More
  • No available filters
Allgemein
Barrierefreiheit
Altersbeschränkung
  • Show More
  • No available filters
Rabatt
  • Show More
  • No available filters
Schwierigkeitsgrad
Landschaft
  • Show More
  • No available filters
Preisklasse
Jahreszeit
Übernachtung
Camping
  • Show More
  • No available filters
Hoteleinrichtungen
  • Show More
  • No available filters
Zimmerausstattung
Skigebiete
Aktivitäten im Freien
Aktivitäten
  • Show More
  • No available filters
Skifahren
Radfahren
Kanu- und Kajakfahren
Langlauf
Angeln
  • Show More
  • No available filters
Wandern
Wildlife & Safaris
  • Show More
  • No available filters
Winteraktivitäten
  • Show More
  • No available filters
Planen Sie Ihre Reise
Anreise
  • Show More
  • No available filters
Services