Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Thor Hushovd Thor Hushovd
Credits
Thor Hushovd.
Photo: Øivind Arvola
Campaign
Partner
Ad

Thor Hushovd gilt als bester norwegischer Radrennfahrer aller Zeiten. Zu seinen Errungenschaften gehören der Sieg der UCI Straßen-Weltmeisterschaften sowie zahlreiche Etappensiege der Tour de France. Für uns nahm er sich eine seltene Pause, um uns über seine Lieblingstouren in Norwegen zu erzählen. Jede dieser Strecken hat das, was er am meisten liebt: unberührte Natur.

Wie intensiv sehen Sie sich beim Radfahren die Landschaft an?
„Sehr intensiv. Beim Radfahren habe die Möglichkeit, an ganz neue Orte zu kommen. Das mag ich sehr. Ich bin ein neugieriger Mensch und genieße es, mir vorzustellen, was für eine Landschaft mich wohl nach der nächsten Kurve erwartet. Zum Glück bin ich in der Lage, mich ganz auf das Radfahren zu konzentrieren und gleichzeitig die Kulisse zu genießen“, sagt Hushovd und betont auch, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist. Erfahren Sie mehr über Sicherheit auf der Straße.

„In Norwegen sind Raststätten manchmal sehr weit voneinander entfernt. Doch das ist durchaus reizvoll und macht den Ausflug umso spannender. Ein Mix aus guter Planung und Ortskenntnis ist der Schlüssel dafür, dass man am Abend eine gute Mahlzeit und einen tiefen Schlaf genießen kann.“

Wie schneiden norwegische Radtouren im Vergleich zu den berühmteren Routen Europas ab?
„Die norwegische Natur ist sehr rau, urwüchsig und unberührt. Das macht das Radfahren hier so attraktiv“, erklärt Hushovd. „Besonders gern bin ich in meiner Heimatregion unterwegs, dem südlichsten Teil Norwegens mit all seinen Inseln, Halbinseln, Felsen, Riffen und anderen Naturwundern. Weiter westlich können Radfahrer dramatisch tiefe Fjorde genießen, die von mächtigen Gebirgen und der spektakulären Atlantikstraße umgeben sind. In Nordnorwegen empfehle ich die unterschiedlichen Etappen des Arctic Race of Norway, dem nördlichsten Radrennen der Welt.

Atlanterhavsvegen
Mattias Fredriksson/visitnorway.com

 Wie gastfreundlich sind die Norweger?
„In Norwegen können Sie auf dem Land so ziemlich an jeder Haustür klingeln und um Hilfe bitten – Sie werden sofort zu einer Tasse Kaffee eingeladen.“ Hushovd weist darauf hin, dass die meisten Norweger Radfahrern gegenüber positiv eingestellt sind. Dies liegt daran, dass das Transportmittel in Norwegen immer populärer wird.

Welchen ultimativen Tipp haben Sie für Radsportfans, die Urlaub in Norwegen machen?
„Radfahren soll vor allem Spaß machen! Mit etwas Planung gibt es in Norwegen viele Gelegenheiten, um einen angenehmen Radurlaub zu verbringen. Schließlich sind die meisten Radfahrer Hobbysportler.“

Wann planen Sie die nächste Radtour mit der Familie?
„Also, mein ältestes Kind hat gerade gelernt, ohne Stützräder zu fahren. Deshalb werden wir wohl schon bald öfters Gelegenheit haben, Radtouren durch Norwegen zu unternehmen.“


Scrollen Sie nach unten, um Angebote für Radurlauber und weitere Infos zu Radrouten in den von Hushovd genannten Regionen zu entdecken. 

Die 5 besten Straßenradrouten von Hushovd

Viewpoint Lysefjorden
Credits
Viewpoint Lysefjorden.
Photo: Andreas Gruhle/visitnorway.com

1. Suleskarvegen

„Mein persönlicher Favorit und eine erfrischend andere, malerische Route durch die Gebirge Südnorwegens.“
Credits
Viewpoint Lysefjorden.
Photo: Andreas Gruhle/visitnorway.com
Geirangerfjorden
Credits
Geirangerfjorden.
Photo: Mattias Fredriksson/visitnorway.com

2. Die Fjord-Küste

„Mein zweiter Favorit, spektakulär und weltberühmt. Ein Kontrast aus hoch und tief gelegenen Straßen.“
Credits
Geirangerfjorden.
Photo: Mattias Fredriksson/visitnorway.com
Åselistraumen along Helgelandskysten National Tourist Routes
Credits
Åselistraumen along Helgelandskysten National Tourist Routes.
Photo: Steinar Skaar/Statens vegvesen

3. Die Helgelandküste

„Hier verlaufen die Routen nah am Meer entlang. Hinter jeder Kurve erscheint die Schönheit der Natur.“
Credits
Åselistraumen along Helgelandskysten National Tourist Routes.
Photo: Steinar Skaar/Statens vegvesen
Lofoten
Credits
Lofoten.
Photo: Terje Rakke/Nordic life - Visitnorway.com

4. Die Lofoten-Inseln

„Die exotische Natur und vielfältigen Landschaften dieser Inseln zu erkunden, gehört zu meinen Favoriten.“
Credits
Lofoten.
Photo: Terje Rakke/Nordic life - Visitnorway.com
Tonje Tjernet/Statens vegvesen
Credits
Myrbærholmbrua at Atlanterhavsvegen National Tourist Route.
Photo: Tonje Tjernet/Statens vegvesen

5. Die Atlantikstraße

„Hier ist man manchmal auf beiden Seiten der Straße vom Meer umgeben.“
Credits
Myrbærholmbrua at Atlanterhavsvegen National Tourist Route.
Photo: Tonje Tjernet/Statens vegvesen

Entdecken Sie Hushovds Lieblingsradrouten

All unsere Top-Tipps im praktischen Überblick

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad