Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway

Gletscher

Die Kraft, die unsere Erde formte
Sie können Sie erklimmen, bewundern und sogar Ski auf ihnen fahren, und das mitten im Sommer. Eines wird Ihnen dabei nicht entgehen: die immense, die unbezähmbare Kraft, die den Gletschern innewohnt.
People on a guided hike on the Folgefonna glacier
Folgefonna glacier.
Photo: Reisemål Hardanger Fjord / Désiré Weststrate
Ad

Manchmal tut es uns gut, an die unglaubliche Power der Natur erinnert zu werden; daran, dass es auch in unserer modernen Gesellschaft noch Dinge gibt, die sich nicht bezwingen lassen. Einen Gletscher zu betreten, ist ein solcher Moment.

Mächtige Mutter Natur

Vor Gletschern wie dem mächtigen Jostedalsbreen wird uns die wahre Kraft der Natur erst bewusst. Seien Sie immer vorsichtig, wenn Sie sich in die Nähe dieser Naturgewalten begeben.

Wegen der tiefen Gletscherspalten, der Lawinen und der ständigen, unvorhersehbaren Bewegung der Eisblöcke sollten Sie sich nie allein auf zu einem Gletscher machen. Doch mit ausgebildeten Führern und einer guten Sicherheitsausrüstung wird eine Gletscherwanderung zur unvergesslichen Erfahrung.

Auch in mehreren hundert Meter Tiefe ist das Eis immerzu in Bewegung und stark genug, um die Erde – im wahrsten Sinne des Wortes – zu formen. Es waren die Gletscher der Eiszeit, die die typischen Landschaften Norwegens schnitzten: Fjorde, Täler und steile Felshänge.

Im Gletschermuseum in Fjærland können Sie alle Gletscher erkunden. Das Museumsgebäude wurde von Sverre Fehn, dem berühmtesten norwegischen Architekten der Nachkriegszeit, entworfen. Mit interaktiven Funktionen können Sie sich hier auf neue, innovative Weise über Gletscher und unser Klima informieren.

Einige Gletscher, wie der Tystigbreen und der Folgefonna, haben Sommerskigebiete. Hier können Sie im T-Shirt auf gut präparierten Pisten Ski und Snowboard fahren. Das Schmelzwasser am Fuße der Gletscher sorgt für fruchtbare Täler mit Flüssen und Fjorden, in denen sich schillernde Grüntöne spiegeln.

Gletscherschwund

In Norwegen wie auch in anderen Teilen der Welt lässt die globale Erderwärmung die Gletscher schmelzen. Die gesamte von Gletschern bedeckte Fläche ist laut dem Zentrum für Internationale Klimaforschung (CICERO) in den letzten 30 Jahren um elf Prozent zurückgegangen. 326 Quadratkilometer sind seit Mitte der 80er Jahre verschwunden. Das Eis zieht sich in den nördlichen Teilen des Landes am schnellsten zurück.

Die Gletscher in Zahlen

2534: Anzahl der Gletscher in Norwegen

2692 Quadratkilometer: Fläche der Gletscher in Norwegen (57 Prozent in Südnorwegen, 43 Prozent in Nordnorwegen).

636 Meter: größte Eisdicke (Svartisen-Gletscher)

20 Meter über dem Meeresspiegel: das Ende des Engabreen-Gletschers, der tiefste Punkte aller Gletscher auf dem europäischen Festland.

(die Zahlen können sich ändern)

Die größten Gletscher Norwegens

Austfonna, Olav V und Vestfonna

Der auf Spitzbergen gelegene Austfonna ist mit einer Fläche von 8412 Quadratkilometern die größte Eiskappe Europas. Das Eis reicht bis in eine Höhe von 783 Metern über dem Meeresspiegel.

Olav-V-Land ist eine Halbinsel im östlichen Spitzbergen, die von einerm 4150 Quadratmeter großem Eisfeld bedeckt ist. Vestfonna ist eine Eiskappe im westlichen Teil Spitzbergens und umfasst eine Fläche von etwa 2500 Quadratkilometern.

Jostedalsbreen

Der Jostedalsbreen liegt in der Gemeinde Sogn og Fjordane in Fjord Norwegen und ist der größte Gletscher Kontinentaleuropas. Er bedeckt 487 Quadratkilometer und ist bis zu 600 Meter dick.

Unter den 50 Gletscherarmen finden sich der berühmte Briksdalsbreen und der Nigardsbreen. Der Gletscher bedeckt mehr als die Hälfte des Nationalparks Jostedalsbreen.

Folgefonna

Heimat des Skigebiets Fonna Glacier und Teil des Folgefonna Nationalparks in der Gemeinde Hordaland (Provinz Hardanger). Folgefonna ist eine Sammelbezeichnung für drei Gletscher – Nordre Folgefonna, Midtre Folgefonna und Søndre Folgefonna.

Svartisen

Eigentlich besteht der Svartisen aus zwei Gletschern – dem Vestre Svartisen und dem Østre Svartisen. Er ist Teil des Nationalparks Saltfjellet-Svartisen in Nordland.

Die zehn größten Gletscher in Norwegen
Austfonna
Der auf Spitzbergen (Nordaustlandet) gelegene Austfonna ist mit einer Fläche von 8412 Quadratkilometern die größte Eiskappe Europas.
Austfonna
Olav-V-Land
Olav-V-Land ist eine Halbinsel im östlichen Spitzbergen. Auf Spitzbergen ist nur das Eisfeld des Gletschers Austfonna in Nordaustlandet größer.
Olav-V-Land
Vestfonna
Vestfonna ist ein Eisfeld im westlichen Teil von Nordaustlandet auf Spitzbergen. Der Gletscher hat eine Fläche von 2500 Quadratkilometern. Auf…
Vestfonna
Jostedalsbreen, Sogn og Fjordane
Jostedalsbreen
This is the largest glacier on mainland Europe, covering an area of 487 square kilometres. The glacier is a part of the Jostedalsbreen National Park…
Jostedalsbreen
Svartisen
Svartisen
Norwegens zweitgrößter Gletscher (370 Quadratkilometer) hat 60 Gletscherarme. Der Austerdalsisen in der Gemeinde Rana gehört zu den bekanntesten…
Svartisen
Norwegens drittgrößter Gletscher im Nationalpark Folgefonna ist bekannt für seine dramatische, schöne Landschaft. Hier entdecken Sie Fjorde, Berge,… Read more
Folgefonna
Blåmannsisen
Blåmannsisen ist der fünftgrößte Gletscher auf dem norwegischen Festland. Er liegt an der Grenze der Gemeinden Fauske und Sørfold in der Provinz…
Blåmannsisen
Der Gletscher Hardangerjøkulen ist der sechstgrößte Gletscher auf dem norwegischen Festland. Er liegt in den Gemeinden Eidfjord und Ulvik in der… Read more
Hardangerjøkulen
Myklebustbreen
Myklebustbreen, auch Snønipbreen genannt, ist der siebentgrößte Gletscher auf dem norwegischen Festland. Er liegt in den Gemeinden Jølster, Gloppen,…
Myklebustbreen
Der Okstindbreen ist der achtgrößte Gletscher auf dem norwegischen Festland. Der 46 Quadratkilometer große Gletscher liegt in der Bergkette Okstindan… Read more
Okstindbreen
Sommerskifahren auf dem Gletscher
On the West side of Svalbard, craggy mountains and large glacier will meet us. Your total Svalbard experience are waiting. Read more
Sommer skiekspedisjon 7 tagen - Svalbard Wildlife Expeditions
Cross Country ski center in Sognafjell, along road 55 between Lom and Luster.Sognefjellet Sommarskisenter AS is organizing cross country ski training… Read more
Sognefjellet Summer Ski Centre
Das Sommer Ski Center Fonna liegt auf dem Folgefonna Gletscher. Neben Abfahrtspisten, geeignet für die ganze Familie, gibt es hier auch einen… Read more
FONNA Glacier Ski Resort, Sommer Ski
Nationalparks mit Gletschern
Im Nationalpark erleben Sie nicht nur eine wilde Natur und abwechslungsreiche Landschaften, sondern auch den zweitgrößten Gletscher auf dem… Read more
Saltfjellet-Svartisen Nationalpark
Almost half of the Jostedalsbreen National Park is covered by the Jostedalsbreen glacier, which is the largest glacier in mainland Europe. The… Read more
Jostedalsbreen Nationalpark
The nature in Breheimen National Park is very versitile. It ranges from green valleys and naked mountain tops to streaming rivers and glaciers. The… Read more
Breheimen Nationalpark
Das gesamte Gebiet des Nationalparks Jotunheimen ist von hohen Bergen und Gletschern durchzogen. Hier befinden sich die höchsten Gipfel Norwegens. Die… Read more
Jotunheimen Nationalpark
Hallingskarvet is a very distinctive landscape element, with lots of nice paths and trails and versatile hiking, summer and winter. The terrain is… Read more
Hallingskarvet National Park
Hardangervidda is Norway's largest national park. Read more
Hardangervidda National Park
Der drittgrößte Gletscher Norwegens. 2005 wurde der Folgefonna Nationalpark eingerichtet. Damit wurde das Gebiet zum 25. Nationalpark… Read more
Nationalpark Folgefonna
Click to activate
Select
    Show Details
    Click to activate
    Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS

    Fotos von Urlaubern

    Bewandert in allen Aspekten

    Neun einfache Faustregeln für sicheres Heimkehren:

    Norwegen ist ein einzigartiges Trekking-Eldorado mit unberührten Landschaften, Bergen, Tälern und Fjorden. Bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, werfen Sie einen Blick auf diese Tipps:

    1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.
    2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.
    3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.
    4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.
    5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.
    6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.
    7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.
    8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.
    9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

    Lesen sie die detaillierte Beschreibung des Bergkodex.

    Finden Sie eine Gletschertour

    Warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte? Filtern Sie Ihre Suche und werfen Sie einen Blick auf diese Angebote. 

    ×
    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang

    Ad
    Ad
    Ad
    Ad