Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
The cabins of Skåpet in Ryfylke at dusk
Skåpet – EN.
Photo: Thomas Rasmus Skaug / Visitnorway.com

Architektur in den norwegischen Bergen

muteplay/pauseplay/pause
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Die traditionellen Merkmale wie Holzwände und kleine Fenster werden seltener. Die neuen Berghütten in Norwegen setzten stattdessen auf aufregende Designs.

2016 eröffnete der Norwegische Wanderverein (DNT) eine etwas andere Berghütte mit Selbstverpflegung. Skåpet heißt die kleine Gruppe ultramoderner Hütten, die das Tor zu den Wanderwegen in Frafjordheiene an der Südseite des Lysefjords ist.

„Die Berge hier sind cool. Ich habe auf dem Weg nach oben einen kleinen Frosch gesehen. Ich musste so laut schreien, dass meine Mutter dachte, ich hätte eine Schlange gesehen“, sagt die neunjährige Rikke Benaglia Petersen mit einem Kichern.

Sie und ihre Mutter Rebecca Benaglia sind in der Küche der Haupthütte in Skåpet und legen afghanisches „Bolani“ (Fladenbrot) in die Pfanne. Ein milder und appetitlicher Geruch nach gebratenem Essen füllt die Kabine. Es ist die erste Station auf ihrer Lysefjord-Rundreise. Auf dieser einwöchigen Reise erlebt man berühmte Sehenswürdigkeiten wie Preikestolen (Felskanzel), Kjerag und die 4444 Stufen von Flørli.

„Wir haben ungefähr eineinhalb Stunden gebraucht, um hier heraufzukommen. Wir haben viele Wanderungen in den Bergen unternommen und finden, dass es Spaß macht“, sagt Rebecca.

Skåpet, Frafjordheiene

Skåpet, Frafjordheiene.
Photo: Thomas Rasmus Skaug / Visitnorway.com

Moderne Zeiten

Im ganzen Land besitzt und betreibt der DNT mehr als 550 Hütten. Die Übernachtungsgäste kommen aus der ganzen Welt. Die DNT-Hütten waren immer von traditioneller Massivholzkonstruktion, kleinen Fenstern und Gras auf dem Dach geprägt. Skåpet gehört jedoch einer neuen Generation von Berghütten an, mit modernem Design, großen Fenstern und eine Außenhaut aus Zinn.

Neben der Haupthütte, die über einen Gemeinschaftsraum, eine Küche und Schlafmöglichkeiten für zwölf Personen verfügt, gibt es auch eine Sauna mit Außendusche, ein Nebengebäude mit Toiletten und sechs kleinere Schlafhütten. Jede der kleinen Hütten ist überraschend geräumig und bietet genug Platz für bis zu fünf Personen. Durch die deckenhohen Fenster genießt man hier Ruhe und Privatsphäre mit Blick auf die Berge.

Architektonische Explosion

Alles begann mit dem Wiederaufbau des Hotels Turtagrø in Luster im Jahr 2002 und dem Bau der neuen Lodge Preikestolen fjellstue im Jahr 2008. Das führte zu einer neuen Denkweise beim Bau von Berghütten, sagt die Managerin und Leitern des Ressourcenmanagements bei DNT, Anne Mari Aamelfot Hjelle.

„Bundesweit haben wir festgestellt, dass die Architektur sowohl für die Aufmerksamkeit als auch für die Anzahl der Besucher der Hütten von Bedeutung ist“, sagt sie.

Hinter vielen Berghüttenprojekten steht der DNT und es gibt auch mehrere weitere Mitwirkende, was die Anzahl neuer, von Architekten entworfener Hütten in die Höhe schnellen lässt. Der Drang zu innovativem Denken kommt von jenen, denen die Hütten gehören und die sie betreiben und hat letztendlich dazu beigetragen, andere zu begeistern. Gleichzeitig hat Norwegen „viele gute Architekten, die wissen, dass es die richtige Zeit ist”, sagt Hjelle.

Turtagrø Hotel

Turtagrø Hotel.
Photo: Merete Habberstad / Den Norske Turistforening

Umwelt und Nachhaltigkeit

Der DNT will Menschen für Wandern begeistern und gleichzeitig die Natur schützen. Bei neuen Bauprojekten in der norwegischen Natur wird auf die Umwelt geachtet. Energielösungen und Material werden sorgfältig ausgewählt ohne die Funktionalität aus den Augen zu lassen.

„Das sind Strukturen, die eng mit der Natur verbunden sind und die Umgebung berücksichtigen, in der sie sich befinden“, sagt Aamelfot Hjelle.

Es bleibt natürlich nicht unbemerkt, wenn Berghütten anders aussehen als bisher. Die neuen Designs haben auch Debatten über das Verschwinden des romantischen Bildes ausgelöst, das viele Leute von den norwegischen Bergen haben. Und das ist gut, meint Hjelle. Sie betont, dass die Berücksichtigung der lokalen Bevölkerung und des nachhaltigen Tourismus sehr ernst genommen werden und dass der Tourismusverband niemals Bauvorhaben initiieren würde, die vor Ort unerwünscht sind.

Viele der neuen Hütten sind bereits zu Ikonen geworden. Die Rabothytta-Hütte an der Nordseite des Okstindbreen-Gletschers in Hemnes in Helgeland ist ein gutes Beispiel dafür. Die DNT-Hütte Nummer 500 ist mittlerweile ein Ort, für den viele die Reise auf sich nehmen.

„Die Hütten sind ein zusätzliches Highlight der Reise und ein weiterer Grund, sich in die Berge zu begeben. Gleichzeitig ist es nicht das Ziel an sich, dass die Hütten innovativ sind. Der DNT wird in Zukunft nicht ausnahmslos solche Hütten bauen“, betont Hjelle.

Rabothytta, Helgeland

Rabothytta, Helgeland.
Photo: Svein Arne Brygfjeld / www.visithelgeland.com/Hemnes.jpg

Es kommt noch mehr

Es wird noch weitere von Architekten entworfene Berghütten geben. Die Tungestølen-Hütte wird nach der Verwüstung durch einen Hurrikan im Jahr 2011 nach einem Entwurf des Architekturbüros Snøhetta wiederaufgebaut.

„Unser größter Wunsch ist es, dass unsere Architektur den Menschen helfen wird, die Natur zu genießen. Die neuen Hütten können auch dazu beitragen, eine zusätzliche Dimension zu schaffen – etwas, das Sie noch nie gesehen haben“, sagt die leitende Architektin Anne Cecilie Haug von Snøhetta. „Die Natur ist das Wichtigste. Die Architektur sollte die Basis bilden und ein spannendes Element in der Natur sein.“

Es ist auch wichtig zu vermitteln, dass die Hütten Schutz bieten und die Gäste es dort warm haben und sich darin bei dem oft rauen Klima in Norwegen wohl fühlen. Gleichzeitig muss die Umgebung mit einbezogen werden. Deswegen haben Tungestølen und viele andere neue Hütten große Panoramafenster.

Aber wie Haug sagt: „Die schönsten Bilder der Natur werden immer die sein, die Sie draußen genießen.“

Tungestølen

Tungestølen.
Photo: Snøhetta / Den Norske Turistforening

Philosophie der Offenheit

Anne Cecilie Haug sagt auch, dass technologische Entwicklungen es noch einfacher machen, in abgelegenen Gebieten Norwegens mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt zu bauen. Mit anderen Worten, es ist heutzutage einfacher, die Umwelt zu schützen, selbst wenn man abseits der abgetreten Pfade baut.

Der leitenden Architektin macht es Spaß, eine Alternative zu den traditionellen Hütten zu schaffen. Die Idee, dass etwas speziell für einen bestimmten Ort geschaffen wird, sagt ihr zu.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist auch, dass jeder in den Hütten des Norwegischen Wandervereins willkommen ist.

„Wir bei Snøhetta lieben es, mit der Philosophie zu arbeiten, dass das, was wir schaffen, jedem offensteht und niemand ausgeschlossen ist, egal wer er ist“, sagt Haug.

MODERNE BERGHÜTTEN
Sie liegt in der Hochheide Ryfylkeheiene direkt am See Refsvatnet, einem herrlichen und kinderfreundlichen Gebiet. Es gibt hier viele beschilderte… Read more
Preikestolen fjellstue
Gullhorgabu, Bergsdalen
Gullhorgabu
Located in the mountains of Bergsdalen, Gullhorgabu is built with the future in mind in terms of the environment, architecture, and smart solutions.…
Gullhorgabu
Skåpet
Skåpet
The main cabin has a common room, kitchen, and sleeping quarters for twelve people. In addition, you’ll find six smaller cabins for sleeping, a sauna…
Skåpet
Kvitlen, Kvitladalen
Kvitlen
Kvitlen is beautifully situated on a ridge above Kvitladalen Valley. From the lodge, you have panoramic views of the valley and of the tempting…
Kvitlen
Jonstølen, Ryfylkeheiene
Jonstølen
This modern and innovative self-service cabin features the best elements from over 100 years of cabin construction. It is easy to get to, and…
Jonstølen
Rabothytta, Helgeland
Rabothytta
Situated at Okstindbreen glacier at 1,200 meters. The windows can withstand a hurricane, and the panelling was retrieved from the surrounding area.
Rabothytta
Skålabu, Skåla
Skålabu
The architecture of the cabin is adapted to its special location and is an attraction in itself. With beds for a total of 20 people, it replaces…
Skålabu
Høgevarde, Norefjell
Høgevarde
Just about everything the lodge is built of can be recycled. The new Høgevardehytta no-service cabin rests upon a steel construction one meter above…
Høgevarde
Turtagrø
Turtagrø hotel
Just about everything the lodge is built of can be recycled. The new Høgevardehytta no-service cabin rests upon a steel construction one meter above…
Turtagrø hotel
Hammerfest
Die Storfjellet-Hütte für Tagesausflüge
Just about everything the lodge is built of can be recycled. The new Høgevardehytta no-service cabin rests upon a steel construction one meter above…
Die Storfjellet-Hütte für Tagesausflüge
IN DEN BERGEN VON HÜTTE ZU HÜTTE WANDERN
Sie müssen kein Bergsteiger sein, um die norwegischen Berge zu genießen. Es gibt zahlreiche familienfreundliche Wanderungen, die für Anfänger geeignet sind.
Erfahren Sie mehr
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Vinddalen
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Hedmarksvidda
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Skrim
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Kjekstadmarka
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Hardangervidda
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Femundsmarka
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Langsua
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Fjordruta
If you park at Vinddalen, it only takes just over an hour in easy terrain to walk to Skåpet. Read more
Bergsdalen
HIGHLIGHTS FÜR ARCHITEKTURLIEBHABER
Die Tipps von Architekt Espen Surnevik für architektonische Meisterwerke befinden sich an Orten, die auch viele Freizeitaktivitäten bieten.
Erfahren Sie mehr
Stadtverwaltung und Sitz des Stadtrats. Eröffnet 1950 anlässlich der 900-Jahrfeier Oslos. Ausgeschmückt von den besten norwegischen Künstlern aus der… Read more
Das Osloer Rathaus
Prächtige, der Jungfrau Maria geweihte Mittelalterkirche aus dem 13. Jh. Die Orgel der Kirche, die Samuelsen-Orgel, ist einzigartig und äußerst… Read more
Våler kirche
Willkommen im Zuhause einer unserer größten weiblichen Schriftsteller, Sigrid Undset (1882–1949). Read more
Bjerkebæk - die heimat von Sigrid Undset
Sohlbergplassen
Aussichtspunkt Sohlbergplassen
Aussichtspunkt Sohlbergplassen
Kjell Aukrust (1920-2002) ist ein bekannter norwegischer Künstler. Das Aukrustzentrum in Alvdal wurde vom preisgekrönten Architekten Sverre Fehn… Read more
Aukrustsenteret
Juvet
Juvet landskapshotell
Juvet landskapshotell
Das Norwegische Gletschermuseum ist landesweit führend bei der Vermittlung von Wissen über Gletscher und Klima. Auf unterhaltsame und spannende Weise… Read more
Norwegisches Gletschermuseum
Als die älteste noch erhaltene Stabkirche Norwegens wurde dieses einzigartige Kulturmonument in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Sie… Read more
Urnes Stabkirche
Bryggen in Bergen wurde nach dem groβen Brand von 1702 wiedererrichtet, in der gleichen Bauweise wie die früheren „Höfe", in denen die hanseatischen… Read more
Bryggen in Bergen
Erleben Sie die Anfangsjahre der Industrialisierung in Norwegen! Besichtigen Sie die Wasserkraftanlage am Fjord und nehmen Sie an einer geführten Tour… Read more
Norwegisches Wasserkraft- und Industriemuseum in Tyssedal
The Norwegian Industrial Workers Museum at Vemork is a museum where you can see the unique exhibition from 2.ww. as well as the industrial revolution… Read more
Vemork
TOP 10 DER UNKONVENTIONELLEN ARCHITEKTUR
Hans Petter Smeby, der Kopf des gewieften norwegischen Architektur- und Designmagazins Nytt rom, präsentiert Ihnen spannende Architektur abseits der ausgetretenen Pfade.
Erfahren Sie mehr
Das Fischerdorf Eggum liegt auf der Meerseite der Insel Vestvågøy, umgeben von Meer und Bergen. Read more
Eggum, Lofoten
Is an architectural viewing pavilion overlooking Tverrfjellet mountain at Hjerkinn. The building was designed by Snøhetta architects and opened in… Read more
viewpoint SNØHETTA
Das Stokkøya Sjøsenter mit dem Restaurant Strandbar liegt herrlich idyllisch an einem der schönsten Sandstrände Norwegens. Gebaut in modernster… Read more
Stokkøya Sjøsenter
The Petter Dass Museum at Alstahaug is The County of Nordland´s millennium site. The museum is dedicated to the heritage of the priest and poet Petter… Read more
Petter Dass Museum
Trollveggen Visitor Centre is located under Trollveggen , Europe’s highest vertical mountain wall. The top shoots stretching nearly 1,800 feet into… Read more
Trollveggen visitor center
Gaularfjellet ist für die meisten ein gut bewahrtes Geheimnis, doch für alle, die die Straße entdeckt haben, ist sie etwas ganz Besonderes. Read more
Utsikten, Gaularfjellet
Domkirkeodden by Mjøsa comprises over 60 antique buildings from the Hedmark villages. Permanent exhibitions are available in Storhamarlåven from the… Read more
Storhamarlåven, Domkirkeodden
Am ehemals industriereichen Ufer des Flusses Akerselva ist eins der interessantesten neuen Stadtentwicklungsprojekte Oslos zum Leben erwacht.… Read more
Vulkan
Das Architekturmuseum ist ein Teil des Nationalmuseums für Kunst, Architektur und Design. März 2008 wird das Museum in einem neuen, komplett… Read more
Architekturmuseum
Das Fischereimuseum von Karmøy befindet sich in einem Neubau mit originaler Architektur. Das Museum liegt inmitten schöner Natur mit… Read more
Karmøy Fischereimuseum
Select
    Show Details
    Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS

    Lassen Sie sich inspirieren

    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang