Skip to main content

REZEPT:
Karis leckerer Apfelkuchen

„Norwegische Äpfel sind perfekt zum Kuchenbacken.“

Kari Nyhuus, Bäuerin

Der Kuchen bäckt sich fast von selbst.

Serviert wird er mit Schlagsahne oder Vanilleeis!

Karis Apfelkuchen

Zutaten

125 g Butter

3 Eier

1 TL Zitronensaft

200 g Mehl

3 TL Backpulver

500 g geschälte Äpfel

50 g Zucker

Zimt

Methode

  1. Butter und Zucker schaumig schlagen, dann Eigelb und Zitronensaft hinzufügen.

  2. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver durchsieben und abwechselnd mit der Milch unterrühren.

  3. Das steif geschlagene Eiweiß von 3 Eiern vorsichtig unterrühren.

  4. Den Teig in eine gut gefettete 26er Springform füllen.

  5. Die Äpfel in Spalten teilen und das Kerngehäuse entfernen. Die Spalten auf den Teig legen und nach Belieben mit Zucker und Zimt bestreuen.

  6. Den Kuchen 55-60 Minuten bei 200 Grad backen.

Heiß oder kalt genießen – er ist so oder so lecker!

Kari gehört zu den innovativsten Landwirtinnen in Fruktbygda, dem Obstdorf in der Telemark.

Die hochqualitativen Äpfel hier haben sogar das Siegel der „geografisch geschützten Angabe“.

Genau wie die Weintrauben aus der Champagne!

Erfahren Sie mehr über das Obstdorf Fruktbygda und lernen Sie den Bauern kennen, der in einem der nördlichsten Weingebiete der Welt Weintrauben anbaut.

Rezepte für Naschkatzen

Erleben Sie das typisch norwegische Kos mit traditionellen Waffeln, Desserts, süßen Brötchen und anderem Gebäck.

Das Norwegische Kochbuch

Vor kurzem angesehene Seiten