Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Tauchen in Norwegen

Das etwas kühlere Taucher-Paradies
Norwegen wird ein immer beliebteres Reiseziel für passionierte Taucher. Kein Wunder: Die Unterwasserwelt punktet mit kontrastreichen Lagen und reicher Biodiversität, wie Sie sie wahrscheinlich nirgendwo anders finden werden.
Hadsel
Scuba diving in Farsund.
Photo: Casper Tybjerg / Visitnorway.com
Ad

    Okay, Fjorde und andere Gewässer in Norwegen sind manchmal ein bisschen kälter als die südlicheren Taucherparadiese dieser Welt. Aber wer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, wird mit großartigen Geschichten nach Hause zurückkehren. Viele bevorzugen sogar das norwegische Wetter wegen der Abwechslung, egal ob beim entspannten Schnorcheln, Sporttauchen, Freitauchen oder Tiefseetauchen.

    Wer besonders enthusiastisch ist, sollte sich die Empfehlungen von Deeperblue.com, der weltweit größten Tauchgemeinschaft, nicht entgehen lassen.

    Deeperblue-Autorin Jennifer Palmer hat die nördlichen Gewässer selbst erkundet und empfiehlt Norwegen durchaus weiter. Sie betont die Vorzüge, wie etwa die große Vielfalt an Abenteuern und die einzigartigen Möglichkeiten für alle Schwierigkeitsgrade.

    Das sind Jennifer‘s Top 6 der norwegischen Taucherparadiese:

  • 1. Saltstraumen – goldener Gezeitenstrom

  • Der Name Saltstraumen erinnert an Salz und Drama und bedeutet wortwörtlich „Salzstrom”. Er ist vor allem als einer der stärksten Gezeitenströmungen der Welt bekannt und ist darum besonders beliebt bei Tauchern. Er liegt in der Nähe der Stadt Bodø.

    Einmal am Strom angekommen, können Sie alles von Wolfsfischen, bunten Anemonen und großen Seetangwäldern bis zu marinen Nacktschnecken entdecken.

    Deeperblue.com empfiehlt Saltstraumen für einen Adrenalinkick. Am besten erkunden Sie den mächtigen Strom in Begleitung eines Tauchlehrers. So ist Ihr Tauchgang sicher und sie können das meiste herausholen.

  • 2. Gulen, Sogn & Fjordane – südliche Attraktionen

  • In Sogn und Fjordane finden Sie zahlreiche Unterwasserattraktionen. Eine von ihnen ist das Schiffswrack DS Frankenwald, die Reste eines deutschen Dampfschiffes, das im Januar 1940 im Sognefjord versunken ist.

  • 3. Korsvik, Kristiansand – erhaltene Geschichte

  • Kristiansand ist eine der größten Städte Norwegens, liegt im südlichsten Teil und bietet Tauchern ein aufregendes und vielfältiges Unterwasserleben. Autorin Jennifer von Deeperblue.com hebt besonders die MS Seattle hervor, ein weiteres Schiffswrack, das man im Korsvikfjord bei Kristiansand erkunden kann, wo es bei der Befreiung Norwegens 1945 versunken ist.

    Es wird jedoch dringend davon abgeraten, das Schiff ohne angemessene Erfahrung und Training zu erkunden, da es leider mehrere Todesfälle beim Tauchen im und um das Wrack gegeben hat.

  • 4. Narvik – jede Menge Schiffswracks

  • Sie werden kaum einen Hafen mit mehr Wracks finden als der der Stadt Narvik, die sich im innersten Teil des 78 Kilometer langen Ofotfjords befindet. Der Grund dafür sind die Kämpfe von Narvik, die von April bis Juni 1940 dauerten und eines der dramatischsten Kapitel der norwegischen Kriegsgeschichte sind. Das Ergebnis ist eine große Anzahl an Wracks von Kriegs- und Frachtschiffen und sogar ein Wasserflugzeug.

  • 5. Hottane, Møre & Romsdal – sandige Böden

  • Wenn Sie sich mehr für die Natur unter Wasser als für Schiffswracks interessieren, ist laut Deeperblue.com Hottane genau der richtige Ort für Sie.

    Schöne Aussichten wie sandige Böden, felsige Ufer und senkrechte, bis zu 30 Meter lange Hänge geben auf mehreren Ebenen Einblicke in die Unterwasservielfalt.

  • 6. Skarberget, Tysfjord – Unterwasserwelt bei Nacht

  • Sind Sie schon oft bei Tag getaucht? Dann probieren Sie doch einmal Nachttauchen aus. Skarberget ist als einer der besten Orte zum Wall Diving in Nordnorwegen bekannt und besonders nächtliche Tauchgänge sind hier beliebt.

    Hier können Sie sich unter Seesterne und Seeigel mischen. Die großen Heringsschwärme, die im Fjord leben, ziehen Orcas auf der Suche nach einem Leckerbissen an. Daher stehen die Chancen gut, auch auf Wale zu treffen.

Fotos von Reisenden

Angebote für Sporttaucher

Filtern Sie Ihre Suche und werfen Sie einen Blick auf die Angebote.

×
Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad