Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
TINE Gudbrandsdalsost TINE Gudbrandsdalsost
Credits
TINE Gudbrandsdalsost.
Photo: Cabday/visitnorway.com
Campaign
Partner

Klassische Zutaten, moderne Methoden

Regionale, hochwertige Getreideprodukte und Gemüsesorten, Lamm- und Pökelfleisch, Wildbeeren und natürlich Fisch:  Das sind die Grundnahrungsmittel der norwegischen Küche. Am Wochenende dürfen auch Sauerrahmgrütze oder Waffeln mit Braunkäse nicht fehlen!

Norwegen ist ein kleines Land mit einer der längsten Küstenlinien der Welt. Seine tiefen Fjorde mit dem eisigen, klaren Wasser sind allerorts bekannt. Da überrascht es kaum, dass der Fang und die Zubereitung von hochwertigem Fisch schon immer ein wichtiger Bestandteil norwegischer Kultur waren. Lange, lange Zeit gehörte getrockneter Kabeljau zu den wichtigsten Exporterzeugnissen – inzwischen abgelöst von Räucherlachs und arktischem Winterkabeljau.

Die Wälder und Berge Norwegens sind reich an Wildbeeren und Obst. Diese werden zu Marmelade, Saft und dem beliebten Nachtisch, multekrem – Moltebeeren mit Schlagsahne – verarbeitet. Regionale Erzeugnisse wie Käse, Fleisch, Getreide und Gemüse, traditionell zubereitet in kleinen landwirtschaftlichen Betrieben und Berghöfen, erleben zurzeit einen starken Aufschwung.

Die alljährlich stattfindende Jagd bringt Elch-, Hirsch- und Rentierfleisch auf norwegische Tische. Ganz traditionell ist jedoch Lammfleisch.

Pökelfleisch, vor allem fenalår – getrocknete und gesalzene Lammkeule – ist eine Spezialität. Im Herbst isst man in Norwegen auch gern fårikål: mit Kohl und ganzen Pfefferkörnern gedämpftes Lammfleisch.

Fleischklößchen sind ein beliebtes Alltagsgericht. An Wochenenden und Feiertagen gehört Sauerrahmgrütze auf den Speiseplan – z. B.rømmegrøt  (mit Sauerrahm, Vollmilch und Butter) sowie Milchreis.

Der süße, karamellisierte und zugleich herzhafte brunost – brauner Molkenkäse – ist DIE norwegische Spezialität. Er wird mit hochwertigem Brot – oder norwegischen Waffeln – gegessen. Am besten lassen Sie sich ihn nach einem ausgiebigen Langlaufausflug oder einer Wanderung zu einem kultigen Berggipfel in einer warmen Holzhütte schmecken – wo sein pikanter Geschmack die authentische Norwegenerfahrung abrundet.

Ad

Festliche Speisen: Was in Norwegen zu Weihnachten auf den Tisch kommt

Weihnachtliche Rituale sind für uns Norweger eine ernste Angelegenheit! Was die bevorzugten Festtagsspeisen anbelangt, scheiden sich – je nach Region – jedoch die Gemüter. Dies sind einige der beliebtesten Julfest-Speisen:

Ribbe: Krustenbraten, serviert mit Sauerkraut und Kartoffeln, Weihnachtswürstchen, Fleischklößchen und Soße. Kommt in sechs von zehn Haushalten auf den Tisch, vor allem in Trøndelag und Ostnorwegen.

Pinnekjøtt: Gesalzene und getrocknete, manchmal geräucherte Lammrippen. Diese wurden traditionell über Birkenzweigen gedämpft – daher der Name („Pinnekjøtt“ heißt so viel wie „Stäbchenfleisch“). Das zweitbeliebteste Gericht der Norweger für Heiligabend, vor allem an der Westküste.

Lutefisk: In Wasser und Lauge eingelegter Stockfisch (so wurde Fisch früher haltbar gemacht), der anschließend im Ofen gedünstet wird. Wird normalerweise mit Kartoffeln, Schinkenspeck, Erbsenpüree und Senf serviert.

Multekrem: Ein Nachtisch aus Moltebeeren und Schlagsahne.

Småkaker: Die Tradition gibt vor, dass zu Weihnachten sieben Sorten Plätzchen und/oder Kekse auf den Tisch gehören, natürlich selbstgebacken! Der pepperkake (Pfefferkuchen) ist definitiv die Nummer Eins unter ihnen.

Aquavit: Das norwegische Nationalgetränk. Es ist ein Schnaps, der auf Kartoffeln basiert und mit Kräutern und Gewürzen wie Kümmel, Anis, Dill, Fenchel und Koriander abgeschmeckt wird. Das beliebteste Getränk zum weihnachtlichen Festmahl.

Gløgg: Die norwegische Glühweinversion. Diese wird allerdings nicht mit Kräutern, sondern einem siruphaltigen Gemisch zubereitet und mit getrockneten Mandeln und Rosinen geschmacklich abgerundet.

Probieren Sie selbst...

Warum erst bis zum Urlaub warten, um herauszufinden, was Sie gerne essen würden?

×

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad