Skip to main content

RJUKAN

Abenteuer pur

Scrollen Sie nach unten und lassen Sie sich inspirieren oder legen Sie gleich los mit der Reiseplanung

Genießen Sie die beste Aussicht auf Südnorwegen vom Gaustatoppen, dem höchsten Berg in der Telemark.

An einem klaren Tag können Sie vom Gipfel ein Sechstel Norwegens überblicken.

Sie können auch oben übernachten und sich den spektakulären Sonnenaufgang ansehen.

Ob vom Gipfel oder von unten – der Gaustatoppen gibt ein tolles Fotomotiv.

Lonely Planet hat ihn einst als „Norwegens schönsten Berg“ bezeichnet. Schauen Sie sich doch nur dieses Bild hier an!

Im Inneren des Gaustatoppen verbirgt sich ein spannender Geheimweg.

Es ist eine von der NATO im Kalten Krieg gebaute Bergbahn. Wenn Sie damit nach oben fahren, werden Sie sich wie James Bond fühlen.

Für die ganze Geschichte besuchen Sie Vemork: Das Museum widmet sich einer der gewagtesten Sabotagemissionen des Zweiten Weltkriegs.

Am spannendsten und aktivsten ist die Heldengeschichte auf einer geführten Tour über den Saboteurpfad zu erleben.

Es ist kein Zufall, dass Lonely Planet Rjukan als „Südnorwegens Aktivitätenzentrum schlechthin“ bezeichnet.

Echte Draufgänger wagen hier den wohl aufregendsten Bungee-Sprung in ganz Norwegen.

Oder Sie können im Winter Eisklettern auf einem von 192 gefrorenen Wasserfällen ausprobieren.

Die vielen Abenteuer sind zudem umweltfreundlich, Rjukan wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet.

Es gibt aber auch ruhigere Möglichkeiten, in Rjukan die Natur zu genießen.

Zum Beispiel beim Ziegen Streicheln am Hof Håvardsrud Seterliv.

Probieren Sie unbedingt die lokale Spezialität Rjomegraut (Sauerrahmbrei).

Oder den herrlichen Käse, der in dieser Gegend hergestellt wird.

Das Dorf selbst liegt in einem tiefen Tal, wo die Sonne im Winter nicht hinkommt. Ein riesiger Sonnenspiegel wurde daher hoch auf den Klippen platziert.

Dieser wird von einem Computer gesteuert und reflektiert das Sonnenlicht auf den Marktplatz.

Wollen Sie Rjukan von oben sehen? Nehmen Sie Platz in der Krossobanen und schweben Sie übers Tal.

Das 1928 erbaute Relikt aus der industriellen Vergangenheit hat Rjukan zur Aufnahme in die Liste für Weltkulturerbe der UNESCO verholfen.

Gleichzeitig bringt die Seilbahn im Winter Skitouristen und im Sommer Fahrradfahrer auf den Gipfel.

Wenn Sie oben angekommen sind, können Sie die weite Hochgebirgsnatur der Hardangervidda erkunden.

Das größte Bergplateau Europas bietet im Sommer tolle Möglichkeiten zum Radfahren

… und Wandern in einer abwechslungsreichen Landschaft mit flachen Ebenen, steilen Berghängen und spektakulärer Aussicht.

Oder Sie erkunden die Berglandschaft bei einer Fahrt mit dem Boot Fjellvåken.

Rjukan steckt auch im Winter voller Abenteuer.

Ein aufregender Tag erwartet Sie etwa auf den Pisten des Gausta Skisenters.

Oder stellen Sie sich vor, Sie springen von dieser schwimmenden Sauna ins eiskalte Wasser.

Sie werden sehen, es tut g-g-g-g-gut …

... und macht Sie fit für einen neuen Tag voller Abenteuer!

Denn in Rjukan wartet immer schon das nächste.

Planen Sie Ihre Reise nach Rjukan

Erfahren Sie mehr

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Vor kurzem angesehene Seiten