Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
  • Unterkünfte

    Scandic Hotels – in allen Städten von Norden nach Süden

    Nordic Choice Hotels – Hotels einmal anders

    Thon Hotels – mit fantastischem Frühstück

    Radisson Blu Hotels – buchen Sie Ihr Hotel in Norwegen

    Citybox – moderne und günstige Hotels in zentraler Lage

    DanCenter – Ihr Spezialist für Ferienhäuser in Norwegen

    Norgesbooking – Finden Sie Ihre perfekte Hütte in Norwegen

    Campcation – Buchen Sie Camping in ganz Norwegen mit Campcation

  • Anreise und Mobilität

    Vy – umweltfreundlich Reisen leicht gemacht

    SJ NORD – bringt das Abenteuer auf Schiene

    Vy express – grünes Reisen leicht gemacht

    NOR-WAY Bussekspress – reisen Sie umweltfreundlich mit dem Expressbus

    Widerøe – die größte Regionalfluggesellschaft Skandinaviens

    DFDS – bequem mit der Fähre von Kopenhagen nach Oslo

    AutoEurope – größte Auswahl zu kleinsten Preisen

    Rent-A-Wreck – Mietwagen auf die clevere Art

    Arctic Campers – Ihr Camper-Verleih in Norwegen

    Cabin Campers – Ihre Hütte auf vier Rädern

  • Touren und Rundreisen

    Hurtigruten – „Die schönste Seereise der Welt”

    Fjord Tours – Das Original: Norway in a nutshell® – Norwegens beliebteste Tour

    Authentic Scandinavia – Reisen auf die norwegische Art

    Up Norway – Luxusreisen, maßgeschneidert von Insidern

    Norrøna Hvitserk – Expeditionen und Abenteuerurlaube

    Booknordics.com – Hunderte von Abenteuern, Touren und Tageskreuzfahrten in Norwegen

    Brim Explorer – ruhige Fjordtouren mit einem elektrischen Katamaran

    Fjord Travel – nachhaltige Mehrtagestouren

    Go Fjords - Touren und Aktivitäten in ganz Norwegen

    50 Degrees North – unvergessliche, maßgeschneiderte Norwegen-Reisen für kleine Gruppen

    Discover Norway – Skifahren, Radfahren und Wandertouren in Norwegen

    Norwegian Holidays – günstige Pauschalreisen mit Norwegian. Flug, Hotel und Mietwagen

    Stromma – Sightseeing, Ausflüge und Erlebnisse per Bus, Zug oder Boot

  • Alpine mountain resorts

    Beitostølen – Abenteuer und Erholung zu jeder Jahreszeit

    Rauland – Skiurlaub in einer spektakulären Bergwelt

  • Offers

Search
or search all of Norway

Kulinarische Highlights in der Region Stavanger

Machen Sie sich bereit für eine kulinarische Reise: Wir fahren in den südwestlichen Teil von Fjord Norwegen!

Hier erleben Sie freilaufendes Vieh auf den großen Ebenen von Jæren, probieren einige der süßesten Tomaten Norwegens und genießen Meeresfrüchte – frisch aus der Nordsee.

Food experiences in the Stavanger region .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com / Trigger
Food experiences in the Stavanger region .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com / Trigger

„Das ist ein kulinarisches Paradies. Sie können den Weg der Zutaten leicht verfolgen: vom lokalen Bauern bis zum fertigen Gericht im Spitzenrestaurant. Wir haben die gesamte Lieferkette genau hier.“

Jon Berg, Kochbuchautor und Sommelier

Cookbook author Jon Berg .
Photo: Jon Berg
Cookbook author Jon Berg .
Photo: Jon Berg

Gemütliche Cafés, Sternerestaurants, Lokale mit traditioneller Küche und Hofläden: Entdecken Sie mit ein wenig Hilfe vom lokalen Lebensmittelexperten Jon Berg die kulinarischen Insidertipps der Region.

Food from restaurant Tango in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Food from restaurant Tango in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Preisgekrönter Käse und Fleisch, traditionelle Techniken, die auf neue Weise verwendet werden, Zutaten aus den Fjorden und den Feldern – die Region Stavanger ist ein Paradies für echte Feinschmecker. Holen Sie mit diesen Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Spezialitäten das Beste aus Ihrer Reise heraus.

Eine Vorratskammer voller Spezialitäten

In Fjord Norwegen finden Sie an der Westküste des Landes die Region Stavanger: eine wahre Schatztruhe lokaler Zutaten. Das milde Küstenklima, hohe Berge, tiefe Fjorde und weite Ebenen begünstigen den Anbau und die Ernte vieler hervorragender Produkte.

„In der Region findet man tolle kleine Erzeuger mit regionalem Fokus, aber auch größere Lebensmittelproduzenten, die Waren ins ganze Land liefern. Ob groß oder klein: Die Menschen, die diese Lebensmittel produzieren, arbeiten mit großem Respekt an ihrer Aufgabe. Qualität steht immer im Fokus“, sagt Jon Berg.

Jon ist in der Gegend von Stavanger aufgewachsen und ein echter Feinschmecker. Er ist nicht nur Journalist und Sommelier, sondern auch Autor eines Buchs über kulinarische Erlebnisse und Rezepte aus der Gegend von Stavanger. In seinem Buch Nordsjøvegen – fra Stavanger til Hidra („Die Nordseestraße – von Stavanger nach Hidra“) führt er den Leser zu sehenswerten Orten und Restaurants in der Region. Und davon gibt es in und rund um Stavanger jede Menge!

Langsamer Anbau, ökologische Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung haben eindeutig Priorität. Das schmeckt man meiner Meinung nach auch in den fertigen Produkten. In der kleinen Gemeinde Gjesdal sehen Sie freilaufende Schweine auf dem Bauernhof Tina’s Pigs, während in Sola (etwas außerhalb von Stavanger) Angus-Rinder frei grasen“, sagt Jon.

Cows from Klostergarden farm at Mosterøy, Fjord Norway.
Cows from Klostergarden farm at Mosterøy.
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Eine kulinarische Reise

Auf geht’s zur gastronomischen Entdeckertour durch die Region! Stavanger ist von kleinen Inseln umgeben, die reich an Geschichte, Kultur und Natur sind. Das milde und feuchte Klima sorgt dafür, dass die Inseln die meiste Zeit des Jahres grün und besuchenswert sind.

30 Autominuten nördlich von Stavanger finden Sie das historische Kloster Utstein auf der Insel Klosterøy – eine von acht bewohnten Inseln in Rennesøy. Die Fahrt allein ist schon eine Reise wert: Auf kleinen Straßen in der Nähe des Fjords fahren Sie von einer idyllischen Insel zur anderen, vorbei an friedlich grasenden Tieren. Der Roadtrip durch die magischen Landschaften bringt Sie schließlich nach Klosterøy und Utstein.

In Utstein lag einst die Residenz des Wikingerkönigs Harald Schönhaar. Im Mittelalter wurde daraus ein Kloster, im 17. Jahrhundert dann ein Herrenhaus und Bauernhof. Seit 1965 ist hier ein Museum.

Auf der Insel befindet sich auch der Klostergarten – ein Bauernhof, der sich auf nachhaltige Lebensmittelproduktion in einer geschützten historischen Kulturlandschaft konzentriert. Der Hof wird in elfter Generation von Inger Lise und Anders Schanche Rettedal geführt.

Jon Berg

„Ich denke, es ist wichtig, an kulinarischen Traditionen festzuhalten. Und in der Region Stavanger finden Sie viele Restaurants und Cafés, die die gastronomische Kultur Norwegens zelebrieren.“

Jon Berg, Kochbuchautor

„Unsere Lämmer, freilaufenden Schweine und Rinder haben weite Flächen zum Spielen, Grasen und Erkunden direkt am Meer. Sie alle scheinen die Natur hier wirklich zu genießen.“

Inger Lise

Inger Lise at Klostergarden .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Cows at Klostergarden .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Inger Lise und ihre Familie haben mit ihrer Art der Landwirtschaft wohlverdiente Aufmerksamkeit erregt.

Sie sind mehrmalige Finalisten des kulinarischen Wettbewerbs Det norske måltid. Zudem trägt ihr Klosterlamm das Label für Spezialitäten (Spesialitetsmerket) der Stiftung Norsk Mat (norwegisches Essen).

A sheep at Klostergarden farm at Mosterøy .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Lambs at Klostergarden farm at Mosterøy .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Während der Weidesaison grasen die Lämmer ausschließlich auf Weiden am Meer.

Was für ein großartiger Ort, um ein Lamm zu sein!

Lamb from Klostergarden farm .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Lamb from Klostergarden farm .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Möchten Sie einige Klostergarten-Spezialitäten probieren?

In einem ehemaligen Bootshaus direkt unterhalb des Klosters Utstein verkauft der Hofladen Lammfleisch, Wurstwaren, Pelz und Leder sowie andere regionale Speisen und Getränke.

Farm shop at Utstein farm .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Farm shop at Utstein farm .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Kulinarische Erlebnisse der Extraklasse

Bei einer so exzellenten Auswahl an hochwertigen Zutaten direkt vor Stavangers Stadtgrenzen ist es kein Wunder, dass es hier mehrere Michelin-Restaurants und andere fantastische Lokale gibt. Abgesehen von der norwegischen Hauptstadt Oslo war Stavanger die erste norwegische Stadt mit einem Michelin-Restaurant: Das unglaubliche Restaurant RE-NAA im Stadtzentrum freute sich 2016 über den ersten Stern. Heute hat das Restaurant zwei Michelin-Sterne und ein fixes Menü, das sich auf die Aromen der Region und saisonale Zutaten konzentriert.

„Der Hauptvorteil unseres Restaurants sind die vielen regional verfügbaren Produkte. Meeresfrüchte, Gemüse, Wild, Pilze – alles, was wir brauchen, ist innerhalb einer halben Stunde da“, schwärmt Küchenchef Sven Erik Renaa.

In der Stadt finden Sie auch das ausgezeichnete Sabi Omakase, das erste Sushi-Restaurant Norwegens mit einem Michelin-Stern. Das Restaurant serviert authentisches Sushi, bekannt als Edomae. Roger Asakil Joya ist einer der wenigen Sushi-Köche in Norwegen, die von der AJSA (All Japan Sushi Association) akkreditiert sind.

Wenn Sie einen Tisch in einem dieser Michelin-Restaurants wünschen, sollten Sie unbedingt rechtzeitig reservieren!

The Michelin-starred restaurant RE-NAA's dish with quail from Ryfylke, Norway.
Food from Michelin-starred RE-NAA.
Photo: Anders Husa

Traditionelle Leckereien

In der Region muss man aber kein Michelin-Sterne-Restaurant besuchen, um ausgezeichnet zu essen. Laut Jon Berg gibt es außerhalb des Stadtzentrums mehrere Top-Restaurants, von denen sich viele auf die traditionelle norwegische Küche konzentrieren. Eines davon ist Lura Turistheim in Sandnes, eine Viertelstunde vom Stadtzentrum Stavangers entfernt. Schon seit 1949 werden hier hausgemachte norwegische Gerichte serviert.

„Sie machen Komle (Kartoffelknödel, die normalerweise mit gesalzenem Fleisch serviert werden) genau so, wie ich sie früher gegessen habe. Zudem gibt es fantastische traditionelle Kjøttkaker (Fleischbällchen) und natürlich das beste Dessert: Karamellpudding. Man fühlt sich hier wie in einem kulinarischen Museum“, schwärmt Jon. Für ihn ist es wichtig, dass die Menschen die Geschichte des Rezepts respektieren und diese Tradition an künftige Generationen weitergeben.

Hå gamle prestegard sollte man laut Jon ebenfalls besuchen. Das alte Pfarrhaus liegt an einem wunderschönen Ort an den Stränden von Jæren, südlich von Stavanger.

Obwohl Hå in erster Linie ein Kunst- und Kulturzentrum ist, beherbergt das alte Bauernhaus auch ein kleines Café.

Hå Gamle Prestegard and Obrestad lighthouse .
Photo: Asle Haukland
Hå Gamle Prestegard and Obrestad lighthouse .
Photo: Asle Haukland

„Geschichte, Kunst und Kulinarik gehen im Hå eine wunderbare Verbindung ein. Probieren Sie die köstlichen Sandwiches, leckeren Lapper (dicke Pfannkuchen) und Kuchen. Mit etwas Glück gibt es auch Live-Musik.“

Jon Berg

Lapper from Hå old vicarage .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Lapper from Hå old vicarage .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Möchten Sie die berühmten Lapper von Hå gamle prestegard zu Hause machen? Probieren Sie das Rezept aus Jons Kochbuch! Das Gericht ist lecker und einfach.

Lapper from Hå old vicarage .
Photo: Marte Pettersen, Maverix / Visitnorway.com
Lapper from Hå old vicarage .
Photo: Marte Pettersen, Maverix / Visitnorway.com

Wenn Sie Hå besuchen, empfiehlt Jon eine Übernachtung im Leuchtturm von Obrestad, den Sie vom alten Pfarrhaus sehen können.

Leckeres Essen und eine einzigartige Unterkunft?
Das Leben kann so schön sein!

Obrestad lighthouse at the Jæren coast .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visit Norway
Obrestad lighthouse at the Jæren coast .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visit Norway

Die Kunst des Konservierens

Das Essen in Fjord Norwegen ist sehr stark von der Tradition des Haltbarmachens geprägt. Tatsächlich war die Konservenherstellung ab 1900 eine der Hauptindustrien von Stavanger! Mehr darüber erfahren Sie im stadteigenen Konservenmuseum. Die kulinarischen Traditionen in Fjord Norwegen fußen jedoch auf noch älteren Konservierungstechniken. Hier wird die Kunst des Trocknens, Pökelns, Räucherns und Fermentierens seit Generationen weitergegeben. Sogar die besten Restaurants der Stadt verwenden immer noch einige dieser Techniken.

„Im Restaurant Tango konzentrieren wir uns sehr auf saisonale Zutaten. Aber um alles zu verwerten, was wir während der Saison geerntet haben, fermentieren wir auch viele Lebensmittel“, sagt Jan-Erik Hauge, Küchenchef des Tango.

Head chef Jan-Erik Hauge prepping food at restaurant Tango in Stavanger, Fjord Norway.
Head chef Jan-Erik Hauge at Tango.
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Das Tango ist ein gemütliches Restaurant mit nur 30 Sitzplätzen im Herzen von Stavanger. In der Küche schwingen echte Food-Nerds die Kochlöffel. Sie wollen die Region Stavanger mit überraschenden Geschmackskombinationen, optisch ansprechenden Präsentationen und der exzellenten Weinbegleitung auf die kulinarische Landkarte bringen.

Laut Manager Tommy Oppedal Raanti werden im Tango die Zutaten sehr sorgfältig ausgewählt. Hohe Qualität und regionale Herkunft sind dem Restaurant wichtig.

„Wir arbeiten viel mit einem Landwirt namens Frode Ljosdal zusammen. Er liefert fantastische Zutaten – darunter Kürbis, Artischocken, Tomaten und Grünkohl – von seiner Farm Brimse Gård auf der Insel Brimse, etwas außerhalb von Stavanger. Das Klima dort draußen ist anders als in der Stadt. Es ist wettergeschützter. Dadurch setzt der Frühling früher ein“, erklärt Tommy.

Die Region Stavanger ist auch für ihren großflächigen Anbau von süßen Tomaten bekannt. In Orre (in der Gegend von Jæren) baut Wiig Gartneri, einer der größten Lebensmittelhersteller Norwegens, viele Tomaten- und Gurkensorten an.

„Wiig Gartneri liefert Gemüse an Geschäfte im ganzen Land, also in großen Umfang. Aber auch auf den Inseln Finnøy und Brimse werden Tomaten angebaut“, sagt Tommy.

Läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen?

Gönnen Sie sich Tangos Austern- und Gurkengericht mit essbaren Blumen aus der Region, Gurkengranité, Mandelcreme und Austerntatar.

Food from restaurant Tango in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Food from restaurant Tango in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Und zum Nachtisch: Norwegischer Rhabarber mit Pâte à Choux und ein köstliches Sorbet.

Das große Finale einer kulinarischen Reise!

Dessert from restaurant Tango in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Dessert from restaurant Tango in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Frisch aus der Nordsee

Wir können nicht über die Region Stavanger sprechen, ohne Meeresfrüchte zu erwähnen. Hier gibt es schließlich schier endlose Küsten! Bevor in der Nordsee Öl entdeckt wurde, war Stavanger ein kleines Fischerdorf, das sehr auf den Heringsfang angewiesen war.

Fisch spielt auch heute noch eine wichtige Rolle auf den Speisekarten der Region. Eine große Auswahl an frischen Fischen und Meeresfrüchten gibt es zwar das ganze Jahr, doch der Winter ist definitiv die Hauptsaison. Dann sind die Fjorde eiskalt und die Fische und Schalentiere sind saftig und ausgewachsen. Fisch und Meeresfrüchte aus dieser Gegend sind von so hoher Qualität, dass sie in Top-Restaurants auf der ganzen Welt angeboten werden. Genießen Sie das Frischeste vom Frischesten in den Fischrestaurants der Umgebung.

„Wittling, Flunder, Seelachs und Schellfisch sind in der Gegend weit verbreitet, und wir haben natürlich auch viele köstliche Schalentiere. Ich habe am liebsten frische Langusten oder Jakobsmuscheln“, sagt Karl Erik Pallesen, Küchenchef und Miteigentümer des Fisketorget in Stavanger.

Karl Erik fileting fish at Fisketorget restaurant in Stavanger, Fjord Norway.
Karl Erik at Fisketorget in Stavanger.
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Fisketorget ist eine Kombination aus Fischhändler und Restaurant im Herzen der Innenstadt, direkt am Hafen – Vågen, nennen ihn die Einheimischen. Seit über 150 Jahren werden hier Fisch und Meeresfrüchte verkauft.

„Im Restaurant reflektieren unsere Gerichte genau das, was wir gerade in unserer Fischtheke haben. Unser Ziel: Nichts darf älter als zwei Tage sein, damit die Leute immer wissen, dass ihnen die frischesten Meeresfrüchte serviert werden. Es ist auch eine lustige Herausforderung für unsere Köche – sie müssen kreativ sein, um den ganzen Fisch zu nutzen, und sich ständig neue Kombinationen ausdenken. Fisch und Meeresfrüchte werden natürlich saisonal mit regionalen Zutaten serviert“, sagt Karl Erik.

Möchten Sie Fisch wie ein Profi braten? Laut Karl Erik ist es ganz einfach!

So geht’s:

Karl Erik frying at Fisketorget in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Karl Erik frying at Fisketorget in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

„Um eine knusprige Haut zu bekommen, beginnen Sie immer mit einer hohen Temperatur und einem neutralen Öl. Die Butter fügen wir erst später hinzu, damit sie nicht anbrennt."

Karl Erik

„Drücken Sie den Fisch in der Pfanne etwas nach unten, damit die Haut überall eine schöne Farbe bekommt. Wenn sie langsam braun wird, reduzieren Sie die Temperatur.“

Fish from Fisketorget .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Fisk from Fisketorget in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

„Geben Sie nun viel köstliche Butter hinzu und bleiben Sie bei niedriger Hitze. Braten Sie die Hautseite immer länger, da hier am meisten Fett ist.“

„Braten Sie dann die andere Seite, bis die Butter leicht braun ist und einen nussartigen Geruch entwickelt. Jetzt sind Sie fertig! Salzen Sie den Fisch nach dem Braten, um den frischesten Fischgeschmack zu erzielen.“

Karl Erik frying fish at Fisketorget in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com
Karl Erik frying fish at Fisketorget in Stavanger .
Photo: Fredrik Ahlsen, Maverix / Visitnorway.com

Populäre Fischsuppe

Zu den beliebtesten Gerichten im Restaurant Fisketorget gehört die Fischsuppe. Im Jahr 2019 gingen bei Karl Erik und seiner Crew mehr als 38.000 Portionen über die Theke! Die Suppe steht das ganze Jahr über auf der Speisekarte, doch das Restaurant serviert auch einige saisonale Spezialitäten.

„Ich persönlich liebe die Kabeljau-Saison. Der Fisch kommt zwar aus Nordnorwegen, wird aber im ganzen Land sehr geschätzt. Ich mag auch traditionelle Fischgerichte wie Lutefisk (in Wasser und Lauge eingelegter Stockfisch), der zur Weihnachtszeit auf den Tisch kommt“, sagt Karl Erik.

100 % pflanzlich in Stavanger

Wenn Sie veganes Essen bevorzugen oder einfach nur auf der Suche nach einem fantastischen Abendessen sind, finden Sie in Stavanger einen echten Leckerbissen – das Restaurant Bellies! Laut der örtlichen Festivaldirektorin Katrine Lilleland ist das Bellies Norwegens bestes veganes Restaurant. Sie entdecken das Restaurant am Ende der Straße Pedersgata im Stadtzentrum.

Weitere Tipps von der Festivaldirektorin finden Sie hier:

Say cheese!

Die Käserei Stavanger Ysteri befindet sich in einer alten Verpackungsfabrik im östlichen Teil der Stadt, der einst von der Konservenindustrie geprägt war. Heute beherbergen die alten Fabriken moderne, regionale Lebensmittelproduzenten und trendige Restaurants.

Stavanger Ysteri wurde 2015 von Lise Brunborg gegründet und produziert seither Käse auf die traditionelle Art. Lise und ihr Team stellen Käse aus der Milch von Leikvoll Økologiske Gard her. Der einzige Bauernhof in der Umgebung, der Bio-Milch produziert, liegt gleich vor den Toren der Stadt. In der Stavanger Ysteri können Sie durch ein Schaufenster sehen, wie der leckere Käse produziert wird.

Im Jahr 2021 gewann Konrad – ein köstlicher Käse mit gewaschener Rinde – bei der nationalen Käsemeisterschaft Norwegens den Titel des besten Käses. Natürlich sind Köche im ganzen Land auf die hohe Qualität aufmerksam geworden: Das mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Maaemo in Oslo hat sogar ein Gericht rund um den Blauschimmelkäse Fønix kreiert!

Eine weitere Quelle für köstlichen Käse in der Region ist Voll Ysteri in Jæren. Der Jærosten-Käse wurde drei Jahre in Folge mit dem ersten Platz bei der norwegischen Bauernkäse-Meisterschaft ausgezeichnet. Besuchen Sie auch den Hofladen in Ystepikene in Varhaug, ebenfalls in Jæren.

Möchten Sie mehr über die norwegische Küche erfahren? Werfen Sie einen Blick in unser Kochbuch – hier warten köstliche Rezepte und faszinierende Geschichten aus dem ganzen Land.

Sind Sie bereit, die unglaublichen Aromen der Region Stavanger zu erkunden?

Fargegaten, The Colorful Street, in Stavanger .
Photo: Per Christian Lind / Visit Norway
The Colorful Street, in Stavanger .
Photo: Per Christian Lind / Visit Norway

Empfohlen von Jon Berg

Entdecken Sie die Lieblingsrestaurants des Kochbuchautors.

Weitere leckere Reiseziele

Finden Sie die besten Restaurants und Lokale der Region Stavanger.

Top-Lokale
2 Sterne im Guide Michelin! Hier geben Sven Erik Renaa und Team ihr Allerbestes und servieren ein einzigartiges Menü, zusammengestellt aus innovativen… Read more
RE-NAA
In 2016 RE-NAA is the first restaurant outside of Oslo to achieve a Michelin star in the Scandinavian Michelin Guide. The star was maintained in 2017,… Read more
Template restaurant listing - RE-NAA
Sabi Omakase war das erste Sushi-Restaurant, das in Norwegen den Michelin-Status erhielt! Sushi-Meister Roger Asakil Joya kreiert aus norwegischen… Read more
Sabi Omakase
Ein intimes Restaurant mit 30 Plätzen im Herzen von Stavanger mit einer hochwertigen Speisekarte mit Schwerpunkt auf saisonale Zutaten aus der Region… Read more
Tango Restaurant
FIRA Hausrestaurant ist ein einzigartiges Restaurant im Herzen von Sandnes Zentrum, zu Hause in Ingeborgs Privathaus. In ihrem Wohnzimmer werden dir… Read more
Fira Hausrestaurant
Spiseriet ist ein erstklassiges Restaurant im schönen Foyer des Konzerthauses Stavanger mit Blick auf den Fjord. Die Köche gehören mit diversen Gold-,… Read more
Spiseriet
Die allerbesten pflanzlichen Zutaten mit endlosen Möglichkeiten für leckere Gerichte. Read more
Bellies
Ein Restaurant mit Fisch und Meeresfrüchten, dessen Menü auf dem aktuellen Fang des Tages basiert. Die enthusiastischen Köche bieten einfache,… Read more
Fisketorget Stavanger - das Restaurant
Seit 1949 stellt Lura turistheim von Grund auf traditionelles norwegisches Essen her. Klöße mit gesalzenem Fleisch, Wurst und zerlassener Butter,… Read more
Lura Turistheim
Heldigvis Restaurant & Bar ist eine Küche mit großer Liebe fürs Kulinarische – und die Gaumen ihrer Gäste. Read more
Heldigvis Restaurant & Bar
Sirkus Renaa Lagårdsveien ist eine der besten Konditoreien und Bäckereien Norwegens und bietet Sauerteigbrot, Gebäck, Torten, Makronen und vieles… Read more
Sirkus Renaa Lagårdsveien
Preisgekröntes Restaurant mit Café, Bäckerei, Kaffeerösterei, Hotel und weiteren Restaurants. Es wird viel Wert darauf gelegt, dass das Menü in… Read more
GamlaVærket - Restaurant
Do not miss Sabi ENSO, another restaurant in Stavanger that makes the trip worth it alone. Star chef Roger Asakil Joya and his team have done it… Read more
Sabi ENSO
Willkommen zu Eigra kjøkken & bar, dem neuen Restaurant des Grand Hotell Egersund, im Herzen der Stadt Egersund. Nimm Platz und lasse den Küchenchef… Read more
Eigra kjøkken & bar
Select
    Show Details
    Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS

    Mehr entdecken

    Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

    Planen Sie mit unserer Auswahl an Reiseunternehmen einen gelungenen Norwegen-Urlaub.

    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang