Skip to main content
Ich habe so viele schöne Kindheitserinnerungen an Zugreisen.
Das Geräusch der Eisenbahn im Hintergrund, während ich den Interrail-Geschichten meiner Mutter gelauscht habe.
Und während ich das Wissen meines Vaters über die verschiedenen Züge aufgenommen habe.
Ich glaube, da hat meine Leidenschaft für Bahnreisen angefangen.

Erik Sveberg Dietrichs, Autor von Togferie („Zugurlaub“)

Möchten Sie die unberührte Natur auf einer Reise durch Ostnorwegen von Oslo nach Trondheim erleben?

Dann machen Sie es wie Erik: Nehmen Sie den Zug!

Erleben Sie die Dovrebahn

mit dem Zugexperten Erik Sveberg Dietrichs

„Als Kinder sind meine Schwester und ich mit dem Zug zu unseren Großeltern gefahren. Süßigkeiten aus dem Speisewagen waren auf der langen und langsamen Fahrt ein Muss. Damals war das Ziel der wichtigste Teil der Fahrt. Heute macht die Reise selbst genauso viel Spaß“, erzählt Erik.

Erik hat die Welt mit der Eisenbahn bereist. Angefangen hat alles mit Besuchen bei Verwandten in verschiedenen Regionen Norwegens und Familienurlauben in Europa. Später wurden Interrail-Reisen mit Freunden und Soloreisen zu seinem großen Hobby – unzählige Stunden auf Schiene inklusive.

„Züge sind toll. Ich bin ziemlich groß, daher kann es im Bus schnell etwas eng werden. Züge hingegen bieten viel mehr Platz, was die Fahrt angenehmer macht. Ganz zu schweigen davon, dass man mit Zügen nachhaltig reisen kann“, erklärt Erik.

Als leidenschaftlicher Zugfahrer hat er seine Erfahrungen nun in dem Buch Togferie („Zugurlaub“) veröffentlicht. In dem Buch führt Erik seine Leser mit Reisetipps und Routenvorschlägen durch erstaunliche Zugreisen in Europa.

Heute ist er Ihr persönlicher Guide auf einer der wichtigsten Strecken Norwegens: der Dovrebahn. Sie ist die bedeutendste Verbindung zwischen Oslo in Ostnorwegen und Trondheim in Trøndelag. In etwa sechseinhalb Stunden ist man am Ziel.

Die Bahn ist ein guter Ausgangspunkt für Ihre Reise von einem Ziel zum anderen und ein umweltfreundliches Verkehrsmittel. Die norwegischen Bahnen führen durch viele legendäre Orte mit spannenden Aktivitäten in der Nähe, zu malerischen Dörfern und zu den Aufgangspunkten von geführten Touren in die mächtige Bergwelt. Es gibt so viel zu sehen und zu erleben. Die besten Sehenswürdigkeiten sind oft nur einen kurzen Spaziergang oder eine Busfahrt von den Bahnhöfen entfernt.

Holen Sie sich Tipps zu Sehenswürdigkeiten entlang der Dovrebahn vom Eisenbahnexperten persönlich.

Die Bahn ist vielleicht nicht das schnellste Fortbewegungsmittel, aber auf der anderen Seite haben sie genug Zeit, um die fantastische Natur aus nächster Nähe zu erleben.

Erik

Die 100-jährige Geschichte der Bahnlinie

Die Dovrebahn wurde am 17. September 1921 offiziell eröffnet. Der Bau dauerte 70 Jahre und war ein langer und schwieriger Prozess. Im Laufe der Jahre sind mehrere Streckenabschnitte hinzugekommen.

Obwohl als Dovrebahn offiziell die Strecke zwischen Eidsvoll in Ostnorwegen und Trondheim in Trøndelag bezeichnet wird, können Sie die Bahn auch direkt von Oslo oder dem Flughafen Oslo nehmen.

Kamera nicht vergessen

Während der 485 Kilometer langen Fahrt durchquert der Zug das bekannte Gudbrandsdalen-Tal und überquert die wunderschöne Hochebene Dovrefjell, die zu Norwegens Nationalparks gehört. Dovrefjell ist zudem die Heimat von 300 wilden Moschusochsen. Mit etwas Glück können Sie die mächtigen Tiere sogar durch Ihr Zugfenster sehen!

„Die Bahn bringt Sie an Orte, die mit dem Auto nicht gut erreichbar sind. Das gehört zu den Dingen, die ich am Bahnreisen liebe“, schwärmt Erik.

Die Dovrebahn hält an mehreren Stationen, die mit anderen Linien verbunden sind, darunter die Raumabahn, die Nordlandsbahn und die unglaubliche Rørosbahn.

„Wir haben viele tolle Eisenbahnen in Norwegen. Die Raumabahn gehört zu meinen Favoriten“, sagt Erik.

Die Dovrebahn ist auch perfekt für eine Geschäftsreise von Oslo nach Trondheim.
Man kann sogar den Nachtzug nehmen und in einer neuen Stadt aufwachen.“
Aber ich empfehle den Tageszug, damit man bei Tageslicht die schöne Aussicht genießen kann.

Erik

Bringen Sie Ihr Abenteuer auf Schiene! Der Zug fährt durch einige der schönsten Orte Norwegens. In der Nähe der Bahnhöfe gibt es viele Attraktionen für Familien, Paare und Alleinreisende. Sie können einfach an einem Bahnhof aussteigen, um die Natur zu erkunden oder um etwas zu unternehmen. Dann können Sie mit einem späteren Zug Ihre Reise fortsetzen. Erleben Sie die majestätischen Moschusochsen bei einer geführten Tour im Dovrefjell, holen Sie sich beim Rafting in Sjoa eine Extraportion Adrenalin und lassen Sie die Nacht in einer gemütlichen norwegischen Fjellstue (Berghütte) ausklingen!

Wenn Sie mit dem Zug von Oslo nach Trondheim reisen, können Sie von dort mit der Nordlandsbahn weiter nach Norden reisen – sogar bis nach Bodø in Nordnorwegen!

Werfen Sie einen Blick auf Wissenswertes für die Zugreise mit der Dovrebahn von Oslo nach Trondheim:

Wollen Sie weitere Urlaubsideen und Empfehlungen zu den interessantesten Bahnhöfen entlang der Dovrebahn?

Los geht's!

Die besten Angebote unserer Partner

Buchen Sie hier Ihr nächstes Norwegen-Abenteuer.

Vor kurzem angesehene Seiten