Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Eastern Norway Hardangervidda Tinn

Vemork

  • Vemork, Tinn
  • +47 35099000
  •  /  km From You
Overview
Details

The Norwegian Industrial Workers Museum at Vemork is a museum where you can see the unique exhibition from 2.ww. as well as the industrial revolution in Rjukan.

Der Wasserfall Rjukanfossen bildete die Grundlage für das Kraftwerk Vemork, das 1911 das größte Kraftwerk der Welt war. Aus dem Werk ist inzwischen ein Museum geworden, in dem man mehr über das fantastische "Energieabenteuer" erfährt und Ausstellungen über die Entwicklung der Industrie in Norwegen und speziell in Rjukan anschauen kann.

Das Museum ist vielleicht in erster Linie wegen seiner Darstellung der Rjukaner Kriegsgeschichte bekannt. Vemork war Schauplatz einer der wichtigsten Sabotageaktionen während des 2. Weltkrieges, bei der Saboteure verhinderten, dass die Deutschen eine Atombombe mit dem hier produzierten schweren Wasser entwickeln konnten.

Die Ausstellung "Der Wettlauf um die Atombombe" vermittelt eine interessante und lehrreiche Darstellung der vier "Schwerwasser-Aktionen" und der Anstrengungen, die die Alliierten unternahmen, um die Atombombe zu entwickeln. Im Filmraum wird der Film "If Hitler had the bomb" gezeigt - ein Dokumentarfilm über die Sabotageaktionen.

Im Museum finden Sie auch ein Café und einen Museumsladen.


  • Last Updated:
  • Source: Visitrjukan AS

Allgemein

Barrierefreiheit
  • Für Rollstuhlfahrer geeignet
Rabatt
  • Gruppenpreis / Ermäßigung

Übernachtung

Hoteleinrichtungen
  • Spielplatz
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS
TripAdvisor Reviews
Traveler Reviews in partnership with
Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad