Skip to main content

Wo man mit kleinen Kindern in Norwegen reisen kann

Reisen Sie mit kleinen Kindern in Norwegen? Hier finden Sie einige Tipps zu den besten Ausflugszielen und Aktivitäten sowie praktische Ratschläge für einen unterhaltsamen Familienurlaub.

Norwegen ist ein sehr sicheres und kinderfreundliches Land. Tatsächlich ist das ganze Land ein natürlicher Spielplatz, und wir haben nichts dagegen, wenn unsere Kinder ein bisschen schmutzig werden ... wir ermutigen sie sogar dazu, sich auszutoben! Und keine Sorge: Wenn es regnet, gibt es auch drinnen jede Menge lustige Aktivitäten. Hier sind einige gute Tipps, damit Ihre Kleinen und Kleinsten eine tolle Zeit erleben – und Mama und Papa natürlich auch!

1. Ein Tag am Strand

Sonniges Wetter (oder zumindest kein strömender Regen), ein Eimer und eine Krabbenschnur – jetzt sind Sie bereit für einen lustigen Tag am Strand!

Strände sind der perfekte Ort für lustige Erlebnisse mit der ganzen Familie. Gehen Sie Krabbenfischen, mieten Sie ein Paddelboot, springen Sie von einem Pier ins erfrischende Wasser und kühlen Sie sich mit einem Eis ab. Nehmen Sie die Kleinen auch mit auf einen Spaziergang am Ufer entlang und suchen Sie nach schönen Muscheln und anderen Schätzen.

An den meisten Stränden gibt es viel Platz für die ganze Familie. Denken Sie an heißen Tagen an einen Sonnenschirm für etwas Schatten. In Norwegen genießen Sie mehrere mit der Blauen Flagge ausgezeichnete Strände – das bedeutet sauberes Wasser, eine saubere Küste, gute Sicherheit und Zugang für alle.

Finden Sie den perfekten Strand in Norwegen:

2. Abenteuer auf dem Bauernhof

Im Heu spielen, mit niedlichen Tieren kuscheln und vielleicht zum ersten Mal reiten? Ein Nachmittag oder ein ganzer Urlaub auf einem norwegischen Bauernhof ist garantiert ein Spaß für die ganze Familie.

Überall im Land öffnen viele Bauernhöfe die Türen für neugierige Besucher und bieten unterhaltsame Aktivitäten. Die Kinder können sich sicher austoben, den Ziegen Hallo sagen, bei der Fütterung der Tiere mitmachen und manchmal mit einem echten Traktor fahren! Möchten Sie Ihren Besuch verlängern? In einigen Bauernhöfen können Sie sogar übernachten, damit Ihre Familie mehr Zeit für lustige Erlebnisse und die idyllische Landschaft hat.

Werfen Sie einen Blick auf diese Bauernhöfe mit spannenden Aktivitäten für Groß und Klein:

Auf der Suche nach einem einzigartigen Erlebnis? Lernen Sie ein paar Lamas kennen oder machen Sie eine geführte Wanderung mit Alpakas! Diese niedlichen, charmanten Tiere werden Ihren Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Hier können Sie sie treffen:

3. Themenparks für kleine Kinder

Die meisten Themenparks in Norwegen haben ausgewiesene Spielbereiche mit Aktivitäten für kleine Kinder. Sogar für die Kleinsten gibt es ideale Parks, wie den Abenteuerpark Lilleputthammer und gleich daneben den Vergnügungspark Hunderfossen in der Nähe von Lillehammer in Ostnorwegen. Die Kinder werden sich in der Miniaturstadt des Parks wie Riesen fühlen und auf den Mini-Achterbahnen aus dem Lachen nicht mehr herauskommen!

Im Kristiansand Zoo und Vergnügungspark (Dyreparken) – dem größten dieser Art in Norwegen – sind viele Fahrgeschäfte und Aktivitäten speziell auf kleine Kinder zugeschnitten. Sowohl im Dyreparken als auch im ausgezeichneten Vergnügungspark Kongeparken in Stavanger können Sie in Märchenhäusern oder coolen Glamping-Zelten übernachten. Ein denkwürdiges Familienerlebnis! In beiden Parks finden auch größere Kinder jede Menge Action.

Machen Sie sich bereit für einen lustigen Tag mit den Kleinen:

4. Zoos und Wildparks

Lernen Sie in einem Zoo oder Wildpark Bären, Wölfe und andere interessante Tiere aus der (sicheren) Nähe kennen – oder verbringen Sie einen unterhaltsamen Tag in einem Aquarium! In manchen Parks kann man sogar den König des Waldes streicheln – den mächtigen Elch. Oder wie wäre es mit einer Nacht bei den Wölfen? Im Familienpark Namsskogan schlafen Sie sicher in der Höhle der Wölfe – ein unvergessliches Erlebnis.

Informieren Sie sich beim Eingang, wann die Fütterung stattfindet, damit Sie die faszinierenden Tiere noch besser sehen.

Finden Sie den perfekten Zoo, Wildpark oder ein Aquarium:

5. Wandern mit Kindern

Eine Wanderung kann ein lustiges Abenteuer für die ganze Familie sein. Denken Sie daran, dass Sie keine lange Wanderung machen müssen – Spaziergänge können genauso lohnend sein! Probieren Sie einfache, kindgerechte Wanderwege, angeln Sie gemeinsam in idyllischen Seen und kühlen Sie sich an einer schönen Badestelle etwas ab.

In den Bergen und Wäldern Norwegens können die Kleinen viele spannende Geheimnisse selbst entdecken. Untersuchen Sie Ameisenhaufen, klettern Sie auf Bäume und erkunden Sie Wanderwege. Können Sie Vögel und andere Tiere entdecken? Die Natur ist der beste Spielplatz!

Planen Sie beim Wandern mit kleinen Kindern etwas mehr Zeit ein – und vergessen Sie nicht auf viel Wasser und Schokolade!

Holen Sie sich weitere nützliche Tipps zum Wandern mit Kindern:

6. Spannende Bikeparks

Bikeparks werden in Norwegen immer beliebter und nach und nach im ganzen Land eröffnet. Erwachsene wie Kinder erleben hier einen actionreichen Tag. Auch Kleinkinder, die gerade erst mit dem Fahrradfahren begonnen haben, können sich hier austoben und gleichzeitig lernen. Probieren Sie zum Beispiel Pumptracks, bei denen Sie auf der Strecke „pumpen“, anstatt in die Pedale zu treten. Es ist so einfach und selbst für das kleinste Familienmitglied ein Erfolgserlebnis!

Die Gegend um Trysil, Hemsedal, Geilo und Hafjell beherbergt mehrere fantastische Bikeparks:

Vor kurzem angesehene Seiten