Skip to main content

Vom Street Food bis zu Meeresfrüchten und anderen einheimischen Spezialitäten: Food-Festivals werden in Norwegen immer beliebter. Auch ohne Festivals lieben es die Norweger seit jeher, im Freien zu essen und zu trinken.

Hier können Sie wirklich regionale Zutaten probieren, die aus der Landschaft kommen, in der Sie sich gerade befinden.

Die meisten kulinarischen Messen und Festivals finden im Sommer und Frühherbst statt. Entdecken Sie unseren Festival- und Eventkalender und holen Sie sich einen Überblick aller Veranstaltungen in Norwegen.

Ein Feinschmecker-Guide für Norwegens leckerste Festivals

„Ich glaube, es gibt verschiedene Gründe dafür, dass das Interesse für Lebensmittel – und vor allem regionale Lebensmittel – immer größer wird. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über das, was sie essen. Neben hochwertigen Erzeugnissen wollen wir die Herkunft und Geschichte der Lebensmittel kennen, die wir kaufen. Wir reisen mehr, entdecken neue Regionen und deren Kultur. Daher kommt das Interesse für regionale Spezialitäten“, sagt Aslaug Rustad, CEO von Oi! Trøndersk Mat og Drikke.

Rustad lebt in Trøndelag – eine Region, die dank ihrer Spezialitäten eine führende Position in Norwegen einnimmt. Tagtäglich arbeitet sie mit heimischen Herstellern zusammen und besucht regelmäßig kulinarische Festivals. Lesen Sie nachfolgend ihre fünf Top-Empfehlungen.

1. Das Trøndelager Food- und Brauerei-Festival und das Norway Seafood Festival

„Meine persönlichen Favoriten mit über 150 Ständen. Die Festivals finden im Zentrum von Trondheim statt“, sagt Rustad.

Das Trøndelager Food- und Brauerei-Festival steigt Anfang August in Trondheim. Auf der dreitägigen Party für Erwachsene und Kinder können Sie Speisen von mehr als 200 lokalen Produzenten kosten, einheimisches Craft Beer probieren und an Kochkursen teilnehmen, während sich die Kinder austoben dürfen. Das Norway Seafood Festival fand in Trondheim erstmals im März 2023 statt und war sofort ein voller Erfolg. Lernen Sie, wie man die wundervollen Zutaten aus dem Meer richtig zubereitet – im März sind die Meeresfrüchte zudem besonders köstlich.

Trøndelag gehört heute zu den faszinierendsten kulinarischen Reisezielen der Welt und war im Jahr 2022 die offizielle europäische Gastronomieregion.

2. Gladmat Food-Festival, Stavanger

„Hier, auf einem der führenden kulinarischen Festivals in Skandinavien, können Sie Lebensmittel aus allen Ecken der Welt probieren“, schwärmt Rustad.

Das Gladmat-Festival findet Ende Juni in Stavanger statt. Hier können Sie Gerichte von mehr als 100 Ständen und Produzenten kosten und an einer Vielzahl von Aktivitäten und Festlichkeiten teilnehmen. Sehen Sie neuen wie bekannten Köchen bei der geschmackvollen Arbeit zu, genießen Sie köstliche Speisen und Getränke – und spüren Sie die Sommerstimmung!

3. Matstreif Food-Festival, Oslo

„Auf dem Matstreif, Norwegens größtem kulinarischen Festival, können Sie köstliche Spezialitäten aus dem ganzen Land probieren.“, erklärt Rustad.

Das Matstreif-Festival findet jeden September auf dem Rådhusplassen (Rathausplatz) in Oslo statt, wo lokale Lebensmittel- und Getränkehersteller aus ganz Norwegen ihre besten Produkte präsentieren.

4. Bergen Food-Festival

Laut Rustad „treffen sich hier die Hersteller Fjord Norwegens und verkaufen ihre Produkte in einer sehr charmanten Umgebung“.

Besuchen Sie Anfang September das Bergen Food-Festival in der Hansestadt Bergen und kosten Sie die vielen unglaublichen Aromen Fjord Norwegens. Hier lernen Sie die einheimischen Apfelwein- und Lebensmittelhersteller kennen und können Gerichte von talentierten Köchen probieren.

5. Norsk Rakfisk-Festival, Fagernes

„Ich liebe Rakfisk (halbfermentierte Forelle). Deshalb ist dieses Festival für mich ein kleines Stück Himmel auf Erden.“

Das norwegische Rakfisk-Festival findet Anfang November in Valdres statt und ist mehr als nur ein Food-Festival. Hier genießen Sie Live-Musik und ausgezeichnete Gerichte aus regionalen Zutaten. Erfahren Sie mehr über die norwegischen Traditionen und verbringen Sie eine tolle Zeit in einer freundlichen und festlichen Atmosphäre.

6. Cider- und Obstfestivals

Mehrere Festivals im ganzen Land feiern die köstlichen norwegischen Getränke. Beim Hardanger International Cider Festival können Sie Seminare besuchen, bei einer Cider-Verkostung Ihr Lieblingsgetränk entdecken und vieles mehr!

Das norwegische Apfelfest in der Telemark findet jedes Jahr am letzten Samstag im September statt. Besucher und Einheimische können hier an Spaziergängen teilnehmen und einfach nur einen guten Tag verbringen. Zudem gibt es Ausstellungen, Konzerte, Gottesdienste, Blumenschmuck, Bauernstände und vieles mehr.

7. Das Muschelfest, Mandal

Das Muschelfest in Mandal hat eine lange Geschichte und entwickelt sich seit der ersten Veranstaltung vor mehr als 30 Jahren immer weiter.

Das Festival findet immer am zweiten Augustwochenende statt. Die Stadt ist dann voller Zelte mit verschiedensten Restaurants. Zudem gibt es Konzerte, Jahrmärkte, Lebensmittelmärkte, eine Kochschule für Kinder, eine Weltmeisterschaft im Garnelenschälen, Street Food, Straßenmusikanten, Marktstände, fantastische Einkaufsmöglichkeiten in den bis spät in die Nacht geöffneten Geschäften und vieles mehr!

Überzeugen Sie sich selbst

Mehr entdecken

Vor kurzem angesehene Seiten