Skip to main content

Wie wird in Trøndelag gekocht?

Bodenständig. Authentisch. Verwurzelt sowohl in der Wikingerzeit als auch in der Geschichte des Mittelalters und in Tausenden von Jahren der Jagd, der Fischerei und der traditionellen Landwirtschaft. Gleichzeitig aber äußerst innovativ.

Das renommierte Reisemagazin Condé Nast Traveler zählt die Region Trøndelag zu den drei besten kulinarischen Reisezielen weltweit – der Titel „Europäische Gastronomieregion“ des Jahres 2022 kommt nicht von ungefähr.

„Die abwechslungsreiche Landschaft, Wälder, Berge, Fjorde und Felder der Region bescheren hochwertige Meeresfrüchte, Bio-Milchprodukte und frisches Gemüse, das die Bauern vor Ort und an Restaurants auf der ganzen Welt verkaufen.“ Condé Nast Traveler

Sehen Sie hier, wie einige norwegische Sterneköche und Lebensmittelproduzenten über das Feinschmeckerparadies Trøndelag sprechen.

Die besten Meeresfrüchte der Welt?

Also, was steht auf der Speisekarte? Tausende von Inseln und Schären an der Küste Trøndelags werden vom kalten, reinen Nordmeer umspült. Kabeljau, Lachs, Krabben und Langusten aus dieser Gegend – insbesondere von den Inseln Hitra und Frøya – werden rund um den Globus verschifft und in den besten Restaurants der Welt serviert.

„Ich selbst habe im Ansnes Brygger auf der Insel Hitra eines der verrücktesten Fischgerichte meines Lebens bekommen. Es war einfach nur … wow! Ich freue mich darauf, ihr neues Restaurant The Crab in Trondheim zu besuchen“, schwärmt die norwegische Kochbuchautorin Helle Øder Valebrokk. Sie gehört zu den renommiertesten Food-Journalisten Norwegens und schreibt den beliebten Blog helleskitchen.no.

Und sie ist nicht allein. Sie interviewte einmal den renommierten Gastronomie-Kritiker und TV-Star Matt Preston:

„Er sagte mir, dass die Meeresfrüchte in Norwegen und Trøndelag die besten waren, die er je gegessen hatte“, sagt Helle.

Sie ist fest davon überzeugt, dass Trondheim seinem Spitznamen alle Ehre macht: die Heimat der nordischen Aromen.

„Ganz gleich, welches nordische Land Sie besuchen: Die Schalentiere der wirklich guten Restaurants sind jetzt fast ausschließlich norwegisch.“

Regionalität im Trend

In Trøndelag dreht sich nicht alles ums Meer – auch die Erde bringt kulinarische Highlights hervor! Zunächst müssen wir die Zeit ein wenig zurückdrehen, um ein vollständiges Bild zu erhalten. Der kulinarische Höhenflug der Region Trøndelag hat sich schon seit vielen Jahren angedeutet.

So unwahrscheinlich es scheinen mag, vieles begann in Røros im Süden von Trøndelag: In der kleinen ehemaligen Bergbaustadt mitten in den Bergen entwickelte sich ein Trend hin zu regionalen Lebensmitteln. Später schwappte der Trend auf ganz Norwegen über. Sie können hier sogar an einer regionalen Gastronomie-Safari teilnehmen und eine einzigartige und historische kulinarische Erfahrung machen.

Der Trend verbreitete sich in der gesamten Region. Erstklassige Köche strömten nach Trøndelag, angezogen von einer Fülle großartiger Lebensmittelproduzenten, die Erfahrungen aus verschiedenen Ecken der Welt mitbrachten. Einheimische Speisen wurden nun mit innovativen Ideen auf ein neues Level gebracht und die Region entwickelte eine mutige wie leidenschaftliche kulinarische Kultur.

Dank des einzigartigen und fruchtbaren Bodens in der Region wachsen Obst und Gemüse in diesem Teil der Welt langsamer – der Geschmack wird dadurch süßer und intensiver.

Eine große Auswahl an regionalen Spezialitäten

„Das Spannende an Trøndelag ist, dass die Region in kulinarischer Hinsicht ziemlich einzigartig ist. Jede Region ist für ihre eigene Sache bekannt“, sagt Mikael Forselius. Er war früher der Hotelier & CEO des renommierten Britannia Hotels in Trondheim, Heimat des Michelin-Restaurants Speilsalen.

Ihr einziges Problem als Besucher? Die Qual der Wahl.

Zu den regionalen Spezialitäten gehören Gemüse aus der Region Fosen, lokales Rentierfleisch, Milchprodukte aus Røros und Meeresfrüchte aus der Region Hitra und Frøya. 

Say cheese!

Die Kühe und Schafe der Region profitieren von dem üppigen grünen Gras und produzieren Milch, aus der lokale Käsereien einige der besten Käsesorten der Welt herstellen.

2023 war ein Rekordjahr für die World Cheese Awards, in dem mehr als 4500 Käsesorten um den Weltmeistertitel kämpften. Der prestigeträchtige Wettbewerb fand in Trondheim in Trøndelag statt. Der Blauschimmelkäse „Nidelven Blå“ von Gangstad Gårdsysteri wurde zum besten der Welt gekürt.

„Wir sind ein kleiner Milchbauernhof, nur zwei Stunden außerhalb von Trondheim. Es bedeutet uns daher sehr viel, dass das in unserer Heimat passiert. Dass die gesamte Belegschaft der Molkerei hier ist, macht es zu etwas ganz Besonderem“, schwärmt Maren Gangstad, Geschäftsführerin von Gangstad Gårdsysteri.

Möchten Sie diesen preisgekrönten Käse probieren? Gangstad Gårdsysteri gehört zu den Highlights auf dem Goldenen Umweg – eine der leckersten Radtouren Norwegens. Kosten Sie unbedingt auch den Camembert und die verschiedenen Streichkäsesorten! Die Route führt zudem zu zahlreichen anderen Hofläden, Restaurants und Cafés mit regionalen Spezialitäten und unglaublichen Käsesorten.

Bocuse d'Or Europe

Im Jahr 2024 wird Trondheim die Bocuse d'Or Europe-Meisterschaft ausrichten – eine weitere internationale Anerkennung für die unglaubliche kulinarische Reise, die in dieser kleinen, aber stolzen Region im Norden begonnen hat.

Bei der Bekanntgabe der Auswahl erklärte Bocuse d'Or, dass „Trondheim eine vielversprechende internationale gastronomische Hauptstadt ist“.

Wussten Sie, dass Norwegen zusammen mit Frankreich tatsächlich die erfolgreichste Bocuse d'Or-Nation ist?

Auf einen Drink nach Trøndelag

In der Region muss keine Kehle trocken bleiben! Immer mehr Mikrobrauereien, Cafés sowie lokale Saft- und Kombucha-Hersteller bereichern das Angebot.

Und ein toller Cocktail ist auch nie weit entfernt! Einige haben einen regionalen Touch:

Cocktails auf Aquavitbasis gehören derzeit tatsächlich zu den trendigsten Getränken in Norwegen und anderen nordischen Ländern. Vor allem dank einer neuen Welle lokaler Produzenten und hochqualifizierter, mutiger Barkeeper“, schwärmt Jørgen Dons, Gewinner der Auszeichnung „The best Nordic Bartender“ und Manager der beliebten Raus Bar in Trondheim.

Auch die stilvolle Bar im Hotel Britannia ist ein Muss für passionierte Cocktail-Fans. Weintrinker finden hier einen der – laut Michelin Guide – besten Sommeliers der Welt. In der Stadt entdecken Sie auch viele andere großartige Weinstuben und gemütliche Kneipen.

Profitieren Sie von Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Mehr entdecken

Vor kurzem angesehene Seiten