Skip to main content

Essen und Trinken in Oslo

Von Michelin-Restaurants mit der besten nordischen Küche bis zum Street Food an der Ecke: Oslo bietet eine breite Auswahl an lebendigen Restaurants, Cafés und Bars.

Oslos Gaumenfreuden sind frisch – frischer geht’s nicht. Hier können Sie Fisch und Meeresfrüchte fangfrisch direkt am Hafen genießen. Oder Lokale entdecken, in denen die Küchenchefs die Zutaten im eigenen Restaurantgarten oder auf urbanen Grünflächen wachsen lassen, z. B. im Vulkan Bienengarten oder Losæter. Im Letzteren erntet Maeemo-Koch Esben Holmboe Bang Rosenblüten, die auf der Speisekarte seines Restaurants zu finden sind.

Holmboe Bang schwärmt: „Es gibt jetzt so viel Fortschritt in Oslo, und wenn man das mit der Nähe zum Meer und zur Natur kombiniert, ist es der perfekte Ort, um ein Restaurant zu führen.“ Im Maaemo werden ausschließlich norwegische Zutaten verwendet. Deshalb können auch schon mal Ameisen auf dem Tisch landen – da es in Norwegen keine Zitronen gibt, sind diese ein spannender Ersatz, um bestimmten Speisen die gewünschte Säure zu verleihen.

„Unser Konzept ist so ausgerichtet, dass unsere Kunden ein sinnliches Erlebnis von Norwegen erhalten“, erklärt Holmboe Bang. Das Maaemo hat wurde auch als eines der besten Lokale mit dem The World's 50 Best Restaurants Award ausgezeichnet.

Doch nicht immer muss man tief ins Portemonnaie greifen, um die kulinarische Seite Norwegens kennenzulernen. In letzter Zeit haben talentierte Jungköche erschwingliche Szenelokale eröffnet – in denen sie selbst auch gern mal abhängen.

Oslo ist auch eine City der kulinarischen Genüsse aus aller Welt. Hierzu gehören das Thai-Restaurant Plah, das italienische Baltazar, die japanischen Lokale Alex Sushi und Omakase by Alex Cabiao, das französisch ausgerichtete À l’aise und die Pintxos-Kneipe TXOTX.

Gemeinsames Essen und Konzepte wie Lebensmittelstände mit großen Tischen, an denen gemeinsam gespeist wird, gibt es in der Mathallen und am Fjord in Vippa. Auch Food-Trucks werden in der City immer beliebter. Sie möchten Gaumenfreuden mit Shoppen verbinden? Dann sollten Sie die diversen Märkte erkunden: Mat & mer, Maschmanns, Mathallen, Fiskeriet und Fisketorget oder die vielen neuen unabhängigen Cafés und Bäckereien.

Am Abend geht‘s dann ab in die neuen coolen Szenebars mit Getränken aus regionalen Brauereien und norwegischen Brennereien. Einige der berühmtesten Baristas und Kaffeebrauer der Welt leben hier in Oslo, z. B. Tim Wendelboe. Oh ja – in Oslo finden Sie so ziemlich alles, was Norwegen an kulinarischen Genüssen aus der Region zu bieten hat.

Weitere Ideen finden Sie auf der offiziellen Website von Oslo.

Lassen Sie sich inspirieren

Profitieren Sie von Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Hunger auf mehr Infos?

Filtern Sie Ihre Suche und durchstöbern Sie die unten aufgeführten Angebote. Weitere Ideen finden Sie auf der offiziellen Website von Oslo.

Vor kurzem angesehene Seiten