Skip to main content

Wildtiersafaris in Norwegen

Stellen Sie sich auf ein einmaliges Erlebnis ein!

Auf Wiedersehen, bis bald!

Bringen Sie Ihre beste Kamera mit, um Fotos der größten Lebewesen des Ozeans zu machen ...

... oder von der schönen Kreatur, die die letzte Eiszeit überlebt hat.

Erkunden Sie im sicheren Rahmen einer geführten Wildtiersafari die einzigartige Tierwelt.

Die besteht in Norwegen aus Walen, Moschusochsen, Elchen ...

... kleinen Prachtexemplaren wie den Papageientauchern ...

... und majestätischen Raubvögeln.

Sie können die Fülle der Natur auch auf einer Safari der besonderen Art erleben: bei der Suche nach den riesigen Königskrabben!

Laut Lonely Planet ist Norwegen einer der letzten Zufluchtsorte für einige der faszinierendsten Wildtiere Europas. Vor der Digitalisierung hofften einige Touristen sogar, Eisbären auf den Straßen des Landes zu sehen, aber sie können nur auf Spitzenbergen (Svalbard) gesichtet werden.

Abenteuer Wildnis

Auf dem norwegischen Festland können Sie auf Elche, Rentiere und einzigartige Vögel treffen, wenn Sie sich auf eigene Faust in die Wildnis wagen. Beachten Sie beim jedoch bitte, dass es sich um Wildtiere handelt. Ziehen Sie sich vorsichtig zurück, wenn Sie auf sie treffen und lassen Sie ihnen ihre Ruhe. Erschrecken Sie sie nicht und nähern Sie sich ihnen nicht, denn einige Tiere könnten auf Sie losgehen, wenn sie sich bedroht fühlen.

Am besten nehmen Sie an einer Wildtiersafari teil, wenn Sie diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum sehen möchten. Die Reiseleiter wissen, wo die Tiere am ehesten zu sehen sind und vor allem, wie man sich verhalten muss, damit keine gefährlichen Situationen entstehen.

Das ist sehr wichtig, da Sie bei einigen Safaris in die Nähe von Tieren kommen, denen Sie sich nicht auf eigene Faust nähern sollten, wie beispielsweise Moschusochsen.

Dank der Reiseleiter können Sie die Tierbeobachtungen genießen und sich darauf konzentrieren, Ihr Abenteuer eindrucksvoll fotografisch festzuhalten.

Schauen wir uns die besten Wildtiersafaris in Norwegen an, nachdem wir auf die grundlegenden Aspekte eingegangen sind.

Wale aus nächster Nähe beobachten

Die Ozeanriesen kommen jedes Jahr an die norwegische Küste und beeindrucken Touristen wie Einheimische. In Norwegen sind sie das ganze Jahr über an der Küste der Vesterålen-Inseln zu sehen. Sie können sowohl von Stø als auch von Andenes aus an geführten Touren teilnehmen. In Andenes soll 2023 ein spektakuläres Museum eröffnet werden: The Whale.

Im Sommer ist der Pottwal am häufigsten zu sehen, aber wenn Sie Glück haben, können Sie auch Grindwale, Zwergwale, Buckelwale, Delfine und Orcas sehen. Im Winter lassen sich vielleicht auch die Finnwale blicken!

Im Winter gibt es in Nordnorwegen weitere geführte Walsafaris, zum Beispiel von Touranbietern aus Tromsø, da die Standorte nur eine Bootsfahrt von den Gewässern entfernt sind, in denen sich die Wale bevorzugt aufhalten.

Auf Spitzenbergen (Svalbard) können Sie sogar das Glück haben, einen Blick auf den größten Wal der Erde zu erhaschen, den Blauwal. Im Sommer ist der Isfjorden als Futtergebiet für Blauwal, Finnwal, Buckelwal und Belugas bekannt.

Wenn Sie an einer Walsafari teilnehmen, können Sie auch die herrliche Landschaft, viel frische Seeluft und eine natürliche Umgebung genießen, die garantiert einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Moschusochsen: eine pelzige Erscheinung aus der Vergangenheit

Das Dovrefjell-Gebirge ist der einzige Ort in Norwegen und einer der wenigen Orte auf der Erde, an dem man die imposanten Moschusochsen sehen kann. Die Begegnung mit diesen struppigen Tieren, die eine halbe Tonne schwer sind, ist bei einer geführten Wandersafari im Sommer beinahe vorprogrammiert. Einige Reiseanbieter bieten auch im Winter geführte Touren und Fototouren an.

Die Moschusochsen sind nicht aggressiv, solange man ihnen nicht zu nahekommt. Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit und des Wohlbefindens der Tiere sollten Sie immer einen Abstand von mindestens 200 Metern einhalten.

Der Moschusochse wiegt zwischen 225 und 400 Kilo und mag groß und schwerfällig wirken, aber er bewegt sich schnell: mit einer Spitzengeschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde.

Zeit für kulinarische Köstlichkeiten

Erleben Sie die rote Königskrabbe hautnah in der Barentssee vor der Küste von Kirkenes in der Finnmark, nahe der russischen Grenze. Anschließend können Sie sich das saftige Fleisch schmecken lassen.

Im Rahmen einer Königskrabben-Safari können Sie vom Land oder von einem Boot aus beobachten, wie die Riesenkrabbe an die Oberfläche gebracht und in den Kochtopf gelegt wird. Die rote Königskrabbe kann von Schere zu Schere bis zu zwei Meter messen und ein Gewicht von bis zu 15 Kilogramm aufweisen.

Das Essen im Anschluss an die Safari ist ein absolutes Festmahl: leckere Krabbenfleischstücke auf Weißbrot, hausgemachtes Dressing und auf Wunsch auch Weißwein.

Ein Paradies für Vogelbeobachter

Es gibt so viele großartige Orte zur Vogelbeobachtung in der wunderschönen norwegischen Natur ... Unter anderem die Vogelwarte Lista in Südnorwegen, Runde in Fjord Norwegen und der Varangerfjord in Nordnorwegen.

Machen Sie ein Foto von Tauchern, Lappentauchern und Wildvögeln im Westen oder begeben Sie sich in die Gebirgsregionen und halten Sie Ausschau nach Mornellregenpfeifern, Rothalspapageien, Ohrenlerchen und Schneeammern. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht sogar eine Schneeeule.

Die UNESCO-geschützten Vega-Inseln vor der Küste von Helgeland sind ebenfalls ein Geheimtipp für Vogelbeobachter. Dort gibt es mehr als 230 Vogelarten! Eine der beliebtesten ist die Eiderente.

Wenn Sie sich mehr für arktische Arten wie die Stellersche Eiderente, die Prachteiderente und die Trottellumme interessieren, ist das Gebiet um den Varangerfjord in der Finnmark die richtige Gegend für Sie. Es ist eines der besten und am leichtesten zugänglichen Ziele für die Beobachtung von arktischen Vögeln.

Seeadler sind auch entlang der Küste Norwegens zu finden. Die größte Population befindet sich jedoch im nördlichsten Teil des Landes. Es wurden sogar schon Adler aus Norwegen nach Schottland gebracht, um die majestätischen Vögel dort wieder anzusiedeln.

Und dann gibt es da natürlich noch den Papageientaucher! Es gibt mehrere Orte, an denen man diesen kleinen, aber charakteristischen Vogel beobachten kann, aber die beliebtesten sind Runde in der Region Sunnmøre, Andøya in Vesterålen, die Insel Lovund vor der Küste von Helgeland, und Røst auf den Lofoten-Inseln.

Mehr zum Thema Vogelbeobachtung erfahren Sie im nachstehenden Artikel. Oder werfen Sie einen Blick auf die verschiedenen Angebote für Vogelbeobachter.

Der Elch darf nicht fehlen ...

Nehmen Sie an einer geführten Elchsafari teil, wenn Sie sich eine hautnahe Begegnung mit dem König des Waldes wünschen. Außerdem können Sie Elche unter dem Nordlicht auf den Vesterålen beobachten oder in der Dämmerung von einem Elektrofahrrad aus entdecken, eine Nacht im Elch-Beobachtungsturm im Espedalen-Tal verbringen oder einen Elch im Svartisen Moose in Salten aus der Nähe kennenlernen.

In Norwegen gibt es viele Orte, an denen man Elche sehen kann – sowohl in ihrem natürlichen Lebensraum als auch in Naturparks. Es gibt sogar einen Ort namens Elgland, was „Elchland“ bedeutet!

Im folgenden Artikel werden die besten Stellen genannt, an denen man in Norwegen auf Elche treffen kann.

Weitere interessante Safaris

Die bereits erwähnten Tierbeobachtungen zählen zu den beliebtesten Safaris. Es gibt aber noch andere, weniger bekannte Abenteuer, die Sie ebenso begeistern werden.

In Namdalen und entlang des Hurdalselva-Flusses in Ostnorwegen können Sie auf der Suche nach Bibern auf einem Fluss rudern. An verschiedenen Orten entlang der Küste werden Robbensafaris angeboten, unter anderem in der Region Sunnmøre und im Nordwesten.

Wenn Sie sich in der entlegensten Gegend Norwegens, auf Spitzenbergen (Svalbard), befinden, können Sie mit etwas Glück Walrosse sehen. Die Inseln liegen zwischen Norwegen und dem Nordpol, und das Reiseziel ist bekannt für seine exotischen Aktivitäten in der Natur.

Erkunden Sie das norwegische Tierreich!

Eine Auswahl unserer besten Wildtiersafaris finden Sie auf der Karte oder Sie können sich alle Möglichkeiten im Folgenden ansehen.

Lassen Sie sich inspirieren

Ideen für die nächste Reise

Vor kurzem angesehene Seiten