Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
Lom
Lom.
Photo: Espen Mills/Tasteofnationaltouristroutes.com/Visitnorway.com
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade
Ad

Norwegisches Holz

Aufwendig geschnitzte Holzkirchen gab es einst zuhauf in vielen Teilen Nordwesteuropas. Heute findet man die alten Gotteshäuser fast auschließlich in Norwegen.

Im Mittelalter wurden überall in Europa riesige Steinkathedralen errichtet. In Norwegen verwendete man eine ähnliche Methode für das Bauen mit Holz. Dass die Methode und Tradition der Holzschnitzerei immer weiterentwickelt wurde, haben wir den Wikingern und ihrem Interesse am Boots- und Hausbau zu verdanken! Diese Arbeit gipfelte im Bau der Stabkirchen.

Es gibt unterschiedliche Arten von Stabkirchen. Sie alle haben jedoch etwas gemeinsam: die Eckmasten („Stäbe“) und ein Balkengerüst mit auf Schwellen ruhenden Wandbohlen. Diese Wände nennt man auch Stabwände – daher der Name Stabkirche.

Die hölzernen Türen und Kreuzblumen sind mit wunderschönen Schnitzereien verziert. Die Verzierungen bestehen aus einer eigenwilligen Kombination aus christlichen Motiven und – wie allgemein angenommen – heidnischen Elementen der Wikinger, wie Tiere und Drachen.

Norwegens erhaltene Stabkirchen

Click to activate
Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS

Stabkirche in Lom

Die Stabkirche in Lom ist eine der größten und schönsten Stabkirchen Norwegens. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und wird auch heute noch benutzt. 

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages

Zurück zum Anfang

Ad
Ad
Ad
Ad