Skip to main content

DIE FJORDE

Einmal im Leben …

… muss man sie einfach gesehen haben.

Beeindruckende Wasserfälle. Weidende Ziegen. Hier folgt die Zeit ihrem eigenen Rhythmus.

Riesige Gletscher formten einst diese Unterwassertäler, wo salzige Meeresarme nun die Füße der majestätischen Berge umgreifen.

Das Wort „Fjord“ kommt vom altnordischen fjorðr und bedeutet gehen, passieren oder überqueren.

Es hat denselben Ursprung wie das Verb å far – reisen.

Darin waren die vielen Wikinger, die einst in dieser Gegend lebten, besonders gut.

Und jetzt können Sie sich denken, woher das englische Wort farewell (Abschied) stammt!

Heute überqueren moderne Wikinger die Fjorde auf viele verschiedene Arten.

Juhuuuuu!

Sooo schön …

Genießen Sie eine superleise elektrische Seereise auf einem zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Fjord.

Norwegen hat Tausende von Fjorden! Die berühmtesten entdecken Sie in Fjord Norwegen im Westen des Landes.

Fjord Norwegen ist zudem ein Paradies für Wanderer. Aber keine Sorge, Schummeln ist erlaubt: Sie können meistens auch die Gondel nehmen.

Top-Wanderungen in Fjord Norwegen

Bleiben Sie ein paar Tage in einem malerischen Fjorddorf und lassen Sie den hektischen Alltag weit hinter sich.

In Nordnorwegen entdecken Sie auch unberührte, dramatische Fjordlandschaften wie den berühmten Trollfjord (hier abgebildet).

Bei einer Kreuzfahrt entlang der Küstenroute an Bord von Hurtigruten oder Havila können Sie alle berühmten Fjorde auf einer Reise sehen!

In Norwegen reichen die Fjorde sogar in die Städte hinein. Während der Oslofjord voller faszinierender Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg ist …

… sind andere Fjorde kulinarisch interessant. Lernen Sie zum Beispiel den Hardangerfjord kennen – weltberühmt für Äpfel und Cider (Apfelschaumwein).

Entlang der Küste Norwegens schlängeln sich über tausend Fjorde. Die berühmtesten Fjorde liegen in Fjord Norwegen im Westen des Landes. Einige haben Sie vielleicht schon auf Postkarten oder als Bildschirmschoner gesehen, wie den Sognefjord, den Lysefjord und die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Nærøyfjord und Geirangerfjord.

Dramatische Fjordlandschaften entdecken Sie aber auch in Nordnorwegen, während im Süden kleinere und ruhigere Fjorde zum Entspannen einladen.

Die Fjorde sehen aus wie ruhige blaue Seen. Sie enthalten jedoch Salzwasser, manchmal gemischt mit Süßwasser von den Flüssen und Gletschern. Sie sind die verlängerten Arme der Meere. Oft reichen ihre majestätischen Klippen, die zu beiden Uferseiten emporragen, tief bis ins Binnenland.

Viele Fjorde sind miteinander verbunden. Deshalb können Sie von einem Fjord zum anderen oder zurück ins Meer segeln. Und trotzdem fühlt sich ein Ausflug zu den Fjorden manchmal so an, als seien Sie in einem eigenen Universum – vor allem, wenn Sie die Fjorde im Winter besuchen.

Eine Reise durch die Geschichte

Um zu verstehen, warum die Fjorde das vielleicht wichtigste Wahrzeichen Norwegens sind – und zu den Top-Attraktionen des Landes gehören – muss man den Geschichten zuhören, die sie erzählen.

Die Fjordlandschaften rufen vor allem Bilder eines vergangenen Norwegens hervor: von einer Zeit, als Bauern in unglaublich steilen Felsgegenden lebten (und es teilweise bis heute tun). Einer Zeit, als man das Obst von üppig tragenden Bäumen pflückte und ein Schafskopf als Delikatesse galt (so wie heute).

Die Landschaften mögen ungezähmt und wild wirken. Doch es ist recht einfach, die Fjorde zu erkunden – ob auf eigene Faust oder auf einer geführten Tour. Überall sind kleine Dörfchen, und es gibt zahlreiche Wanderwege für Abenteuer auf den Gletschern und in den Bergen.

Buchen Sie mit Fjord Tours die maßgeschneiderte Reise Norway in a nutshell zu den Fjorden.

Wenn Sie die Fjorde ganz für sich alleine haben möchten, reisen Sie außerhalb der Hochsaison im Sommer. Eine Reise rund um die Fjorde ist zu jeder Jahreszeit ein einzigartiges und magisches Erlebnis!

Freizeitaktivitäten an den Fjorden

Ganz gleich, ob Sie lieber die Ruhe genießen, oder einen Aktivurlaub erleben möchten: Die Fjorde sind das ideale Reiseziel.

Beginnen Sie mit einer Fjordkreuzfahrt, einer einfachen Wanderung und einem entspannten Spaziergang am Fjord. Oder machen Sie geführte Touren mit Panoramablick auf Fjorde, Berge und Wasserfälle.

Anspruchsvoller sind Bergwanderungen mit atemberaubenden Panoramablicken. Beliebt sind auch Kajak fahren, Stand Up Paddling (Stehpaddeln), Rafting, Gletscherwandern, Klettern und Klettersteige. An vielen Orten können Sie geführte Angeltouren machen.

Skifahren ist hier übrigens keine Frage von Jahreszeiten! Die Fjorde stets im Blick, können Sie auch im Sommer die Pisten hinunter wedeln, zum Beispiel in der Region Hardangerfjord. Am selben Tag können Sie ein erfrischendes Bad in einem Fjord nehmen.

Geschichtsinteressierte finden viele historische Stätten: Ruinen, Kunst- und Volkskundemuseen, Freilichtmuseen und Relikte aus der Zeit der Wikinger. Zum UNESCO-Welterbe gehört Bryggen in der Hansestadt Bergen, die Stabkirche Urnes, der Nærøyfjord sowie der Geirangerfjord und die umliegenden Landschaften.

In Fjord Norwegen finden Sie mehrere Nationalparks mit Besucherzentren und Berghütten. Auf markierten Wanderwegen entdecken Sie wilde Tiere, Seen, Flüsse und Gletscher.

Atemberaubende Landschaften: Welterbe

2005 erhielten die Fjorde Westnorwegens, stellvertretend der Geirangerfjord und der Nærøyfjord, den Welterbe-Status der UNESCO.

„Ihre außergewöhnliche Naturschönheit ist auf die schmalen und steilen kristallinen Felswände zurückzuführen, die sich bis zu 1400 Meter aus der Norwegischen See emporheben und bis zu 500 Meter unter den Meeresspiegel reichen. Zahlreiche Wasserfälle rauschen über die blanken Felswände der Fjorde hinab, während frei fließende Flüsse ihre Laub- und Nadelbaumwälder durchqueren, um auf Gletscherseen, Gletscher und zerklüftete Berge zu stoßen“, so die UNESCO.

Welchen Fjord muss man gesehen haben?

Mit den mehr als tausend Fjorden im ganzen Land haben Urlauber die Qual der Wahl. Erfahren Sie mehr über die bekanntesten Fjorde mit unseren vorgeschlagenen Touren.

Erkunden Sie die Fjorde

Erleben Sie die längsten, tiefsten und berühmtesten Fjorde Norwegens.

Weitere Fjord-Aktivitäten finden

Und es gibt noch viel mehr zu erkunden – warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte?

Lassen Sie sich inspirieren

Vor kurzem angesehene Seiten