Skip to main content

Aufgrund der geografischen Lage im hohen Norden ist der größte Teil Norwegens in den Wintermonaten in eine wundervolle, weiße Schneedecke gehüllt. In den größten Skigebieten sind die Pisten garantiert voller Schnee!

Ein Winterwunderland

Der erste Schneefall der Saison hat etwas Einzigartiges. Ich sage oft: Man kann den Schnee hören, obwohl man es nicht kann. Es ist fast wie eine besondere Art der Stille, wenn alles mit Schnee bedeckt ist. Man muss es einfach erleben“, sagt die Generalsekretärin der norwegischen Skigebiete und Bergdestinationen, Camilla Sylling Clausen.

Es ist kein Geheimnis, dass Norwegen schneereiche Winter hat. Zwischen Ende September und Anfang Oktober tragen die höchsten Berggipfel stolz die ersten Schneekappen der Saison. Gegen Ende November sind oft auch tiefer gelegene Gebiete von Schnee bedeckt. Ab Dezember beginnt in den meisten Skigebieten Norwegens die Saison. Die Hauptsaison der Skigebiete dauert von Dezember bis April. Einige Skigebiete öffnen früher, das hängt jedoch von den Wetter- und Schneebedingungen ab.

Bjorli gehört zu den ersten geöffneten Skigebieten der Saison: Bei passenden Wetterbedingungen wedeln die ersten Skifahrer schon im November über die Pisten. Normalerweise folgen bald einige der größten Skigebiete Ostnorwegens wie Hafjell, Kvitfjell, Trysil, Geilo und Hemsedal sowie Oppdal in Trøndelag.

Wahre Pulverschnee-Paradiese sind die Skigebiete im Westen Norwegens, darunter Voss/Myrkdalen und Strandafjellet.

Doch sogar die südlicheren Skigebiete wie Gausta, Vrådal und Rauland lassen Skifahrerherzen während der ganzen Saison höher schlagen.

Frühlings-Skifahren

Im Januar, Februar und März können Sie lange Skitage genießen, und in den meisten Skigebieten sind die Pisten für Nachtskifahrer beleuchtetet.

Ostern markiert oft das große Finale der Saison – doch das heißt nicht, dass Sie Ihre Skier wegpacken müssen!

„Auch wenn Ostern das Ende der Saison markiert, ist es oft eine sehr schöne Zeit für einen Urlaub in den Skigebieten. Man kann leichtere Kleidung tragen und mit mehr Tageslicht hat man mehr Zeit, um im Schnee herumzutollen“, sagt Camilla.

In einigen Skigebieten sind die Schneebedingungen noch viel länger ausgezeichnet. Im Skigebiet Narvikfjellet in Nordnorwegen können Sie normalerweise von November bis Juni Skifahren – dann scheint die Mitternachtssonne rund um die Uhr und die Sommerskisaison beginnt.

Let it snow

„Wenn die Skigebiete für den Winter öffnen, ist jede Menge Spaß im Schnee vorprogrammiert. Die Mitarbeiter der Skigebiete sind Experten bei der Vorbereitung für die Skisaison und sorgen dafür, dass die Pisten die ganze Saison über ausreichend Schnee haben“, sagt Camilla.

Manchmal – wenn Mutter Natur etwas knausrig mit dem Schnee war – brauchen die Skigebiete ein wenig Hilfe der Schneekanonen. Der zusätzliche Schnee wird laut Camilla auf ziemlich clevere Weise hergestellt.

„Wasser aus den Becken wird unter Druck in die Kanonen gepresst. In Kombination mit niedrigen Temperaturen sorgt das für frischen Neuschnee. Es werden keine Chemikalien hinzugefügt. Wenn der Schnee dann schmilzt, werden die Wasserbecken wieder aufgefüllt. Wir sagen also gerne, dass wir uns das Wasser nur leihen“, erklärt Camilla. Ihr zufolge versuchen die Skigebiete immer, so wenig Kunstschnee wie möglich zu produzieren. Daher wird genau geplant, wann der zusätzliche Schnee am besten hinzugefügt wird, der dann die ganze Saison über halten soll.

Die Anreise ist einfach

Viele beliebte Skigebiete sind nur einen kurzen Flug von Deutschland entfernt. Sie können auch mit Auto, Bahn und Bus anreisen. Oder machen Sie schon die Anreise zum Erlebnis und wählen Sie den Seeweg! Zahlreiche Fähren verbinden Norwegen mit Deutschland (Kiel), aber auch mit Dänemark, Schweden und den Niederlanden. Die Fähren von Color Line befördern Passagiere und Autos täglich zwischen Oslo in Norwegen und Kiel in Deutschland.

Von Oslo erreichen Sie einige der größten und schneereichsten Skigebiete in nur wenigen Stunden mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Andere Skigebiete liegen in akzeptabler Entfernung zu Städten wie Stavanger, Trondheim, Bergen und Kristiansand – diese sind alle gut per Flugzeug, Fähre, Zug und Bus erreichbar.

Reiserouten und Fahrpläne finden Sie auf Entur.no oder in der Entur-App.

Skigebiete

Neben unseren beliebtesten Skigebieten gibt es viele kleinere Winterurlaubsorte, die einen Besuch wert sind. Finden Sie auf der Karte das für Sie passende Skigebiet.

Bereit für ein verschneites Abenteuer?

Lassen Sie sich inspirieren – für Ihren Urlaub im Winterwunderland.

Wetter und Schneebedingungen

Holen Sie sich die neuesten Vorhersagen zu Wetter und Schnee in den Skigebieten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Entspannen Sie sich und genießen Sie die Landschaft, während jemand anderes das Fahren übernimmt. Hier finden Sie einige Angebote unserer Partner.

Vor kurzem angesehene Seiten