Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway

Food-Festivals

Küchenchefs und heimische Genießer heissen Sie willkommen
Kulinarische Festivals sind eine tolle Möglichkeit, viele verschiedene Speisen an nur einem Tag kennenzulernen. Öffnen Sie Ihre Sinne – und Ihren Mund – und machen Sie Ihren Bauch zum Wegweiser durch Norwegen.
Matstreif, Oslo Matstreif, Oslo
Credits
Matstreif, Oslo.
Photo: Terje Borud/Visitnorway.com
Ad

In Norwegen isst man gerne unter freiem Himmel, das war schon immer so. Doch in den vergangenen Jahren sind kulinarische Festivals zu einem immer beliebter werdenden Phänomen geworden.

„Regionale Lebensmittel“ sind für Norweger meistens Zutaten, die in der Region gejagt oder geernet wurden, in der sie verspeist werden.

Die meisten Festivals finden Ende der Hochsaison statt, also im Spätsommer oder frühen Herbst. 

Ein Feinschmecker-Guide für Norwegens 5 Top‑Festivals

„Ich glaube, es gibt verschiedene Gründe dafür, dass das Interesse für Lebensmittel – und vor allem regionale Lebensmittel – immer größer wird. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über das, was sie essen. Neben hochwertigen Erzeugnissen wollen wir die Herkunft und Geschichte der Lebensmittel kennen, die wir kaufen. Wir reisen mehr, entdecken neue Regionen und deren Kultur. Daher kommt das Interesse für regionale Spezialitäten“, sagt Aslaug Rustad, CEO von Oi! Trøndersk Mat og Drikke.

Rustad lebt in Trøndelag – eine Region, die dank ihrer Spezialitäten eine führende Position in Norwegen einnimmt. Tagtäglich arbeitet sie mit heimischen Herstellern zusammen und besucht regelmäßig kulinarische Festivals. Lesen Sie nachfolgend ihre fünf Top-Empfehlungen.

Trondheim
Credits
Trondheim.
Photo: Wil Lee-Wright / Oi! Trøndersk Mat og Drikke AS
Credits
Trondheim.
Photo: Wil Lee-Wright / Oi! Trøndersk Mat og Drikke AS

„Mein persönlicher Favorit mit mehr als 150 Ständen. Das Festival findet im Herzen von Trondheim statt.“

Stavanger
Credits
Stavanger.
Photo: Gladmat
Credits
Stavanger.
Photo: Gladmat

„Hier, auf einem der führenden kulinarischen Festivals in Skandinavien, können Sie Lebensmittel aus allen Ecken der Welt probieren.“

Oslo
Credits
Oslo.
Photo: Terje Borud/Visitnorway.com
Credits
Oslo.
Photo: Terje Borud/Visitnorway.com

„Auf dem Matstreif, Norwegens größtem kulinarischen Festival, können Sie köstliche Spezialitäten aus dem ganzen Land probieren.“

Bergen
Credits
Bergen.
Photo: Bergen matfestival
Credits
Bergen.
Photo: Bergen matfestival

„Die Hersteller Fjord Norwegens präsentieren und verkaufen ihre eigenen Produkte in einer sehr reizvollen Umgebung.“

Valdres
Credits
Valdres.
Photo: Cathrine Dokken
Credits
Valdres.
Photo: Cathrine Dokken

„Ich liebe gegorene Forelle. Deshalb ist dieses Festival für mich ein kleines Stück Himmel auf Erden.“

Warum kulinarische Festivals?

Das Vermächtnis
Kulinarische Festivals sind so alt wie die Ernte selbst.

Immer wieder
Die meisten großen Food-Festivals finden regelmäßig Jahr für Jahr statt. So bauen sie Respekt für die Werte auf, für die sie stehen.

Feiern
Ein Food-Festival kann leicht mit einer Party verwechselt werden. Natürlich darf gefeiert werden! Aber im Mittelpunkt sollten stets die Lebensmittel stehen. Zu einem gut geplanten Food-Festival gehören auch die dazugehörigen Getränke. Einige Festivals widmen sich ausschließlich dem feuchten Vergnügen.

Die Zukunft
Die Beliebtheit kulinarischer Festivals wird gestärkt durch das wachsende Bewusstsein um regionale Lebensmittel und frische Zutaten.

Bevorstehende Food-Events

Und es gibt noch viel mehr zu erkunden – warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte? Filtern Sie Ihre Suche und durchstöbern Sie die unten aufgeführten Angebote.

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad
Ad