REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Two smiling children next to the stalls at Røros Christmas Market in Trøndelag, Norway
Three smiling children at Røros Christmas Market in Trøndelag, Norway
Røros Christmas Market.
Photo: Fredrik Bye
Røros Christmas Market.
Photo: Fredrik Bye

Die besten Weihnachtsmärkte Norwegens

Genießen Sie die Atmosphäre auf einem der vielen Weihnachtsmärkte und entdecken Sie Besonderheiten, wie es sie nur in Norwegen gibt.

Hinweis: Aufgrund der sich ständig entwickelnden Corona-Situation sind die Informationen unten möglicherweise nicht mehr aktuell. Einige weihnachtliche Veranstaltungen und Märkte wurden vielleicht abgeändert oder storniert. Bitte informieren Sie sich auf den Websites der Veranstalter nach der aktuellen Lage und den Öffnungszeiten.

Weihnachten nähert sich mit rasender Geschwindigkeit, wie ein Rentierschlitten über dem strahlenden Nachthimmel. Dies bedeutet, dass die traditionellen norwegischen Weihnachtsmärkte Saison haben und wieder winterliche Gaumenfreuden, Kunsthandwerk und andere einzigartige Weihnachtsgeschenke in den gemütlich beleuchteten Häuschen offenbart werden.

Dies sind die besten Reiseziele in Norwegen zu Weihnachten.

In den Wochen vor dem Heiligen Abend gibt es überall in Norwegen Weihnachtsmärkte. In diesem Jahr wird es aufgrund der Coronavirus-Situation nicht so viele wie sonst geben. Hier ist jedoch eine Auswahl von acht wunderschönen Weihnachtsmärkten, die auch heuer für festliche Stimmung sorgen.

  • Winter-Wunderland Spikersuppa, Oslo

    14. November– 3. Januar
    (24. Dezember geschlossen)

    Einer der Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt dauert einen ganzen Monat. Er befindet sich nur einen Steinwurf vom Königspalast entfernt, bei Spikersuppa an der Hauptstraße Karl Johans Gate. Im Winter-Wunderland warten leckeres Essen, wahre Delikatessen, hochwertiges Handwerk, ein Riesenrad und jede Menge Spaß für die ganze Familie.

    Während der Wintersaison ist Spikersuppa Norwegens beliebteste öffentliche Eislaufbahn. Der Eintritt ist frei, bringen Sie also Ihre Schlittschuhe mit und üben Sie schon einmal Ihre Pirouetten.

  • Weihnachtsmarkt im Hadeland Glassverk

    31. Oktober–23. Dezember​

    Erledigen Sie Ihre Weihnachtseinkäufe in vorweihnachtlicher Gemütlichkeit: im Hadeland Glassverk. Zehn Geschäfte, fünf Restaurants, eine Kunstgalerie und der größte Indoor-Weihnachtsmarkt Norwegens laden zum Erkunden und Verweilen ein.

    Blasen Sie Ihre eigenen Weihnachtskugeln, lernen Sie große und kleine Elfen kennen und begeben Sie sich auf eine Schlittenfahrt durch das festlich geschmückte Glasbläser-Dorf. In Galerie 2 gibt es dieses Jahr sogar eine überdachte Eissporthalle.

  • Weihnachtsmarkt in Røros

    3.–6. Dezember

    Wenn Sie in Feiertagslaune kommen wollen, gibt es wohl nur wenige Orte auf dieser Erde, die besser geeignet sind als Røros, die Stadt, die zu Disneys Megahit „Frozen“ inspiriert hat. Mit seinen alten Holzhäusern, zahlreichen Handwerksläden und gemütlichen Cafés ist Røros ein magischer Ort. Spätestens ab dem Tag, an dem der Schnee auf den Straßen liegen bleibt, ist die Weihnachtsstimmung perfekt.

    Und dann beginnt die wahre Magie. Kinder mit rosigen Wangen, regionales Kunsthandwerk aus Holz, Glas oder Strick und der Geruch von gepökelten Würsten und geräuchertem Lachs verleihen den Straßen ihren weihnachtlichen Charakter – Røros ist der Weihnachtsmarkt schlechthin.

    Hier können Sie eine Pferdeschlittenfahrt unter einer Lammfelldecke unternehmen und echten Rentieren ganz nahekommen. Für Kinder gibt es einen Stadtrundgang mit Suche nach dem Weihnachtsmann.

    Two children sitting next to Santa Claus at Røros Christmas Market in Trøndelag, Norway
    Røros Christmas Market.
    Photo: Fredrik Bye
  • Weihnachtsmarkt des Norwegischen Freilichtmuseums

    29. November–20. Dezember

    Der Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum Norsk Folkemuseum in Oslo ist einer der beliebtesten in Norwegen. Besucher können bei mehr als 100 Marktständen nach einzigartigen Weihnachtsgeschenken stöbern, während sie durch eine historische Nacherzählung von Weihnachten von vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten wandern.

    Das gesamte Museum ist nach verschiedenen Bräuchen und Epochen gestaltet. So können Sie etwa den Heiligen Abend in einem schicken Kaufmannshaus im Jahr 1769 oder zu Hause bei einer norwegischen Familie im Jahr 1959 erleben.

    People shopping at Norsk Folkemuseum's Christmas fair in Oslo
    Norsk Folkemuseum, Oslo.
    Photo: Oddbjørn Farkvam / Visitnorway.com
  • Weihnachtsmarkt in Trondheim

    4.–20. Dezember

    Beim Weihnachtsmarkt Trondheim können Sie mit Bauern und Handwerkern Kontakte knüpfen, die Ihnen die Geschichten hinter ihren Waren gerne erzählen werden, wenn Sie Interesse an ihrern hölzernen Ständen, Keramikprodukten oder exotischen Marmeladen im Zelt des Bauernmarktes zeigen.

    Fünf große Lavvo-Zelte dienen als Café und gleichzeitig als Indoor-Bühne. Hier finden Troubadouren am offenen Kamin und Theatervorstellungen für Kinder statt und es werden regionale Spezialitäten angeboten.

    Und schließlich finden Sie auf der Bühne von Torvscenen eine Menge talentierter Künstler und Bands, die Konzerte zugunsten der Wohltätigkeitsarbeit der Heilsarmee veranstalten.

  • Vorweihnachtsmärchen in Henningsvær

    30. Oktober –20. Dezember

    Eine geballte Ladung Weihnachtsstimmung bekommen Sie auch beim Rådhusplassen in Haugesund. Dieser Weihnachtsmarkt ist einer der größten Norwegens mit tausenden Besuchern jedes Jahr.

    Bei den Marktständen können Sie hausgemachte Produkte wie zum Beispiel Kuchen und Wurstwaren, aber auch Weihnachtsschmuck, Glas, Strickwaren und andere Kunsthandwerke erwerben. Lokale Bands und Chöre begleiten Sie auf Ihrer weihnachtlichen Shopping-Tour.

    Auch für Kinder gibt es hier viel zu erleben, eines der Highlights ist die traditionelle Weihnachtsmann-Parade. Verpassen Sie auch nicht die Lebkuchenstadt „Gamle Slakthuset“, die nur eine Minute vom Weihnachtsmarkt entfernt liegt.

    Henningsvær harbour at sunset in winter, Lofoten, Northern Norway
    Winter in Henningsvær.
    Photo: Espen Mortensen / esmofoto.no / www.nordnorge.com/Vågan
  • Weihnachten im Bærums Verk

    28. November–22. Dezember

    Weihnachtsbäume, Pferdekutschen, weihnachtliche Musik und Aufführungen: Genießen Sie im Bærums Verk die Adventszeit nach guter alter Tradition.

    Hören Sie im Verket 1814 Weihnachtsgeschichten und bewundern Sie in den alten Arbeiterhäusern wunderschönes Kunsthandwerk. Freuen Sie sich auf einen historischen Spaziergang oder eine Tour durch den Skulpturenpark, während die Kleinen in den Weihnachtswerkstätten ihrer Fantasie freien Lauf lassen. An den letzten vier Sonntagen vor Heiligabend können Sie auf dem Bauernmarkt Geschenke aus der Region kaufen – für sich selbst oder um sie unter den Weihnachtsbaum zu legen.

  • Weihnachtsmarkt in Kristiansand

    28. November–24. Dezember

    Von Ende November bis Heiligabend findet auf dem Rathausplatz in Kristiansand ein großer Weihnachtsmarkt statt. Inspiriert von den Weihnachtsmärkten in anderen europäischen Städten, bietet er mehrere zauberhafte Stände, in denen Sie alles bekommen, was das Herz begehrt, von Kunsthandwerk bis zu leckeren Weihnachtsspezialitäten.

    Gleich nebenan können Sie auf der großen Eislaufbahn „Kompis“ Ihre Eislaufkünste testen.

    Christmas treats at the Christmas market Kristiansand in Southern Norway
    Kristiansand Christmas market.
    Photo: Elisabeth Høibo / Visit Kristiansand
Weihnachtsmärkte in Norwegen 2020

14. November–3. Januar
(24. Dezember geschlossen)

Winter-Wunderland Spikersuppa, Oslo

31. Oktober–23. Dezember
Weihnachtsmarkt im Hadeland Glassverk

3.–6. Dezember
Weihnachtsmarkt in Røros

29. November–20. Dezember
Weihnachtsmarkt im Norwegischen Freilichtmuseum, Oslo

4.–20. Dezember
Weihnachtsmarkt in Trondheim

30. Oktober–20. Dezember
Weihnachtszeit in Henningsvær, Lofoten

28. November–22. Dezember
Weihnachten im Bærums Verk

28. November–24. Dezember
Weihnachtsmarkt in Kristiansand

Weihnachten auf die norwegische Art

Noch mehr Weihnachtsstimmung gefällig? In diesen Artikeln erfahren Sie noch mehr über die norwegischen Gewohnheiten vor und während der Feiertage.

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Hier finden Sie eine Auswahl an den Anbietern, die mit Visit Norway kooperieren und Ihnen mit vollem Einsatz einen angenehmen Urlaub bereiten.

Erfahren Sie mehr

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang