Skip to main content

5 sehenswerte Orte über dem Polarkreis

Wandern rund um die Uhr in Senja, spazieren gehen am Ufer des Blåisvatnet Sees oder einfach nur zurücklehnen und die majestätische Landschaft von Andøya genießen. Das sind einige der Hotspots in Nordnorwegen.

In den letzten Jahren haben die Lofoten große Aufmerksamkeit in den sozialen Medien erhalten. Bilder von steilen Bergen, tiefen Fjorden und der Mitternachtssonne haben einige Leute dazu gebracht, alles stehen und liegen zu lassen und ein Ticket auf die Inselgruppe hoch über dem Polarkreis zu buchen.

Neben den weltberühmten Lofoten gibt es in Nordnorwegen aber auch noch einige weitere fotogene Reiseziele – mit weniger Besuchern und mehr Platz.

Der norwegische Naturfotograf Steffen Fossbakk ist durch ganz Nordnorwegen gereist und hat viele dieser wundervollen Landschaften mit der Kamera festgehalten. Heute hat Fossbakk mehr als 100.000 Follower auf Instagram und teilt jede Woche neue Aufnahmen von der wilden und unberührten Natur der Region.

Aber wohin soll‘s gehen? Glücklicherweise teilt Fossbakk gerne seine Lieblingsorte, an denen man seinen Entdeckergeist wecken und die außergewöhnliche Natur genießen kann.

1. Die Insel Senja

Nordnorwegen ist die größte Region des norwegischen Festlandes, trotzdem muss Fossbakk nicht weit von seinem Haus in Finnsnes weg, um atemberaubende Orte vor die Linse zu bekommen. Einige seiner Lieblingsplätze befinden sich nur einen Katzensprung entfernt auf der Insel Senja, auf halbem Weg zwischen den Lofoten und Tromsø.

„Das Paradies mit dem Spitznamen ‚Märcheninsel‘ ist ein neuer Favorit von Menschen auf der ganzen Welt. Steile Berge, wunderschöne Fjorde, Wildtiere und eine faszinierende Geschichte machen Senja zu einem der sehenswertesten Orte Norwegens“, sagt er.

Obwohl Senja unter Reisenden immer mehr im Kommen ist, haben Sie hier mehr Platz für sich als an anderen beliebte Reisezielen in Norwegen. Senja ist Norwegens zweitgrößte Insel (nach Hinnøya) und erstreckt sich über mehr als 1500 Quadratkilometer.

2. Die Insel Andøya

Das wird Sie jetzt vielleicht überraschen, aber das Bild unten ist wurde nicht auf Hawaii aufgenommen. Dieser Strand wirkt tropisch, liegt aber weit über dem Polarkreis, auf der Insel Andøya auf der Inselgruppe der Vesterålen .

„Die Insel ist ein unglaubliches Ziel für alle, die leichte Wanderungen mit herrlicher Aussicht mögen“, sagt Fossbakk.

Im Sommer können Sie aus einer Vielzahl von Wander- und Radwegen wählen, oder Sie können den Tag an einem der weißen Strände entlang der Küste verbringen.

Sunny days in Andenes🌿

Et innlegg delt av Steffen Fossbakk (@seffis) Juni 15, 2017 kl. 6:26 PDT

3. Blåisvatnet See in der Region Lyngenfjord

Die intensive Farbe macht den Blåisvatnet See womöglich zu einem der malerischsten in Norwegen. Einige sagen, dass der See nicht so viel Aufmerksamkeit bekommt, wie er verdient.

„Der See ist einer der versteckten Schätze Nordnorwegens. Die Kombination aus Ton und frischem Gletscherwasser ergibt eine blaue Farbe, die Sie noch nie zuvor gesehen haben“, sagt Fossbakk.

Der Blåisvatnet See befindet sich in der Region Lyngenfjord , in der Nähe der finnischen Grenze. Das Epizentrum der Region ist die 90 Kilometer lange arktische Bergkette Lyngsalpene. Hier stolpert man in hohen und tiefen Lagen über kontrastreiche Natur.

4. Vesterålen

Das Gebiet wird oft als „Kleiner Bruder der Lofoten“ bezeichnet, was aber keinesfalls bedeutet, dass die Inselgruppe Vesterålen nicht mithalten könnte. Der Archipel ist auch als das Königreich der Wale bekannt.

Vesterålen ist der einzige Ort, an dem Sie sogar auf kurzen Touren Wale sehen können. Im Sommer kann man die mächtigen Pottwale wegen der Mitternachtssonne auch mitten in der Nacht sehen.

Vesterålen bietet alles von weißen Stränden und idyllischem Ackerland bis hin zu felsigen Berggipfeln, die vom Meer hinauf ragen. Die Landschaft bietet sozusagen ideale Gelegenheiten für einen aktiven Urlaub.

Einige aufmerksame Leser haben vielleicht bemerkt, dass Fossbakk zuvor in diesem Artikel die Insel Andøya empfohlen hat, die ebenfalls zur Inselgruppe Vesterålen gehört. Vesterålen besteht tatsächlich aus mehreren Inseln, die alle einen Besuch wert sind.

Endless roads of Vesterålen🌿

Et innlegg delt av Steffen Fossbakk (@seffis) Des. 18, 2017 kl. 5:34 PST

5. Die Insel Sommarøy

Wenn Sie auf der Suche nach sommerlicher Atmosphäre sind, sollten Sie einen Ausflug auf die kleine Insel Sommarøy (wörtlich übersetzt „Sommerinsel“) machen. Hier sind Sie umgeben von Stränden, kristallklarem Wasser und unberührter Natur.

Erkunden Sie die den Fjord und die malerische Umgebung mit dem Kajak, oder unternehmen Sie eine leichte Wanderung zum Aussichtspunkt über Sommarøy.

Die Insel ist nur eine Autostunde von Tromsø entfernt. Sie können entweder in einer Rorbu, einer alten Fischerhütte, übernachten oder ein Zimmer im gemütlichen Sommarøy Arctic Hotel buchen.

Nehmen Sie nur Ihre Erinnerungen mit

Norwegen ist ein Land von überwältigender Schönheit – mit dramatischen Wasserfällen, kristallklaren Fjorden, majestätischen Bergen und spektakulären Gletschern. Diese Landschaft, ihre Gemeinden und ihre Lebensweise zu bewahren, ist sowohl für Einheimische als auch Besucher von zentraler Bedeutung.

Es gehört zur norwegischen Philosophie, dass jeder für den Schutz der Natur verantwortlich ist. Die freie Natur und das Leben draußen zu genießen, ist Volkssport und das spiegelt sich in der Einstellung der Norweger zum Schutz und zur Nutzung der Natur wider.

Ob Wandern in den Bergen oder Radfahren auf einer Waldstraße – versuchen Sie immer, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie gerne vorfinden würden – das ist das Mantra, ganz gleich, ob Sie in der freien Natur oder einem kleinen Fischerdorf unterwegs sind.

Lebensqualität, darum geht es – nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft. Zu erkennen, dass alle anderen genauso wichtig sind wie wir selbst. Das ist vielleicht nicht immer einfach, aber definitiv lohnenswert!

Erfahren Sie mehr

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Vor kurzem angesehene Seiten