Skip to main content

Reisetipps für den Norwegen-Urlaub mit Teenagern

Planen Sie einen Familienurlaub mit Teenagern? Hier sind einige praktische Ratschläge sowie Tipps zu den besten Reisezielen und spannendsten Freizeitaktivitäten für eine erfolgreiche Norwegen-Reise.

Teenager sind genauso unterschiedlich wie Erwachsene. Manche sind gerne aktiv, andere können vom Shopping nicht genug bekommen, während einige einfach nur entspannte Tage verbringen möchten.

Das vielleicht Wichtigste bei der Reise mit Teenagern? Den Urlaub gemeinsam zu planen – das führt zu weniger Diskussionen und mehr Urlaubsfreude! Beginnen Sie die gemeinsame Urlaubsplanung mit diesen Tipps zu Reisezielen und Aktivitäten:

1. Aktivitäten für sportliche Teenager

Die norwegische Natur ist ein Eldorado für Aktivurlauber. Wie wäre es mit einem aufregenden Abenteuer mit legendären Ziplines? Oder probieren Sie einen der atemberaubenden Klettersteige Norwegens aus. Das wird sowohl Ihnen als auch den Teenagern Spaß machen!

Wer lieber Boden unten den Füßen (oder Pedalen!) hat, sollte Mountainbiken ausprobieren. Norwegen hat zahlreiche Bikeparks, in denen Sie sicher auf dafür vorgesehenen Wegen in den Bergen oder durch Wälder radeln können.

Finden Sie weitere Aktivitäten für Adrenalinjunkies:

2. Gemeinsam wandern und biken

Ist Ihr Teenager am liebsten draußen in der Natur? Dann sind Sie in Norwegen genau richtig! Im ganzen Land finden Sie unglaubliche Wanderwege, und viele sind perfekt für die ganze Familie.

Planen Sie eine anspruchsvollere Route? Machen Sie sich immer mit einem Guide auf den Weg. Sie haben die Wahl zwischen zahlreichen geführten Wandertouren, von denen viele auch für Teens geeignet sind.

Auch auf zwei Rädern lässt sich Norwegen hervorragend erkunden. Sie können fast überall Fahrräder mieten. Zuerst müssen Sie nur die für Ihre Familie maßgeschneiderte Route wählen (und die Daumen für fantastisches Wetter drücken).

Planen Sie Ihr Norwegen-Abenteuer auf zwei Rädern:

3. Städtereisen für die ganze Familie

Ist Ihr Teenager eine Shopping-Queen (oder King)? Planen Sie eine Städtereise in die größten Städte Norwegens, wo Sie aus zahlreichen Geschäften und Einkaufszentren wählen können. Wenn Sie nach Oslo reisen, sollten Sie unbedingt das Oslo Fashion Outlet besuchen. Norwegens größtes Outlet liegt nur 30 Minuten außerhalb der Stadt. Auch in Ålgård in der Nähe von Stavanger finden Sie ein großes Outlet. Runden Sie Ihren Urlaub mit einem entspannenden Spa und dem Besuch einiger gemütlicher Cafés und Restaurants ab.

Auch ohne Shopping finden Sie im Großstadtdschungel viele spannende Aktivitäten. Besuchen Sie ein Fußballspiel und ein cooles Museum, oder erkunden Sie die Stadt mit dem Fahrrad, Segway oder sogar mit einem Kajak oder SUP!

Machen Sie sich bereit für unterhaltsame Tage in der Stadt:

4. Lernen Sie etwas Neues …

... oder gehen Sie im Urlaub einfach Ihrer Lieblingsbeschäftigung nach. In Norwegen können Sie verschiedenste Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis besuchen.

Spüren Sie zum Beispiel die Brise, während Sie beim Kiten das Spiel mit Wasser und Wind meistern, bringen Sie Ihre Reitkünste auf die nächste Stufe, oder genießen Sie schöne Tage an der Küste beim Surfen und Kajakfahren!

Lassen Sie sich inspirieren

5. Übernachten Sie an einem einzigartigen Ort

Wenn Sie Ihren Urlaub zu etwas ganz Besonderem machen möchten, buchen Sie ein oder zwei Nächte in einem der exklusivsten Hotels Norwegens – oder wachen Sie nach einer unvergesslichen Nacht in einer Baumwipfelhütte zum Gezwitscher der Vögel wieder auf! Oder doch lieber Camping, vielleicht sogar in der als Glamping bekannten Luxusversion? In jedem Fall steht Ihnen ein einzigartiger Urlaub bevor.

Finden Sie den perfekten Erholungsurlaub, weit weg vom Alltag:

6. Auf ins Angelabenteuer

Dank seiner extrem langen Küste ist Norwegen ein Paradies für alle Angler – vom Anfänger bis zum Profi. Im Winter können Sie Eisangeln, Fjordangeln und Hochseeangeln probieren. Wenn Ihre Leidenschaft eher dem Fliegenfischen gilt, haben Sie die Qual der Wahl zwischen unzähligen Seen, Flüssen und Bächen.

Machen Sie aus Ihrem Ausflug ein authentisch norwegisches Angelabenteuer und verbringen Sie ein oder zwei Nächte in einer echten Fischerhütte!

Lernen Sie die besten Angelreviere und typische Fischarten kennen:

7. Spiel und Spaß in den lustigen Wasserparks

Verbringen Sie einen ganzen Tag voller Familienspaß in Skandinaviens größtem Wasserpark, dem Bø Sommarland in der Telemark. Hier jagt ein Highlight das andere – neben mehr als 20 verschiedenen Pools und Rutschen erleben Sie eine der größten künstlichen Surfwellen der Welt!

Einen weiteren Wasserpark finden Sie beim Dyreparken Zoo in Kristiansand. Der Badelandet Aqua Park bietet drinnen wie draußen jede Menge Spaß.

Auch Winterurlauber können in Norwegen zwischen zahlreichen Hallenbädern und Wasserparks wählen.

8. Coole Vergnügungsparks

Die meisten Themenparks bieten Aktivitäten für Jugendliche, aber einen Park sollten Sie sich keineswegs entgehen lassen: Tusenfryd in der Nähe von Oslo ist der größte Vergnügungspark Norwegens. Auch mit kleinen Kindern finden Sie in Tusenfryd passende Aktivitäten.

Sehen Sie sich weitere fantastische Vergnügungsparks an:

9. Winterwunderland Norwegen

Ja, der Winter in Norwegen kann kalt sein. Doch in dieser Jahreszeit können Sie wirklich etwas Besonderes erleben.

Planen Sie einen lustigen Urlaub für die ganze Familie in einem der besten Skigebiete Norwegens. Hier finden Sie passende Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Norweger sind bekanntlich wahre Langlauf-Fans, und es gibt Loipen im ganzen Land – viele Loipen sind sogar in der Nähe der Städte! Noch nie Langlaufen probiert? Werden Sie zum Helden der norwegischen Loipen mit diesen Anfänger-Tipps.

Kein großer Fan des Skifahrens? Kein Problem! Schauen Sie sich diese Winteraktivitäten ohne Skier an:

Vor kurzem angesehene Seiten