Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
The main characters in Disney’s Frozen 2 looking at a fjord
Frozen 2.
Photo: Disney 2019
The main characters in Disney’s Frozen 2 looking at a fjord
Frozen 2.
Photo: Disney 2019
10 Ideen für einen Abenteuer-Urlaub

Die Eiskönigin 2 wurde von Norwegen inspiriert

Sechs Jahre nach Disneys Animationserfolg Die Eiskönigin – völlig unverfroren erscheint nun die mit Spannung erwartete Fortsetzung. Machen Sie es wie Elsa in Die Eiskönigin 2 und erleben Sie ein Abenteuer umgeben von tiefen Fjorden und schneebedeckten Bergen in Norwegen.

    Im Jahr 2013 wurde Die Eiskönigin – völlig unverfroren der bisher umsatzstärkste Animationsfilm. Der von der norwegischen Natur, Kultur und Tradition beeinflusste Film wurde auf Anhieb zum Disney-Klassiker und gewann zwei Oscars, in den Kategorien „bester Animationsfilm“ und „bester Filmsong“ (für das Lied „Lass jetzt los“).

    In Die Eiskönigin lernen wir unvergessliche Charakteren wie Königin Elsa und ihrer Schwester Anna, den Eishersteller Kristoff und sein Rentier Sven, den Schneemann Olaf und ein paar freche Trolle kennen.

    Im zweiten Teil geht die Truppe auf einer abenteurlichen Reise der Frage auf den Grund, woher Elsa ihre besonderen Kräfte hat. Die Suche nach der Wahrheit führt sie aus dem sagenhaften Fjordtal Arendelle hinaus ins Unbekannte.

    Vielleicht verzaubert Sie der Film derart, dass Sie Elsas Abenteuer gleich selbst erleben wollen. Für diesen Fall sind hier 10 Reisetipps für einen magischen Urlaub in Norwegen.

    ANZEIGE: Begeben Sie sich mit einer geführten Tour auf die Spuren der Eiskönigin. Mit den Pauschalreisen Let it Go! und A Frozen Fairytale des Anbieters Up Norway können Sie die Abenteuer des Films nacherleben wie nirgendwo sonst.

    Elsa, Anna, Kristoff and Sven, Frozen 2
    Elsa, Anna, Kristoff and Sven, Frozen 2.
    Photo: Disney 2019

  1. 1. Herbst im Zauberwald

    Wenn die Tage kürzer werden, wird die Landschaft heller. Ein großer Teil der Handlungen in Die Eiskönigin 2 findet im Herbst statt – eine gute Zeit für einen Spaziergang in den norwegischen Wäldern. Die erfrischend kühlen Temperaturen, geheimnisvolle Schatten und die Fülle an Farben von blassgelb bis feuerrot der tiefen Wälder Norwegens werden Sie bestimmt verzaubern.

    Es gibt endlos viele Aktivitäten und Herbsterlebnisse in Norwegen. Eine Reise nach der Hauptsaison bedeutet in der Regel auch kürzere Wartezeiten bei Hauptattraktionen und niedrigere Preise als im Sommer.

  2. 2. Die leuchtende Kraft der Natur: das Nordlicht

    Eine der Hauptfiguren in Die Eiskönigin 2 ist neben Elsa, Anna und Co wohl auch die Natur selbst. Die Kräfte von Erde, Luft, Feuer, Wasser und selbstverständlich Eis machen viele Handlungen erst richtig spannend. In Norwegen gibt es tatsächlich einige beeindruckende Naturphänomene zu bestaunen – allen voran das Nordlicht. Erleben Sie die Magie der norwegischen Natur also nicht nur auf dem Bildschirm!

    Nordnorwegen ist einer der schönsten und angenehmsten Orte der Welt, um das Nordlicht zu sehen. Es warten hervorragende Verkehrsanbindungen, gemütliche Hotels und viele lustige Wintererlebnisse wie Hundeschlittenfahren. Erfahrene Guides bringen Ihnen neue Wintersportarten näher und verraten Ihnen die besten Plätze, wo man das Nordlicht beobachten kann.

  3. 3. Norwegen und seine Fabelwesen

    Zu einem mystischen Zauberwald gehören selbstverständlich Fabelwesen. Insbesondere Trolle sind in Norwegen sehr weit verbreitet. Sie sind Namensgeber vieler berühmter Orte, wie etwa Trolltunga, Trollstigen oder Trollfjord. Spätestens wenn Sie an einem Souvenirladen vorbei kommen, werden Sie sehen, welch wichtige Rolle die Trolle für die norwegische Folklore spielen. Stellen Sie sich bei einem abendlichen Spaziergang in der Natur vor, hinter jeder Ecke sei ein Troll. Viele Plätze in Norwegen sind so mystisch, es braucht nicht einmal viel Fantasie dafür.

    In Die Eiskönigin 2 lernen Sie außerdem noch weitere Fabelwesen kennen, wie zum Beispiel die vom norwegischen Wassergeist Nøkken inspirierte Figur „Nøkk“. 

  4. Die Eiskönigin – was bisher geschah

    Haben Sie den ersten Teil nicht gesehen?

    Davon handelt Die Eiskönigin – Völlig unverfroren: Elsa und Anna sind zwei Prinzessinnen-Schwestern im fiktiven Königreich Arendelle. Die ältere Schwester Elsa wurde mit magischen Kräften geboren, über die sie manchmal die Kontrolle verliert. Sie befördert ihr Tal unabsichtlich in einen ewigen Winter und verschwindet. Anna, der Eislieferant Kristoff, das Rentier Sven und der Schneemann Olaf machen sich auf die Suche nach Elsa.

    Im zweiten Teil von Die Eiskönigin machen sich die Charaktere gemeinsam auf in den Norden, um herauszufinden, woher Elsas magische Kräfte kommen.

    Ein paar eisige Fakten

    Die Eiskönigin – völlig unverfroren ist der 53. Animationsfilm von Disney und kam 2013 in die deutschen Kinos.

    Der Film war ein riesiger Erfolg und gewann zwei Oscars in den Kategorien „bester Animationsfilm“ und „bester Filmsong“ (für das Lied „Lass jetzt los“).

    Für beide Teile von Die Eiskönigin verbrachte das Kreativteam von Disney einige Zeit in Norwegen, um sich von der Kultur und den lokalen Traditionen inspirieren zu lassen.

    Der englisch-sprachige Trailer von Frozen 2 hatte binnen 24 Stunden rund 116 Millionen Aufrufe und ist somit die bisher am meisten gesehene animierte Filmvorschau.

  5. 4. Samische Kultur

    Machen Sie es wie Elsa und brechen Sie ausgehend von Fjord Norwegen (die Region, die dem Königreich Arendelle am meisten ähnelt) in den Norden auf. Nordnorwegen ist das Land der Samen, der indigenen Bevölkerung Norwegens. Die Samen halfen den Machern von Die Eiskönigin 2 dabei, Elemente ihrer Kultur in den Film einzubringen. Dazu zählen etwa Details zum Nomadenvolk „Northuldra“, mit dem Elsa und Anna im Zauberwald Bekanntschaft machen. Die Eiskönigin 2 ist übrigens der erste internationale Disney-Film, von dem es eine Version in samischer Sprache gibt.

    Wie Sie sich vorstellen können, gibt es unzählige Möglichkeiten in Nordnorwegen, die samische Kultur zu erleben. Da die Samen traditionell Rentierzüchter sind, haben die meisten Aktivitäten etwas mit den mehr als 200.000 Rentieren in Norwegen zu tun. Und ja, dazu gehören auch Rentierschlitten! Lassen Sie sich also von Ihrem persönlichen Sven durch den Schnee ziehen, übernachten Sie in einem gemütlichen Lavvu-Zelt, probieren Sie samisches Essen und besuchen Sie ein samisches Festival oder Museum.

  6. 5. Joik, die Musik der Samen

    Traditionell samische Musik erlebt gerade ein Comeback. Bereits 2013, im ersten Teil von Die Eiskönigin kam der Joik vor, und zwar im Eröffnungssong, komponiert vom samischen Musiker Frode Fjellheim.

    Im Land des Joiks gibt es allerdings noch sehr viel mehr zu entdecken. Wollen Sie mehr über die Musik des samischen Volks erfahren? Scrollen Sie sich durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Joiks.

  7. 6. So viel Schnee!

    Ein norwegischer Winter ohne Schnee wäre in etwa so unvorstellbar wie Die Eiskönigin ohne Olaf den Schneemann. Der Schnee macht die Wintersaison zu einer spannenden Reisezeit. Er macht die kurzen Tage heller und schafft unendlich viele Möglichkeiten für Wintersporarten wie Skifahren und Langlaufen, aber auch lustige Aktivitäten ohne Ski, wie Rodeln, Eislaufen, Schneeschuhwandern, Eisangeln oder Schlittenfahren.

    Oder Sie bauen sich Ihren eigenen Olaf zusammen – vergessen Sie nicht auf die Karotte als Nase.

  8. 7. Die märchenhaften Fjorde

    Im zweiten Teil von Die Eiskönigin bekommt die Fjordlandschaft von Arendelle vielleicht nicht so viel Aufmerksamkeit wie im ersten, dennoch sind die norwegischen Fjorde ein tolles Ausflugsziel.

    In vielerlei Hinsicht sieht Arendelle aus wie der Inbegriff eines Märchens mit einem prächtigen Schloss in einer üppigen Umgebung. Tatsächlich gibt es in Norwegen nicht nur einen, sondern zahlreiche Orte, an denen Sie ein Märchen von einem Fjord erleben können.

    Bei mehr als 1000 Fjorden und noch mehr Fjorddörfern im ganzen Land ist es schwierig, zu entscheiden, wo man anfangen soll. Um die Qual der Wahl etwas zu erleichtern, finden Sie hier allerhand Wissenswertes über die norwegischen Fjorde.

  9. 8. Festung Akershus

    Das Schloss von Arendelle hätte vielleicht ganz anders ausgesehen, wäre Disney nicht von der Festung Akershus in Oslo inspiriert worden. König Håkon V ließ die Festung im Zentrum der norwegischen Hauptstadt im Jahr 1299 errichten. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude modernisiert und in eine königliche Residenz umgewandelt.

    Heute können Sie bei einer Führung mehr über die mittelalterliche Burg in Erfahrung bringen.

  10. 9. Mittelalterliche Stabkirchen

    Ein weiteres Beispiel dafür, wie stark Die Eiskönigin von Norwegen beeinflusst wurde, ist die Kapelle von Arendelle, in der Elsa im ersten Film zur Königin gekrönt wird. Die Filmemacher von Disney haben sich dabei offensichtlich von Norwegens Stabkirchen inspirieren lassen. Während des Mittelalters waren diese kunstvoll geschnitzten Holzkirchen in vielen Teilen Nordwesteuropas weit verbreitet. Heute gibt es weltweit nur noch rund 30 Stabkirchen. Die meisten davon befinden sich in Norwegen.

    Hier erfahren Sie alles über Norwegische Stabkirchen.

  11. 10. Norwegische Folklore

    Darf es noch mehr Folklore sein? Besuchen Sie eines der vielen Volksmuseen im ganzen Land und entdecken Sie die Parallelen zum Film. Sie können sich auf Kunsthandwerk, Trachten und Kunstausstellungen freuen. Vor allem Museen rund um die samische Kultur sind ein heißer Tipp.

    Viele Volksmuseen sind Freilichtmuseen und für Architekturbegeisterte genauso interessant wie für Disney-Fans. Machen Sie einen Spaziergang und erkunden Sie dabei historische Gebäude – dazu zählen auch die typisch norwegischen Holzhäuser mit den Grasdächern. In einigen Volksmuseen, wie dem Norwegischen Museum für Kulturgeschichte in Oslo und dem Maihaugen Museum in Lillehammer, bekommen Sie auch mittelalterliche Stabkirchen zu sehen.

  12. Die Eiskönigin – was bisher geschah

    Haben Sie den ersten Teil nicht gesehen?

    Davon handelt Die Eiskönigin – Völlig unverfroren: Elsa und Anna sind zwei Prinzessinnen-Schwestern im fiktiven Königreich Arendelle. Die ältere Schwester Elsa wurde mit magischen Kräften geboren, über die sie manchmal die Kontrolle verliert. Sie befördert ihr Tal unabsichtlich in einen ewigen Winter und verschwindet. Anna, der Eislieferant Kristoff, das Rentier Sven und der Schneemann Olaf machen sich auf die Suche nach Elsa.

    Im zweiten Teil von Die Eiskönigin machen sich die Charaktere gemeinsam auf in den Norden, um herauszufinden, woher Elsas magische Kräfte kommen.

    Ein paar eisige Fakten

    Die Eiskönigin – völlig unverfroren ist der 53. Animationsfilm von Disney und kam 2013 in die deutschen Kinos.

    Der Film war ein riesiger Erfolg und gewann zwei Oscars in den Kategorien „bester Animationsfilm“ und „bester Filmsong“ (für das Lied „Lass jetzt los“).

    Für beide Teile von Die Eiskönigin verbrachte das Kreativteam von Disney einige Zeit in Norwegen, um sich von der Kultur und den lokalen Traditionen inspirieren zu lassen.

    Der englisch-sprachige Trailer von Frozen 2 hatte binnen 24 Stunden rund 116 Millionen Aufrufe und ist somit die bisher am meisten gesehene animierte Filmvorschau.

Mehr über die magischen Orte

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Hier finden Sie eine Auswahl an vertrauenswürdigen Anbietern, die mit Visit Norway kooperieren und Ihnen mit vollem Einsatz einen angenehmen Urlaub bereiten.

Machen Sie Ihre eigene Reise in Norwegen

Hier finden Sie noch weitere Ideen für Ihr märchenhaftes Abenteuer.

×
  • Filters
    Filter Your Search
    • Show More
    • No available filters
    Clear Filters
  • View
  • Sort By
Filter Your Search
  • Show More
  • No available filters
Clear Filters
Back To Top

Erfahren Sie mehr

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang