Skip to main content

Kling-Lefser selbst zubereiten

Zutaten

(Für 20 Lefser)

2 l Milch

300 g Butter

150 g Grieß

Ca. 2 kg Weizenmehl (bei Bedarf mehr hinzufügen)

Zucker

Aufbewahrung

Lefser können sowohl vor als auch nach dem Aufstreichen der Butter und dem Hinzufügen von Zucker eingefroren werden. Lassen Sie sie vor dem Servieren etwa 30 Minuten auftauen.

Methode

1. Butter und Milch aufkochen und Grieß dazugeben. Die Hitze reduzieren und 5 bis 6 Minuten köcheln lassen, bis die Körner vollständig gekocht sind. Einige Minuten abkühlen lassen und in eine große Schüssel füllen.

2. Mit einem Kochlöffel gut umrühren und nach und nach Mehl hinzufügen, bis der Teig nicht mehr klebt. Wenn das Rühren schwer wird, gießen Sie den Teig auf eine bemehlte Oberfläche. Verwenden Sie gerne einen Teigschaber, da der Teig etwas heiß sein kann. Fügen Sie so wenig Mehl wie möglich hinzu – aber gleichzeitig so viel, dass der Teig schön zusammenklebt.

3. Den Teig in 20 gleich große Portionen teilen und mit einem Geschirrtuch abdecken. Dann die Portionen nacheinander mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Fläche flach drücken, bis der Teig so dünn wie möglich ist (ohne dabei zu reißen).

4. Erhitzen Sie die Grillplatte auf die zweithöchste Temperatur und heben Sie den Teig vorsichtig darauf. Jedes Stück erhitzen, bis sich kleine Blasen bilden und kleine braune Kreise auf der Unterseite erscheinen. Den Teig wenden und auf der anderen Seite genauso erhitzen.

5. Wenn die Lefser fertig sind, nehmen Sie sie von der Grillplatte und machen Sie einen Stapel. Trennen Sie dabei jede Lefse mit einem Geschirrtuch. Drücken Sie den Stapel vorsichtig zusammen, wenn Sie mit dem Erhitzen aller Portionen fertig sind. Lassen Sie die Lefser vollständig abkühlen.

6. Befeuchten Sie die Lefser etwas mit kaltem Wasser aus einer Sprühflasche. Streichen Sie eine dünne Schicht weiche Butter auf die Lefser und streuen Sie Zucker darüber. Jede Lefse zweimal falten und in kleine Rechtecke schneiden (die genaue Größe liegt bei Ihnen).

7. Sie können nach Belieben auch Zimt, Gomme (süßer norwegischer Käse aus gekochter Milch) oder Brunost (süßer norwegischer Braunkäse) hinzufügen.

Quelle: Matprat.no

Rezepte für Naschkatzen

Erleben Sie das typisch norwegische Kos mit traditionellen Waffeln, Desserts, süßen Brötchen und anderem Gebäck.

Das Norwegische Kochbuch

Vor kurzem angesehene Seiten