Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
A big crowd observing a viking ship at The Viking Ship Museum in Oslo
The Viking Ship Museum in Oslo.
Photo: Eirik Irgens Johnsen / Kulturhistorisk museum, Universitetet i Oslo
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Die Tipps der Expertin Ragnhild Martine Bø führen Sie zu den besten historischen Museen in ganz Norwegen.

Ad

    Ragnhild Martine Bø, Kunsthistorikerin und Dozentin am Osloer Institut für Archäologie, Konservierung und Geschichte, ist die Expertin, wenn es darum geht, die wichtigsten historischen Museen Norwegens zu entdecken. 

    Ein Blick in die Vergangenheit Norwegens

    Egal, wie gut – oder weniger gut – Sie sich bereits auskennen – interessante Ausstellungen werden Sie überall im Land finden.

    Unzählige bekannte und seltene Exponate erzählen die Geschichte der Entwicklung Norwegens. Die moderne Architektur und frische Präsentation dieser Kulturstätten erwecken die Vergangenheit zum Leben.

  • Die ganze Vergangenheit in einem Gebäude

    Das Historische Museum in Oslo führt schnell zu tiefen Einblicken in die Wurzeln der Norweger. Auch dient es als eine Art Wegweiser für die unerwartete Entwicklung der norwegischen Gesellschaft von eher arm und selbstgenügsam zu einer selbständigeren, internationalen Nation.

  • Die Wikinger waren hier

    Das Wikingerschiff-Museum in Oslo gehört zu den am meisten besuchten Ausstellungen Norwegens. Die hölzernen Schiffe aus dem 9. Jahrhundert sind von zahlreichen Objekten umgeben, die Zeugnis für den Alltag im Wikinger-Zeitalter sind. Die Geschichte der Wikinger besteht aus vielen unterschiedlichen Schichten. Auch das zeigt das Museum und regt so unsere Fantasie und Neugier an.

  • Die 900 Jahre alte Holzkirche

    Die Stabkirche Borgund in Lærdal liegt am Tor zum Sognefjord. Die typischen Formen der Stabkirchen gehören zu den bedeutendsten Symbolen der norwegischen Geschichte. Eines der am besten erhaltenen Gotteshäuser ist Borgund. Das neue Besucherzentrum beherbergt eine Ausstellung über die Kultur der norwegischen Stabkirchen  im Allgemeinen.

  • Einladung zur erzbischöflichen Residenz

    Das Palastmuseum des Erzbischofs in Trondheim gehört zur Stätte des Nidarosdoms. Nachdem ein Brand Anfang der 1990er Jahre einige der alten Holzgebäude zerstört hatte, wurde ein neues, licht- und luftdurchflutetes Museum errichtet. Die Bauarbeiten brachten bisher unentdeckte archäologische Funde zum Vorschein, die eine bedeutende Bereicherung der Museumssammlung darstellen.

  • Die Geschichte der Küstenkultur

    Das Archäologie-Museum in Stavanger erzählt die Geschichte der Region, lange bevor diese für ihre Erdölindustrie bekannt wurde. Diese Region ist schon seit sehr, sehr langer Zeit von Menschen besiedelt. Die Beweise hierfür sind die unzähligen Alltagsgegenstände, die die Sammlung des Museums ausmachen.

  • Stavanger

    Stavanger.
    Photo: Arkeologisk Museum
  • Die Pracht der Samen

    Im Sami-Museum in Varangerbotn ist es gelungen, die lange Geschichte der  samischen Kultur in einem modernen Bauwerk unterzubringen, das offensichtlich von örtlichen Bautraditionen inspiriert wurde. Die umfassende Dauerausstellung wird regelmäßig durch interessante Kulturevents ergänzt.

  • Varangerbotn

    Varangerbotn.
    Photo: Várjjat Sámi Musea
  • Bergen im Wandel der Zeit

    Die umfassende Ausstellung des Historischen Museums Bergen reicht von der Antike bis in die Gegenwart. Wer sich für Archäologie und Ethnografie interessiert, findet hier umfangreiche Kollektionen, die die Entwicklung der speziellen Lebensweise der Region Stavanger lebendig darstellen. Hierzu gehört natürlich auch die Kultur der Wikinger! Die Kirchenkunst-Sammlung des Museums gehört zu den wichtigsten in Norwegen.

  • Gründungsort des modernen Norwegens

    Eidsvoll 1814, das norwegische Verfassungszentrum, wurde nach der kleinen Stadt und dem Gebäude benannt, in denen Norwegen den ersten Teil seiner Unabhängigkeit erlangte. 1905 erfolgte die komplette Abspaltung. Zu dieser Geburtsstätte des norwegischen Grundgesetzes gehört auch ein Besucherzentrum. Hier befinden sich die Ausstellung „Bürger in einer lebendigen Demokratie“ sowie wechselnde Ausstellungen innen und unter freiem Himmel.

Historische Hotspots in Norwegen

KLASSISCHE HISTORISCHE MUSEEN
Erbaut um das Jahr 1180 und ist dem Apostel Andreas geweiht. Die Kirche ist sehr gut erhalten und die bemerkenswerteste der norwegischen Stabkirchen.… Read more
Borgund Stabkirche
Kafé Standpunkt - is a modern coffeehouse inspired by the coffeehouse traditions that were established in Europe during the 17thcentury. In Madame… Read more
Eidsvoll 1814
Das Eidsvoll-Gebäude ist eines der wichtigsten nationalen Symbole und Kulturdenkmäler Norwegens. Read more
Das Eidsvoll-Gebäude 1814
The largest collection of items from pre-historic times and the Middle Ages found in Norway. Read more
Das Historische Museum
Nidaros Cathedral is the world’s northernmost gothic cathedral. Built from 1070 over the tomb of St. Olav, the Viking king who brought Christianity to… Read more
Nidaros Cathedral
Im Wikingerschiffmuseum sind die am besten bewahrten Wikingerschiffe der Welt zu sehen. Die Schiffe stammen aus dem 9. Jhrt. und wurden in drei… Read more
Wikingerschiffmuseum
Sammlungen vom Altertum und Mittelalter bis in die Gegenwart. Das Fokus liegt vor allem auf Westnorwegen. Archäologisches Material, stadt- und… Read more
Universitetsmuseet i Bergen
ALTERNATIVE HISTORISCHE MUSEEN
Tipps zu alternativen historischen Museen von Trond Schøning vom Auktionshaus Blomqvist.
Das Glomdalsmuseum ist ein kulturhistorisches Museum für Solør und Østerdal, und hat mehr als 90 antike Bauten, hier in dem schönen Museumspark.… Read more
Das Glomdal Museum
Im Jahr 1881 von der Reederfamilie Berentsen im Holz gebaut. Read more
Breidablikk
Das Freilichtmuseum Gamle Bergen (Alt-Bergen) ist ein rekonstruiertes Stadtmilieu mit rund 50 Holzhäusern aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert. Read more
Gamle Bergen Museum (Alt-Bergen) - Stadtmuseum Bergen
Damsgård Hovedgård wurde rund 1770 als schönstes Herrenhaus in Bergen errichtet. Das Herrenhaus ist möglicherweise Europas am besten bewahrtes… Read more
Das Herrenhaus Damsgård - Stadtmuseum Bergen
Das Norwegische Gletschermuseum ist landesweit führend bei der Vermittlung von Wissen über Gletscher und Klima. Auf unterhaltsame und spannende Weise… Read more
Norwegisches Gletschermuseum
The Hamsun Centre is located by the vicarage ruins on the banks of the Glimma River in Presteid in Hamarøy Municipality in Northern Norway Read more
The Hamsun Centre
The Norwegian Aviation Museum is Norway’s national aviation museum. Read more
Norwegian Aviation Museum
Select
    Show Details
    Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS

    Fall Sie noch nicht genug haben ...

    Machen Sie einen Spaziergang durch die Geschichte

    Erkunden Sie die norwegische Geschichte und Traditionen auf Ihre Weise. Warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Sie sich gerne ansehen möchten?

    ×
    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang

    Ad
    Ad
    Ad
    Ad