Skip to main content

Eiskuppeln, Jurten, schwebende Kugelzelte, Glasiglus, samische Lavvus und Eishotel-Iglus: Gehen Sie doch mal Glampen. Bei dieser Art von Camping mit Glamour-Faktor können Sie das ganze Jahr über in unberührter Natur schlafen, ohne an Komfort einzubüßen. Entdecken Sie, welche Möglichkeiten Ihnen Norwegen für einen Campingurlaub der ganz anderen Art bietet.

Ein Mix aus Nobelhotel und Campingplatz – so könnte man Glamping kurz und bündig beschreiben. Stellen Sie sich den Komfort eines Hotelzimmers vor, kombiniert mit der Freiheit eines Campingurlaubs mitten in der Wildnis. Für Touristen, die die Natur aus nächster Nähe spüren möchten, hat dieser Trend eine Lücke geschlossen. Denn Glamping kommt ohne die nervigen Nebeneffekte, die traditionelles Campen mit sich bringen kann. Schleppen der schweren Ausrüstung? Nicht nötig. Kalte Schlafsäcke, undichte Stellen im Zelt? Gibt‘s nicht.

Norwegens breites Glamping-Angebot beschert Ihnen wahrhaft einzigartige Urlaubserfahrungen, ohne dass Ihr leibliches Wohl zu kurz kommt.

Um Ihnen zur Ihrem perfekten Glampingtrip zu verhelfen, haben wir Ihnen einige Anregungen für wirklich außergewöhnliche Unterkünfte im ganzen Land zusammengestellt. Die meisten sind komplett ausgestattet mit großen komfortablen Betten, Strom und manchmal sogar einem Kamin! So können Sie Ihren Urlaub in der norwegischen Wildnis das ganze Jahr über genießen.

1. Kuppel mit Aussicht

Eine 100-%-ig sichere Methode, um Ihren Urlaub zu einer unvergesslichen Erfahrung zu machen, bieten Norwegens Kuppelzelte. Diese leichten, aber robusten Konstruktionen bieten höchsten Komfort, egal in welcher Saison oder bei welchem Wetter Sie hier sind.

2. Jurten-Glamping

Die traditionell von Nomaden in Zentralasien benutzten Jurten haben sich in den vergangenen Jahren in der ganzen Welt ausgebreitet. Die Glamping-Jurten von heute sind mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet, manchmal sogar mit eigenem Bad.

3. Schwebendes Kugelzelt

Haben Sie schon mal in einer Kugel übernachtet? Zwischen Bäumen in luftiger Höhe baumelnd? Nein? Das können Sie jetzt ändern. Gleiten Sie zwei Meter über der Erde unter einer warmen Bettdecke sanft in den Schlaf.

4. Glasiglu

In einer einsamen Gegend, weit ab von den Lichtern der Stadt, in die Sterne zu schauen, ist eine wundervolle Erfahrung. Der Blick in die Sterne im eigenen Glasiglu mit riesigen Rundbogenfenstern vom kuscheligen Bett aus ist einzigartig. Mit ein bisschen extra Glück gesellt sich auch das Nordlicht dazu!

5. Lavvus, Luxuszelte und Tipis

Das indigene Volk Norwegens, die Samen, verwendeten ihre Lavvu-Zelte als vorübergehende Unterkunft, um ihren Rentierherden folgen zu können. Heute werden Lavvus auch gerne von Glamping-Touristen benutzt, um einen kleinen Einblick in das traditionelle Leben der Samen zu bekommen.

6. Eishotels

Leben Sie den ultimativen Winterwunderlandtraum und verbringen Sie ein paar Nächte in einem Eishotel. In den aufwendig mit Schnee und Eis dekorierten Unterkünften bleiben Sie dank Thermoschlafsack und dicken Decken garantiert kuschelig warm.

7. Einzigartige Campinghütten

Campinghütten sind manchmal einfach, aber auf keinen Fall langweilig – ganz im Gegenteil! Probieren Sie eine Nacht in einem gemütlichen „Pod“ oder einer stilvollen „Kegelhütte“.

Profitieren Sie von Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Lassen Sie sich inspirieren

Holen Sie sich spannende Ideen für Ihren Norwegen-Urlaub.

Vor kurzem angesehene Seiten