Dynamic Variation:
Offers
Choose Language
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Mjølkevegen, Valdres
Mjølkevegen, Valdres.
Photo: Yngve Ask / scanout.com
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Der Mjølkevegen (norwegisch für Milchstraße) bietet zahlreiche Radstrecken, die mitten durch die grünen Berglandschaften Norwegens führen.

Schon beim Aufsetzen des Fahrradhelms am Vinstre, einem großen kristallklaren Schmelzwassersee, begrüßen Sie aus der Ferne die mächtigen Berge Jotunheimens. Diese unvergessliche Aussicht ist eine atemberaubende Einladung zu einer ebenso beeindruckenden Radtour.

Das Tal Valdres liegt inmitten der Berglandschaften südlich Jotunheimens. Hier befindet sich ein 250 Kilometer langer Radfernweg, der vom rund 1000 Metern über dem Meeresspiegel liegenden Vinstre bis ins 200 Meter über dem Meeresspiegel liegende Gol reicht.

Ein galaktisch guter Radfernweg

Diese Strecke ist der Mjølkevegen. Sein höchster Punkt liegt 1300 Meter über dem Meeresspiegel. Trotz seiner Bezeichnung hat der Mjølkevegen nichts mit unserer Milchstraße zu tun. Tatsächlich hat er seinen Namen den heimischen Molkereien zu verdanken. Denn diese benutzen die Strecke, um die Milch von den vielen, frei auf der Alm weidenden Kühen abzuholen.

Der Mjølkevegen führt durch sanfte Hügel und ausgedehnte Wiesenlandschaften – kein Wunder, dass er zu den beliebtesten Radstrecken Norwegens gehört.

Cycling at Mjølkevegen in Valdres
Cycling at Mjølkevegen in Valdres.
Photo: valdres.com
PLAY VIDEO

Radstrecken aller Schwierigkeitsgrade

Die friedliebenden, gemächlichen Kühe, mit denen Sie sich ab und zu die Straße teilen müssen, sind für Radurlauber eine nette Abwechslung. Doch bitte seien Sie vorsichtig, wenn Sie an Tempo zulegen. Auch Ziegen werden Ihnen hier begegnen. Allerdings bevorzugen diese die höheren Lagen.

Trotz der  Höhe und geografischen Breite bleibt das Klima in Valdres den ganzen Sommer hindurch mild und sonnig. Deshalb: Sonnencreme nicht vergessen!

Auf der Landkarte könnte man den Eindruck gewinnen, als führe die Strecke ausschließlich bergab. Unterwegs werden Sie jedoch schnell merken, dass die Landschaft sehr viel abwechslungsreicher ist. Der Mjølkevegen verfügt über eine Mischung aus anspruchsvollen Steigungen, schwindelerregenden Abfahrten und langen durchgehenden Etappen durch offene Landschaften vorbei an glitzernden Seen. In den niedrigeren Höhen sind sogar einige bewaldete Abschnitte dabei.

Ab und zu bietet die Route Herausforderungen, die vor allem die richtig zähen Radsportler unter Ihnen reizen werden. Aber keine Bange: Auch für Freizeitradler ist die Strecke stets gut zu bewältigen.

Übrigens: Sie können Ihre Route auch genauso gut im Süden beginnen, z. B. in Gol, um in Richtung Norden weiterzuradeln anstatt umgekehrt. Steigungen und Schwierigkeitsgrade bleiben gleich.

Wer bei Sonnenschein so richtig in die Pedale tritt, gerät schnell ins Schwitzen. Cool bleiben können Sie dagegen, was Ihre Unterkunft und die Beförderung des Gepäcks anbetrifft!

Einige Reiseveranstalter haben ein Smörgåsbord aus Angeboten zusammengestellt, die Ihre Reise in überschaubare Etappen einteilen. Unterkunft und Gepäckbeförderung sind inbegriffen. So können Sie Ihren Urlaub und das Radfahren völlig unbeschwert genießen!

Neben Frühstück bieten die meisten Hotels auch Lunchpakete für Ihre weitere Fahrt durch das Radler-Universum des Mjølkevegens an.

Die nördlichste Fährstrecke

Auf dem Bergsee Brygdin können Sie Ihre Radtour mit einer Überfahrt auf einer Fähre kombinieren, die es schon seit über 100 Jahren gibt.

Die M/S Bitihorn überquert den See tagtäglich seit 1912. Unterwegs erhalten Touristen eine einzigartige Aussicht auf die mächtigen Gipfel der Jotunheimer Berge, die sich im klaren Wasser des Sees spiegeln.

Gut schlafen und gut essen

Wer an Unterkünfte in Norwegen denkt, dem fallen sogleich die rustikalen Hütten ein. Diese finden Sie überall im Tal an vielen wunderschönen Orten. Doch auch Freunde moderneren Komforts kommen hier auf ihre Kosten.

Elegante Luxushotels gibt es an verschiedenen Orten entlang der Strecke. Hier lässt es sich nach einem anstrengenden Tag auf dem Sattel so richtig entspannen – treten Sie ein, waschen Sie sich den Straßenstaub von der Haut und chillen Sie in einem wunderbaren Spa oder Pool – Sie haben es sich verdient! Finden Sie Übernachtungsmöglichkeiten.

Restaurantbesuchern empfehlen wir rakfisk, eine zumeist aus Forelle bestehende Delikatesse, die ähnlich wie Räucherlachs in einer Salzlake zubereitet wird. Diese Vorspeise wird vor allem den Liebhabern von Fischgerichten munden!

Rakfisk ist wohl die bekannteste Delikatesse von Valdres. Doch die Region hat noch viele weitere kulinarische Spezialiäten, die neugierige Radfahrer probieren können. Hierzu gehört ganz besonders Räucherfleisch, z. B. kurv, eine Art Wurst. Weitere Spezialitäten sind verschiedene Arten von Wild, weißer Käse, brauner Käse und Ziegenkäse.

Die Norweger sind verrückt nach ihrem braunen Käse, der meistens aus einer Mischung aus Kuh- und Ziegenmilch hergestellt wird. Nur allzu gerne bieten sie ihn auch ihren Gästen an! Erfahren Sie mehr über kulinarische Traditionen in Norwegen.

Brown cheese

Brown cheese.
Photo: Yngve Ask

Sie möchten Ihre Abenteuer lieber auf der Straße erleben und nicht auf dem Teller? Kein Problem: Selbstverständlich finden Sie auf jeder Karte auch internationale Speisen, die allgemein beliebt und bekannt sind.

Wer die unzähligen Milchprodukte, die der Radroute in Valdres ihren Namen gegeben haben, lieber nicht probieren möchte, könnte zumindest an unserer letzten Empfehlung Gefallen finden:  In den vergangenen Jahren haben die Norweger ein starkes Interesse für das Mikrobrauen entwickelt – spülen Sie Ihr Abendbrot daher doch mal mit einem richtig guten, kalten Bier hinunter.

Local food from Valdres

Valdres.
Photo: Valdres Natur og Kulturpark

Sicher auf dem Sattel

Für Radfahrer gelten dieselben Verkehrsregeln und -zeichen wie für Autofahrer: Halten Sie sich rechts, machen Sie Platz für von rechts kommende Fahrzeuge, und verzichten Sie auf Alkohol.

Sie dürfen mit dem Rad auf dem Bürgersteig fahren, solange Sie Ihre Geschwindigkeit entsprechend anpassen. Sie dürfen mit nicht auf Autobahnen und Schnellstraßen fahren. Bevor Sie abbiegen, zeigen Sie den Richtungswechsel durch Ausstrecken des jeweiligen Arms an. Tragen Sie beim Radfahren immer einen Helm. Das Tragen einer reflektierenden Sicherheitsweste ist immer sinnvoll, vor allem auf stark befahrenen Straßen. Nur Kinder 10 Jahren dürfen auf dem Fahrrad mitgenommen werden.

Ihr Fahrrad muss mit Folgendem ausgestattet sein:

Im Dunkeln und bei schlechter Sicht: weißes oder gelbes Licht vorn und ein rotes Licht hinten, roter Reflektor hinten, weiße oder gelbe Reflektoren an den Pedalen, zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen, eine Fahrradklingel.

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad