Skip to main content

Wollen Sie Ihre Drohne nach Norwegen mitnehmen? Hier finden Sie alle Regeln und Vorschriften, damit Sie problemlos losfliegen können.

Wir verstehen natürlich, dass Sie mit Ihrer Drohne gerne all die wunderschönen Seiten Norwegens einfangen wollen! Dazu sollten Sie jedoch einige wichtige Dinge beachten …

  • Halten Sie sich immer auf dem Laufenden über die Regeln und Vorschriften für das Drohnenfliegen und den sich ändernden Luftverkehr.
  • Die Nichtbeachtung der Regeln und Vorschriften kann zu Geld- oder Gefängnisstrafen führen.
  • Nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand: Nur weil Sie in einem bestimmten Gebiet fliegen dürfen, heißt das noch lange nicht, dass Sie es auch tun sollten.
  • Fliegen Sie Ihre Drohne besser nicht in der Nähe anderer Menschen. Das gilt vor allem für ruhige Gegenden, in denen Menschen Einsamkeit und Frieden suchen.
  • Respektieren Sie die Privatsphäre anderer. Filmen Sie niemanden in privaten Bereichen ohne Zustimmung.
  • Wenn Sie Ihr Material online veröffentlichen, ist es wichtig, dass alle aufgenommenen Personen vorher ihr Einverständnis dazu gegeben haben.

Urige kleine Fischerdörfer in Norwegen, wie zum Beispiel Henningsvær und Reine auf den Lofoten, sind bei Touristen und Drohnenfliegern sehr beliebt. Doch man muss bedenken, dass hier Menschen wohnen, die im Alltag nicht unbedingt gefilmt werden wollen. Das Gleiche gilt für Besucher beliebter Wandergebiete.

Lesen Sie im Folgenden mehr darüber, wo und wie Sie fliegen dürfen.

Grundregeln

  • Sie müssen in Ihrem Heimatland (EU-Bürger) als Drohnenbetreiber registriert sein. Wenn Sie aus einem Nicht-EU-Land kommen, gelten andere Regeln.
  • Russische Staatsbürger und Unternehmen dürfen in Norwegen nicht mit Drohnen fliegen.

Die meisten Leute fliegen in der sogenannten offenen Kategorie.

Für diese Kategorie gelten folgende Regeln:

  • Die Drohne darf nicht mehr als 25 Kilogramm wiegen
  • Der Pilot muss die Drohne immer sehen können
  • Die maximale Flughöhe beträgt 120 Meter
  • Sie dürfen mit der Drohne keine gefährlichen Güter befördern
  • Die Drohne darf keine Gegenstände fallen lassen
  • Die Drohne muss mit Ihrer Betreibernummer gekennzeichnet sein

Beachten Sie zudem Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine Haftpflichtversicherung haben
  • Wenn Ihre Drohne mehr als 250 Gramm wiegt, benötigen Sie einen gültigen EASA-Drohnenführerschein.

Lesen Sie die aktualisierten und vollständigen Regeln auf der Website der norwegischen Zivilluftfahrtbehörde.

Wohin darf man fliegen?

Sie müssen sich schon vor dem Drohnenstart vergewissern, dass Sie dort tatsächlich fliegen dürfen.

Um in einem Gebiet zu starten und zu landen, benötigen Sie die Erlaubnis des Grundstückseigentümers.

Darüber hinaus sollten Sie in Norwegen mehrere Sperrgebiete beachten:

  • Sie müssen von allen Flughäfen mindestens fünf Kilometer entfernt fliegen.
  • Ohne Genehmigung dürfen Sie nicht in Sperrgebiete oder gefährliche Gebiete fliegen. Dies können Gebiete des Flugverkehrs, Innenstädte, militärische Schießplätze oder Orte sein, an denen es bereits zu Unfällen gekommen ist.
  • In bestimmten Lufträumen gelten Einschränkungen für Sensoren, die Informationen in Form von Fotos, Videos, Daten usw. sammeln können. Die norwegische Sicherheitsbehörde verfügt über weitere Informationen zu diesen Gebieten. Wenn Sie kein norwegischer Staatsbürger sind, müssen Sie immer melden, dass Sie mit einem Sensor fliegen (auch mit normalen Kameras).
  • Naturschutzgebiete können eigene Regeln für Drohnen haben. Viele dieser Bereiche sind mit Schildern gekennzeichnet, aber nicht alle.
  • Ohne Genehmigung dürfen Sie nicht über Gefängnisse, Botschaften oder militärische Gebiete bzw. Schiffe fliegen. In solchen Gebieten können auch Einschränkungen für Sensoren gelten.
  • Halten Sie Abstand zu Rettungsdiensten.
  • Ohne Genehmigung dürfen Sie Bohrinseln und Plattformen nicht überfliegen.

Lesen Sie die aktualisierten und vollständigen Regeln auf der Website der norwegischen Zivilluftfahrtbehörde.

Erfahren Sie mehr

Profitieren Sie von Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Vor kurzem angesehene Seiten