REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Inselhüpfen

bei Bodø entlang der Helgelandküste

Træna island .
Photo: Hans Petter Sørensen
Træna island .
Photo: Hans Petter Sørensen

Achtung Spoiler: Das Herunterscrollen wird ein hohes Maß an Fernweh auslösen!

In Helgeland sind die lokalen Schnellboote als „U-Bahn“ bekannt. Fahren Sie mit und erleben Sie den ursprünglichen Hauptverkehrsweg zwischen Bodø und dem Sandnessjøen-See.

Besuchen Sie die ca. zehn Kilometer vom Festland entfernten Abenteuerinseln wie Træna (Bild) und lernen Sie die Einheimischen kennen.

Sie brauchen kein Auto. Nur Zeit. Jede Menge Zeit…

Træna island .
Photo: Hans Petter Sørensen
Træna island .
Photo: Hans Petter Sørensen

...und ein Bootsticket. Holen Sie sich den günstigen Travel Pass Nordland für eine Woche und nutzen Sie den uneingeschränkten Zugang zu Schnellbooten, Fähren und Bussen in Nordland.

Hier sind einige sehr empfehlenswerte Inseln – erkunden Sie aber auch die idyllischen Dörfer auf dem Festland.

Ferry in Helgeland .
Photo: Visit Helgeland
Ferry in Helgeland .
Photo: Visit Helgeland
  1. 1. Fleinvær

    Mögen Sie coole Architektur? Oder möchten Sie einfach mal abschalten und Ihre Gedanken sortieren?

    In Fleinvær lassen Sie den Alltag hinter sich. Hier gibt es keine Autos und keine Geschäfte, nur interessante Architektur, den weiten Himmel und einen breiten Horizont.

    Verbringen Sie die Nacht in einem der winzigen Hotels des Arctic Hideaway, auch Schlafhäuser genannt.

    Und ja, die sind hurrikansicher!

    Fordypningsrommet Fleinvær – The Arctic Hideaway .
    Photo: Christine Baglo
    Fordypningsrommet Fleinvær – The Arctic Hideaway .
    Photo: Christine Baglo
  2. 2. Arnøyene

    Wachen Sie mit dem Geräusch brechender Wellen und kreischenden Möwen auf. In Arnøyene gibt es buchstäblich ein Meer an Freizeitaktivitäten. Wird Ihr Heilbutt in der berühmten „Hall of Fame“ von Arnøy Brygge landen?

    In Sør-Arnøy und Nord-Arnøy gibt es ein ganzes Inselreich zu erkunden. Boote, Fahrräder und Tauchausrüstung können gemietet werden.

    Arnøy Brygge .
    Photo: John Karlsen
    Arnøy Brygge .
    Photo: John Karlsen
  3. 3. Støtt

     

    Støtt Brygge bietet Unterkünfte in historischer Umgebung. Es gibt auch ein Restaurant und ein Geschäft, in dem Sie die feinsten Köstlichkeiten der Küste und die frischesten Meeresfrüchte genießen können.

    Reine Nostalgie bis ins Schlafzimmer. Auch wenn es verlockend ist: Schlafen Sie in Ihren norwegischen Sommerferien nicht zu viel, machen Sie das Beste aus diesen hellen Nächten!

    Støtt in Helgeland .
    Photo: Støtt brygge / faroutfocus
    Støtt in Helgeland .
    Photo: Støtt brygge / faroutfocus
  4. 4. Bolga

    Ein Berg mit einem Loch. Die Mitternachtssonne. Und das Meer voller Fische!

    In Bolga Brygge bleiben die Besucher meist etwas länger als geplant.

    Und während Sie über das Meer blicken und die Beine im Wasser baumeln lassen, entscheiden Sie sich vielleicht selbst, noch ein bisschen länger zu bleiben.

    Fishing outside of Bolga .
    Photo: Bjørn Joachimsen
    Fishing outside of Bolga .
    Photo: Bjørn Joachimsen
  5. 5. Rødøya

    Dank der von Sherpas aus Nepal gebauten Treppen ist der epische Blick von Rødøyløva auf der Insel Rødøya jetzt leichter zu erreichen.

    Aber Sie müssen die Landschaft nicht nur aus der Ferne bewundern –- mieten Sie einfach ein Kajak und erkunden Sie die Inseln und weißen Strandbuchten in der Mitternachtssonne.

    Und gönnen Sie sich auch ein leckeres Essen im Klokkergården.

    Hiking in Helgeland .
    Photo: Terje Rakke / www.visithelgeland.com
    Hiking in Helgeland .
    Photo: Terje Rakke / www.visithelgeland.com
  6. 6. Myken

    Nur zwölf Einwohner leben hier das ganze Jahr über. Aber dank mehrerer Restaurants und einer eigenen Whiskybrennerei kann man es hier gut länger aushalten.

    In Myken fühlen Sie auch die scheinbare Unendlichkeit des Meeres, denn das norwegische Festland ist weit weg!

    Myken in Helgeland .
    Photo: Visit Helgeland
    Myken in Helgeland .
    Photo: Visit Helgeland
  7. 7. Træna

    Mythisch. Magisch. Und super cool! Es ist kein Zufall, dass Künstler, kreative Köche und Kaffeeröster auf die Insel Træna strömen.

    Viel Kunst, weiße Strände und eines der angesagtesten Musikfestivals Norwegens machen die Insel zu einem absoluten Muss. Und sind Sie erst mal hier, finden Sie schnell heraus, warum die Einheimischen gerne mit „Aloha“ grüßen!

    Træna island .
    Photo: Katrine Sørgård / 1001rom.no
    Træna island .
    Photo: Katrine Sørgård / 1001rom.no
  8. 8. Lovund

    Ist dieser kleine Kerl nicht einfach bezaubernd? Wenn Sie das auch so sehen, sollten Sie auf jeden Fall die Insel Lovund besuchen.

    Hier leben Hunderttausende Papageientaucher, die dank ihrer Pünktlichkeit die Reiseplanung ungemein erleichtern: denn die meisten Vögel reisen jedes Jahr am 14. April an. Dieser Tag ist sogar als Lundkommardagen bekannt – wörtlich „der Tag, an dem die Papageientaucher ankommen“.

    Wie wäre es mit einem Hotel, in dem Sie jeden Morgen mit Panoramablick aufs Meer aufwachen?

    Puffin on Lovund .
    Photo: Roy Mangersnes / wildphoto.no / www.nordnorge.com
    Puffin on Lovund .
    Photo: Roy Mangersnes / wildphoto.no / www.nordnorge.com
  9. 9. Dønna

    Eine paradiesische Insel, auf der sogar Schokolade produziert wird. Und sehen Sie den schönen weißen Strand dort unten? Die winzigen Häuser?

    Schauen Sie einfach auf einen Besuch vorbei! Hier können Sie auf dem Bauernhof Dønnes übernachten und entspannen. Ruhige Momente finden Sie auch in Nordlands schönster Kirche.

    Sie wollen mehr Action? Dann testen Sie Ihr Gleichgewicht auf einem SUP-Board.

    Oder wagen Sie sich hoch in die Berge und genießen Sie den Blick vom Dønnamannen.

    Dønnamannen in Helgeland .
    Photo: Terje Rakke / Nordic Life / Helgeland Reiseliv
    Dønnamannen in Helgeland .
    Photo: Terje Rakke / Nordic Life / Helgeland Reiseliv
  10. 10. Herøy

    Von Dønna können Sie über die Brücke zum Paddelparadies rund um Herøy radeln – ein traumhaftes Fleckchen Erde, das man hier erkunden kann.

    Sie möchten auch paddeln, haben aber nicht die notwendige Zertifizierung? Keine Sorge – mit einem erfahrenen Guide finden Sie die besten Orte.

    Kayaking outside of Herøy in Helgeland .
    Photo: Visit Helgeland
    Kayaking outside of Herøy in Helgeland .
    Photo: Visit Helgeland

Anreise und Mobilität

Machen Sie es sich einfach: Nehmen Sie den Zug oder fliegen Sie nach Bodø und fahren Sie zum Hafen. Norwegens schönste Sightseeing-Reise an der Küste können Sie das ganze Jahr über erleben.

Zwischen Bodø und Sandnessjøen entdecken Sie unzählige interessante Sehenswürdigkeiten.

Besonders praktisch: Sie können das gleiche Ticket für Busse, Fähren und Schnellboote in der gesamten Region Nordland verwenden.

Oder kaufen Sie ein Ticket für eine weitere Woche und erkunden Sie Steigen, Hamarøy und die Lofoten-Inseln.

Oder fahren Sie gen Süden...

Lofoten .
Photo: Terje Rakke / www.visithelgeland.com
Lofoten .
Photo: Terje Rakke / www.visithelgeland.com

...zu den UNESCO-geschützten Vega-Inseln. Diese Inseln gehören dank der Traditionen rund um die einzigartige Eiderente zum Weltkulturerbe. Auf den Vega-Inseln finden Sie Nisthäuser der lokalen Eiderentenpopulation. Die Daunenfedern der Vögel werden zu den weichsten Bettdecken verarbeitet, die Sie sich vorstellen können.

Nach einem Ausflug auf die Spitze der Vegatrappa, einem Abenteuer auf dem Klettersteig oder einer Radtour um die Insel werden Sie mit Sicherheit süße Träume genießen! Runden Sie den Abend im Restaurant des Vega Havhotell ab – einem Eldorado für Freunde von Fisch und Meeresfrüchten.

Vega in Helgeland .
Photo: Terje Rakke / Nordic Life / Visit Helgeland / Helgeland Reiseliv/Vega
Vega in Helgeland .
Photo: Terje Rakke / Nordic Life / Visit Helgeland / Helgeland Reiseliv/Vega

Bis bald! Vielleicht sieht man sich auf einem Schnellboot in Richtung Mitternachtssonne?

Erfahren Sie mehr über spannende Aktivitäten in Helgeland.

Midnight sun in Helgeland .
Photo: Visit Helgeland
Midnight sun in Helgeland .
Photo: Visit Helgeland

Erfahren Sie mehr

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Hier finden Sie eine Auswahl an vertrauenswürdigen Anbietern, die mit Visit Norway kooperieren und Ihnen mit vollem Einsatz einen angenehmen Urlaub bereiten.

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang