Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Stokkøya Sjøsenter Stokkøya Sjøsenter
Credits
Stokkøya Sjøsenter.
Photo: Dan Aagren
Campaign
Partner
Ad

Übernachtung mal anders

Lassen Sie sich von Marianne zu einigen ungewöhnlichen Alternativen zum biederen Hotel inspirieren.

Das übliche Hotelkonzept kann auch ganz anders, ungewöhnlich interpretiert werden. So wird die Übernachtung selbst zu einem Urlaubserlebnis. Die Journalistin Marianne Lie Berg ist in den norwegischen Medien über Design und Architektur mit einem frischen Twist eine der Wortführerinnen. Sie wird Ihnen helfen, Ihren Urlaub noch spezieller zu gestalten. Übernachten Sie dank diesen Tipps in den neuesten und spannendsten Unterkünften Norwegens.

Marianne Lie Berg

Photo: private

Click to activate

Stokkøya sjøsenter

In Trøndelag – in der Mitte Norwegens – entdecken Sie das vom Architektenbüro Pir II entworfene Stokkøya Sjøsenter. Die einzelnen Zimmer sind in einer Fächerform angeordnet, um eine soziale Atmosphäre und eine moderne Version des klassischen Wohngefühls einer Hütte zu ermöglichen.

Materialien und Farben werden spielerisch eingesetzt und fügen sich überraschend gut in die dramatische Landschaft ein.

Manshausen

Südlich der Lofoten-Inseln entdecken Sie die luftigen Strandhütten von Manshausen. Die harmonisch in die Küste eingebetteten Unterkünfte verdanken das modernistische Design den Architekten von Stinessen.

Juvet Landschaftshotel

Das Juvet Landschaftshotel wurde rund um den Wasserfall von Gudbrandjuvet in den Bergen nahe des Geirangerfjords gestaltet. Die großen Fensterflächen verwischen die Unterscheidung zwischen innen und außen.

Skåpet Touristen-Lodges

Die Skåpet Touristen-Lodges sind Selbstversorger-Unterkünfte im Besitz des norwegischen Wandervereins (DNT), der für seine zahlreichen Hütten in abgelegenen Wandergebieten bekannt ist.

In den letzten Jahren baute der Verein mehrere ähnliche, modernistische Unterkünfte. Diese Hütten im Wandergebiet in der Nähe des Lysefjords sind gute Beispiele für diesen Trend. Man sollte daher früh buchen.

Die Rabot Tourist-Lodge

Die Rabot Tourist-Lodge auf dem Berg Okstindan ist das Werk des Architektenbüros Jarmund & Vigsnæs. Die Architektur ahmt die bergige Umgebung nach und wurde mit lokalen Materialien gebaut. Das Resultat: Luxus und Schlichtheit.

Myrkdalen Berg-Wohnungen

Das Skigebiet Myrkdalen in Voss ist ein Sommer- und Winterreiseziel für Wanderfreunde. Die besondere Form der Myrkdalen Berg-Wohnungen verschmilzt mit der Berglandschaft und wurde vom Architekturbüro Jarmund Vigsnæs gestaltet.

Preikestolen Berghütte

Viele Touristen kommen, um die berühmte Felskanzel Preikestolen zu erleben. Endlich gibt es hier auch eine Bergpension, die – wie die Kanzel selbst – auch ästhetisch interessant ist. Die Unterkunft liegt am Anfang des Weges, der zu einer von Norwegens beliebtesten Aussichtspunkten führt.
 

Canvas Hotel

Das Canvas Hotel in der Telemark in Südnorwegen ist ein neues Konzept, das zwischen Glamping (luxuriöses Camping) und Designhotel angesiedelt ist. Ihr Zimmer sieht mehr oder weniger wie ein Wüstenzelt aus – daran gewöhnt man sich aber genauso schnell wie an die verschiedenen exotischen Einrichtungsgegenstände.

Hoel gård

Die Hoel Gästefarm in der Provinz Hedmark vereint Genuss und Luxus an einem Ort, der früher eher für Schweiß und ein hartes Leben stand: einem ursprünglichen Bauernhof.

Die Liebe zum Detail geht Hand in Hand mit dem traditionellen Stil der Inneneinrichtung. Der Bauernhof hat auch eine private Anlegestelle für den berühmten Raddampfer Skibladner.

Kraggbua

Wenn das Haus Ihrer Träume noch immer das Baumhaus aus Ihrer Kindheit ist, dann sollten Sie mal Kraggbua in Engerdal besuchen. Dieses kleine Holzhaus in den Wipfeln verbindet Kindheitserinnerungen mit modernem Komfort für Erwachsene.

Leuchttürme

Ebenfalls hoch über dem Boden übernachtet man in Leuchttürmen. Ihre Anziehungskraft liegt sowohl in der charmanten Intimität als auch in der Lage: Hier steht die letzte Bastion zum offenen Meer, umgeben von Wind und hohen Wellen.

Øverås-Hütten

Finden Sie Ruhe in der offenen Landschaft rund um den Eresfjord. Die bodenständige Architektur der Øverås-Hütten scheint ein Teil der Natur zu sein.

Der angenehme Ansatz der klassisch-norwegischen Holzarchitektur, kombiniert mit großen Fensterflächen, lädt die Natur ins Haus ein.

Machen Sie aus Ihrem Urlaub etwas Außergewöhnliches

Unterkunft und Abenteuer in einem

×

Übernachtung auf dem Land

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad