Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Norway Now
Search
or search all of Norway
Tromsø Tromsø
Credits
Tromsø.
Photo: Bård Løken / www.nordnorge.com / Tromsø
Campaign
Partner
Ad

Wir sitzen alle im selben Boot

Wir Norweger waren schon immer ein seefahrendes Völkchen. Nicht nur, weil wir das Meer lieben! Sondern auch, weil wir lange keine andere Wahl hatten. Heute werden überall neue Brücken und Unterseetunnel gebaut. Doch es ist noch gar nicht so lange her, dass man viele Orte nur mit dem Boot erreichen konnte.

Auch heute gehören Autofähren in West- und Nordnorwegen nach wie vor zum Alltag. Hier schneiden die Fjorde tief in die Landschaft und machen es unmöglich – oder zumindest nicht gerade einfach – die Küste mit dem Auto zu bereisen, ohne den einen oder anderen Fjord überqueren zu müssen.

Eine ähnlich wichtige Rolle hatte ursprünglich das Küstendampfschiff der Hurtigruten, das über 30 Häfen an der norwegischen Küste bedient. Heute ist die Fahrt eher Spaß und Entspannung als reine Notwendigkeit. Aber die vielen Schiffe der Hurtigruten verkehren nach wie vor an der Küste zwischen Bergen im Südwesten und Kirkenes im hohen Norden.

Übrigens, bei Weitem nicht alle Fußgängerfähren in Norwegen nehmen auch Autos mit. In vielen kleineren und größeren Städten gibt es kleine Fußgängerfähren, von der winzigen „Beffen“ in Bergen und der „Sundbåten“ in Kristiansund bis zu den Fähren, die Oslo mit den Inseln im Oslofjord verbinden.

Ganz zu schweigen von den Lofoten-Inseln, wo die verschiedenen Fährverbindungen sozusagen als geografische Bindemittel dienen, die die vielen Inseln zusammenhalten. Auch Schnellboote überbrücken überall an der Küste die Lücken, die von der Bahn nicht übernommen werden können. Von Stavanger über Bergen und in verschiedene Gemeinden in der Sognefjord-Region bieten beispielsweise Katamarane schnelle, komfortable Reisemöglichkeiten von einer Stelle zur anderen. Dies gilt auch für mehrere kleine Dörfer in den Fjorden, die man früher nur mit dem Ruderboot erreichen konnte.

Überzeugen Sie sich selbst

Fähren und Schiffe in Norwegen

Vor allem in Fjord Norwegen mit seinen weltberühmten Fjorden enden die Straßen oft plötzlich und die Reise muss mit der Fähre fortgesetzt werden.

Schnellboote und Autofähren

Schnellboote fahren an der gesamten norwegischen Küste auf und ab, in geschützen Gewässern und auf dem offenen Meer, zu Städten und Dörfern, großen und kleinen Inseln. Sie bieten perfekte Logistik für einen Urlaub, auf dem Sie von Insel zu Insel hüpfen oder einfach ganz individuell und spontan über Ihren Tages- und Wochenablauf entscheiden möchten. 

Auch wenn es in Norwegen zahlreiche Brücken und unterseeische Tunnel gibt und immer Neue hinzukommen, sind es die Fähren und Schnellboote die Regionen wie Fjord Norwegen vereinen. 

Für weitere Informationen über Fähren und Abfahrtszeiten besuchen Sie bitte die Internetseiten der Fährgesellschaften:

Hurtigruten

Die traditionsreichen norwegischen Hurtigruten fahren von Bergen nach Kirkenes im hohen Norden und zurück. Die gesamte Reise dauert rund elf Tage. Die Schiffe starten täglich und halten entlang der Küste in verschiedenen Orten. Da die Schiffe auch Autos transportieren können, lassen sich diese beiden Reisemittel perfekt kombinieren. Der Schiffstörn ist eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit der Natur an der Küste zu erleben. Eine Fahrt mit Hurtigruten ist wirklich die „schönste Seereise der Welt“. Am meisten faszinieren Reisende immer wieder die kleinen Ortschaften, in denen die Postschiffe anlegen. Weitere Informationen und Buchung direkt bei Hurtigruten oder im Reisebüro.

Bootstouren auf Seen

Natürlich werden nicht nur in den Küstengebieten Norwegens Bootstouren angeboten. Auf dem Mjøsa-See – dem größten Binnensee Norwegen – können Sie zum Beispiel einen Ausflug mit dem „Skibladner“, dem ältesten Dampfschiff der Welt im Linienverkehr machen oder reisen Sie in den Jotunheimen-Bergen mit den Gjende-Booten.

Mit der Fähre nach Norwegen

Von Dänemark aus fahren viele Fähren:

Von Deutschland (Kiel) fahren die Fähren Color Fantasy und Color Magic der Color Line nach Norwegen. Die Fähren der Color Line fahren auch von Schweden (Strömstad) aus.

Weitere Transportmöglichkeiten in Norwegen

×

Lernen Sie den Entdecker in sich kennen

Sponsor

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad