Skip to main content

Milchstraße
auf Norwegisch

Die KUHnst des Genießens – ein Leben ohne Mühe im Land der Kühe.

Grünes Gras, sauberes fließendes Wasser und frische Landluft.

Norwegische Milch- und Fleischprodukte schmecken dank der Natur ausgesprochen lecker.

Hier sind zehn Gründe dafür:

1. Fast keine Antibiotika

In Norwegen werden nur kranke Tiere mit Medikamenten behandelt.

2. Laaange Sommerferien

Rinder, Schafe und Ziegen haben gesetzlich das Recht, mindestens acht Wochen im Jahr frei zu grasen. Viele verbringen sogar die gesamte Sommersaison draußen.

3. Ein Leben in der Natur

Viele alte Nutztierrassen wie Urfe-Rinder und Spælsau-Schafe werden ganzjährig draußen gehalten.

4. Leckere Milch

Stølsmelk (Milch von der Alm) ist nahrhafter und schmackhafter als normale Milch. Das ist bewiesen!

5. Unsere besten Landschaftsgärtner

Die Beweidung prägt und erhält die Kulturlandschaft und beugt Überwucherung vor.

6. Auch Pflanzen und Insekten gefällts!

Die Beweidung sichert die Artenvielfalt.

7. KUHlinarisches Multitalent

Bis zu 70 Prozent unseres Rindfleisches stammt von einer speziellen norwegischen Rasse namens Norwegisches Rotvieh (Norsk Rødt Fe).

Diese Kuh liefert auch ausgezeichnete Milch – ein echtes Multitalent eben!

8. Fürsorgliche Bauern

Die Kühe Klara und Litago spielen, fressen Gras und schlendern hin und wieder herüber, um gekratzt und gekrault zu werden.

Viele norwegische Landwirte stehen an der Spitze des Tierschutzes und kümmern sich sehr um ihre Tiere.

Aus der Milch werden einige der besten Käse- und Milchprodukte der Welt hergestellt, darunter der berühmte süße norwegische Braunkäse.

9. Lebendige Dörfer, lebendige Landschaft

Indem Sie die kleinbäuerliche Landwirtschaft unterstützen, unterstützen Sie auch das Leben in Dörfern und Tälern und somit eine lebendige Landschaft.

Viele norwegische Bauernhöfe haben gemütliche Hofläden und bieten Urlaube am Bauernhof an.

Lernen Sie die schöne Seite des norwegischen Landlebens kennen und verwöhnen Sie sich mit ländlichem Luxus, wie hier auf dem Bauernhof Kvitnes auf den Vesterålen.

10. Weniger Fleisch essen

… und keine Lebensmittel verschwenden.

So können Sie zu einer grüneren Zukunft beitragen.

Vor kurzem angesehene Seiten