Skip to main content

11 Gründe für einen Urlaub im Strandparadies Jæren

Wie wäre es mit den längsten weißen Stränden Norwegens, kombiniert mit leckerem Essen aus Fjord und Feld sowie spannenden Naturerlebnissen?

Hört sich gut an? Dann ist die Strandregion Jæren bei Stavanger definitiv das Richtige für Sie. Die Landschaft ist einzigartig: Neben großen Flachlandgebieten und der dramatischen Küste entdecken Sie viele historische Stätten.

Lassen Sie sich diese Highlights keinesfalls entgehen:

#1

Traumstrände

Planen Sie einen lustigen Tag an einem der vielen Strände von Jæren!

Auf den 25 Kilometer langen Sandstränden ist jede Menge Platz für Familienspaß oder einen romantischen Ausflug.

Übrigens: Die Strände sind auch ausgezeichnet zur Vogelbeobachtung!

Erfahren Sie weiter unten auf der Seite mehr über die Strände.

#2

Atemberaubendes Kitesurfen

Über die Strände schwärmen nicht nur die Badeurlauber oder Turteltauben – das Gebiet gehört auch zu Norwegens Top-Spots für Kitesurfer!

Vor allem der Sola-Strand steht bei Wassersportlern hoch im Kurs. Dieser liegt neben dem Flughafen von Stavanger: Sie können also gleich nach der Ankunft loslegen!

#3

Auf der perfekten Welle

Wellen und Wind = des Surfers beste Freunde. Hier finden Sie sowohl geschützte Strände für Anfänger als auch anspruchsvollere Spots für fortgeschrittene Surfer.

Unabhängig von Ihrem Können ist Jæren ein idealer Ort zum Surfen! In der Strandregion fanden 2017 und 2018 sogar die Surf-Europameisterschaften statt.

Fühlen Sie sich noch nicht sicher auf dem Surfbrett? Kein Problem, in Jæren können Sie auch Surfkurse belegen!

#4

Stilvolles Strandhotel

Kombinieren Sie lustige Stunden am Strand mit einer luxuriösen Unterkunft! Das Sola Strand Hotel liegt an den Dünen neben dem Strand von Sola und beherbergt sowohl ein erstklassiges Restaurant als auch ein entspannendes Spa.

Wenn Sie mit einem Panoramablick auf die Nordsee aufwachen möchten, ist dies das richtige Hotel für Sie.

Das Hotel hat nicht nur eine einzigartige Lage am Strand, es ist auch sehr leicht zu erreichen – nur zwei Kilometer vom Flughafen entfernt.

#5

Idyllische Radwege

Von einem Abenteuer geht’s zum anderen, und vom Surfboard geht’s auf den Sattel!

Auf der 140 Kilometer langen Radroute Jærruta erleben Sie die wunderschöne Landschaft von Jæren mit ihren großen Feldern, charakteristischen Steinmauern und Meerblick. Mit anderen Worten: eine Traumstrecke!

Werfen Sie einen Blick auf die Fahrradverleihe und verschiedenen Touren von Discover Norway.

Reisen Sie mit der ganzen Familie?

Hier gibt es auch Radtouren mit kürzeren Etappen, die sich mit anderen Aktivitäten entlang der Strecke kombinieren lassen.

Sie können zudem E-Bikes mieten, die Sie in mehreren Hotels in der Umgebung abholen können.

#6

Roadtrip auf der Landschaftsroute

Sind Sie mit dem Auto unterwegs? Fahren Sie auf der 41 Kilometer langen Norwegischen Landschaftsroute Jæren von Bore nach Ogna durch die flache und idyllische Kulturlandschaft!

Die malerische Route ist empfehlenswert, da diese Art der Küstenlandschaft für Norwegen einzigartig ist.

Wollen Sie die Gegend noch besser kennenlernen? Dann verlängern Sie Ihren Roadtrip auf einigen kleineren Landstraßen und legen Sie unterwegs den ein oder anderen Stopp ein.

Werfen Sie einen Blick auf diese Reisevorschläge in der Region.

#7

Wandern Sie auf der Königsstraße

Möchten Sie auf den gleichen Wegen wandern, auf denen Menschen schon vor Tausenden von Jahren gegangen sind? Dann sollten Sie unbedingt die historische Königsstraße erkunden.

Sie können Ihre Wanderung an verschiedenen Orten beginnen und beenden – und unterwegs entdecken Sie viele Sehenswürdigkeiten!

Das sind beliebte Routen:

Hå Gamle Prestegard – Hafen von Obrestad

Hafen von Obrestad – Grødalandstunet

Grødalandstunet – Friedhof von Varhaug

Wenn Sie von Hå Gamle Prestegard aus loswandern oder daran vorbeikommen, werfen Sie unbedingt einen Blick in dieses Kunst- und Kulturzentrum!

#8

Kunst erleben

In einem ehemaligen Pfarrhaus entdecken Sie das Kunst- und Kulturzentrum Hå Gamle Prestegard – ein absolutes Muss in Jæren.

Das Zentrum ist in traditionellen, denkmalgeschützten Gebäuden an der atemberaubenden Küste untergebracht. Hier erleben Sie zeitgenössische Kunst von nationalen und internationalen Künstlern.

Nutzen Sie die Gelegenheit für eine Pause im Café und probieren Sie einige Spezialitäten der Region.

Das Hå Gamle Prestegard serviert fantastische traditionelle norwegische Lapper (dicke Pfannkuchen). Probieren Sie das Rezept zu Hause aus!

#9

Übernachten Sie in einem Leuchtturm

Etwa einen Kilometer vom Kunstzentrum in Hå entfernt finden Sie Obrestad Fyr – einer der vielen Leuchttürme Norwegens.

Echt cool: Hier kann man tatsächlich übernachten! Wenn Sie an windigen Tagen zu Besuch kommen, erleben Sie die Naturgewalten wirklich hautnah.

#10

Leckere Spezialitäten aus der Region

Auf den Speisekarten in der Region Jæren stehen einheimische Gerichte mit den besten Zutaten aus Land und Meer. Dank des milden Küstenklimas werden hier viele verschiedene Lebensmittel mit unglaublichen Aromen produziert.

Preisgekrönter Käse, einige der süßesten Tomaten Norwegens und frische Meeresfrüchte … wo soll man da anfangen?

Neben dem Restaurant im Sola Strand Hotel und dem Café im Hå Gamle Prestegard sollten Sie unbedingt auch im Strandhuset bei Ølberg speisen.

Lassen Sie sich keinesfalls das fantastische Sonntagsbuffet entgehen! Das i-Tüpfelchen ist die traumhafte Lage am Strand Ølbergstranden.

Entdecken Sie weitere Restaurants in der Region mit den Tipps von einem einheimischen Experten.

#11

Gute Aussichten auf Schiene

Machen Sie Ihre Reise zu einem Teil des Abenteuers! Mit der Jærenbahn tuckern Sie bequem von Stavanger (der größten Stadt der Gegend) die Küste hinunter nach Egersund in Jæren.

Die einstündige Fahrt führt Sie entlang der zerklüfteten Küste, vorbei an endlosen Horizonten und dem offenen Meer – eine kurze, aber wunderschöne Reise.

Von der Hauptstadt Oslo können Sie mit der Sørlandsbahn den ganzen Weg von Ostnorwegen nach Fjord Norwegen reisen. In acht Stunden durchqueren Sie dabei eine abwechslungsreiche und idyllische Landschaft.

Die Fahrt gehört zu den schönsten Bahnreisen der Welt und führt unterwegs an vielen familienfreundlichen Zielen vorbei.

Erkunden Sie die Strände von Jæren

Groß und lebhaft oder klein und abgelegen? In Jæren finden Sie garantiert den für Sie perfekten Strand.

Ognastranden: Mit Auto oder Bahn gut erreichbar. Der Bahnhof ist nur 15 Minuten vom Strand entfernt. Autofahrer gelangen auf der Nordseestraße direkt nach Ogna. Am Strand finden Sie einen Campingplatz mit Kiosk, barrierefreie Spazierwege und mehrere wunderschöne Wanderwege.

Brusandstranden: Dieser Strand ist mit dem Strand von Ogna verbunden und verfügt über einen eigenen Campingplatz, der auch Wohnmobile und Wohnwagen willkommen heißt. An diesem schönen Ort können Sie schwimmen, surfen und angeln. Hier entdecken Sie zudem die „Hitlerzähne“ (Hitlertennene) – Steinblöcke, die von den Nazis als Panzersperren errichten wurden.

Nærlandstranden und Refsnesstranden: Diese beiden Sandstrände liegen in der Nähe des Leuchtturms von Obrestad und der Landschaftsroute Jæren. Der Strand von Refsnesstranden ist leicht zugänglich. Mehrere Wege führen vom Parkplatz hinunter zum Strand, wo Sie auch duschen können.

Orrestranden: Der Strand bei Klepp ist ein weiteres Highlight entlang der Landschaftsroute. Hier finden Sie Parkplätze und Toiletten. Essen und Getränke bekommen Sie im Informationszentrum von Orre Friluftshus. Dieser Strand wurde mit der prestigeträchtigen Blauen Flagge ausgezeichnet.

Borestranden: Ein beliebter Surfspot an der Norwegischen Landschaftsroute Jæren. Hier können Sie das Wellenreiten lernen, einen Kitesurfkurs für Anfänger machen und in der Nähe des Strandes übernachten. Im Sommer können Sie Surfausrüstung ausleihen und am Kiosk Erfrischungen kaufen. Duschen und Toiletten gibt es in der Nähe des Parkplatzes.

Hellestøstranden: Das allgemein zugängliche Erholungsgebiet bei Sola ist im Sommer der perfekte Ort für Sonnenhungrige. An dem bei Surfern beliebten Strand steigt zudem das jährliche Drachenfestival.

Ølbergstranden: Der kleine Sandstrand lädt im Sommer zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Hier finden Sie das ganze Jahr über zudem schöne Wanderwege. Manche Feinschmecker behaupten, dass man im Ølbergkiosken das beste Softeis der ganzen Region bekommt Der Strand liegt südwestlich des Flughafens Stavanger und in der Nähe des Hafens von Ølberg.

Vigdelstranden: Ein kleinerer Strand in der Nähe von Ølberg. Ein Pfad führt hinunter zum Strand und es gibt Toiletten in der Nähe.

Solastranden: Das Meer ist hier seicht und daher bei Kitern und Surfern beliebt. Am nördlichen Ende des Strandes finden Sie das Sola Strand Hotel und einen Golfplatz. In der Nähe ist zudem der Flughafen Stavanger.

Der Regestranden ist der Nachbarstrand des Solastranden. Hier gibt es einen großen Parkplatz. In der Gegend entdecken Sie interessante Street Art.

Sind Sie auf der Suche nach weiteren Urlaubsideen?

In der Region Stavanger warten einzigartige Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse.

Entdecken Sie die Region

Planen Sie Ihr nächstes Abenteuer

Spannende Erlebnisse und Traumstrände in Jæren.

Lassen Sie sich inspirieren

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Vor kurzem angesehene Seiten