Dynamic Variation:
Offers
Choose Language
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
The Pulpit Rock

Wanderung auf den Preikestolen

muteplay/pauseplay/pause
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Norwegens stürmische Gipfel

Der Ausblick vom Preikestolen (Felskanzel) über den Lysefjord ist unvergesslich. Kombinieren Sie die Bergwanderung mit einer Fjordkreuzfahrt, wandern Sie abseits der touristischen Pfade oder schließen Sie sich einer geführten Nachtwanderung an.

Weitere Wanderungen rund um die Felskanzel

Das Wanderfestival am Lysefjord

Geführte Wanderungen, Kulturgeschichte und lokales Essen – das alles gibt es beim Wanderfestival rund um den weltberühmten Lysefjord. Highlights sind Naturwunder wie Preikestolen (Felskanzel) und Kjerag sowie von die von Menschenhand errichteten 4444 Holzstufen von Flørli. Nehmen Sie an einem einfachen Tagesausflug oder einer anspruchsvolleren Tour teil, oder gestalten Sie Ihre Wanderung selbst.

Morgenrot-Wanderung am Preikestolen

Rund 300.000 Menschen werden 2018 den Preikestolen besuchen. Sie möchten die Felskanzel lieber in friedlicher Stille genießen? Dann ist diese Wanderung für Sie!

Das Abenteuer beginnt in der Nacht! Nach einer Wanderung von ca. zwei Stunden und 30 Minuten erreichen Sie den Preikestolen genau zur rechten Zeit: Erleben Sie mit, wie die ersten Sonnenstrahlen den Fels in goldenes Licht hüllen und den schier unglaublichen Ausblick über den Lysefjord freigeben. Nach einer kleinen Ruhepause machen Sie sich auf den Rückweg – lange bevor die ersten Touristenbusse aus Stavanger ankommen. Runden Sie dieses einzigartige Wandererlebnis mit einem wohlverdienten Frühstück in der Preikestolen Mountain Lodge ab.

Preise ab 1.290 NOK (ca. 136 EUR) pro Person.

Preikestolen abseits der ausgetretenen Pfade

Dieses Angebot eignet sich für alle, die sich einer ganz besonderen Herausforderung stellen möchten: Erkunden Sie den Preikestolen auf vergessenen, verwilderten Pfaden, die auf keiner Karte verzeichnet sind.

Das Abenteuer beginnt mit einer Kanufahrt über den See Refsvatn. Weiter geht es mit einer Wanderung zu der Stelle, wo die Klippen – in fast vollkommener Abgeschiedenheit – senkrecht in den Lysefjord abfallen. Die Aussichten hinauf zu den gigantischen Felswänden scheinen nicht von dieser Welt zu sein. Dazu gesellt sich das Gefühl, etwas zu erleben, was wohl die Wenigsten je zu Gesicht bekommen werden.

Diese Tour ist anspruchsvoller als die normalen Wanderungen zum Preikestolen. Sie eignet sich für Personen über 12 Jahre, die in guter körperlicher Verfassung sind und bereits über Wandererfahrungen verfügen.

Preise ab 1.190 NOK (ca. 125 EUR) pro Person.

Frühjahrswanderung zum Kjerag

Genießen Sie die Stille der Berge, bevor die Hochsaison einsetzt. Buchen Sie diese von Outdoorlife Norway angebotene Frühjahrstour zum Kjerag – den berühmten Rundfelsen, der zwischen zwei Felswänden eingeklemmt zu sein scheint.

Vielleicht möchten Sie den Bolten, der 984 Meter über dem Meeresspiegel hängt, lieber aus sicherer Entfernung bewundern, anstatt sich auf obendrauf zu stellen. Wie auch immer – die Wanderung belohnt Sie mit unglaublichen Ausblicken über den Lysefjord, wo sich steile Berge direkt aus dem Wasser in 1000 Meter Höhe erheben.

Dieser anspruchsvolle Wanderweg dauert ca. sechs Stunden. Er eignet sich für Erwachsene über 16 mit sehr guter Kondition und Erfahrungen im Wandern. Die Tour wird vom 18. Mai bis zum 9. Juni angeboten. Zu dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass in den Bergen noch Schnee liegt. Falls nötig, werden Sie mit Wanderstöcken, Spikes und Schneeschuhen ausgestattet.

Preise ab 1.290 NOK (ca. 136 Euro) pro Person.

Mondwandern bei Hellarsheia – Magma Geopark

Sie wollten immer schon wissen, wie es ist, auf dem Mond zu spazieren? Im Magma UNESCO Geopark sind die Felsen wie die Oberfläche des Mondes beschaffe.

Erleben Sie die Mondlandschaft auf dieser Wanderung nach Hellarsheia, wo die Landschaft von schroffen Felsen und klaren Seen dominiert wird und von majestätischen Bergen umgeben ist.  Sie werden auch die runden Gletschertöpfe sehen, die gegen Ende der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren durch im Wasser wirbelnde Kieselsteine gebildet wurden. Die Wanderung dauert vier bis fünf Stunden und ist von April bis Oktober möglich.

Kontaktieren Sie den Magma Geopark für weitere Informationen. Dort können auch Touren mit einem spezialisierten Guide gebucht werden.

Familienwanderung zur Statue Mutter Norge (Steinkjerringa)

Während der Wanderung entlang der mit Heide bewachsenen Moore von Jæren genießt man eine schöne Aussicht auf die Nordsee. Die Gegend ist angenehm flach im Vergleich zu den anderen Gebieten Fjord Norwegens und eignet sich daher für die ganze Familie. Auf dem Weg haben Sie gute Chancen, Hasen, Füchse, Rehe und viele verschiedene Vögel und Pflanzen zu sehen.

Die Statue liegt im Erholungsgebiet Synesvarden. Sie wurde vom Künstler S. Neandros gegen Ende des 19. Jahrhunderts geschnitzt und 1927 hier aufgestellt.

Die Wanderung beginnt am Holmavatn-See, etwa eine Stunde von der Stadt Stavanger entfernt, und dauert insgesamt etwa vier Stunden.

Besuchen Sie den Bore-Strand

Etwas außerhalb der Stadt Stavanger liegt einer der schönsten Strände Norwegens. Der Borestranden (Bore-Strand) ist ein drei Kilometer langer Sandstrand mit einem Campingplatz, Kiosk und Toiletten.

Sie erreichen den Strand mit dem Auto in 30 bis 40 Minuten entlang der Fv 507. Fahren Sie von Stavanger nach Kleppekrossen/Kleppe und weiter in Richtung Voll. Biegen Sie kurz vor der Bore-Kirche links ab auf die Nordsee-Route und folgen Sie der Beschilderung zum Borestranden.

Oder mieten Sie einfach ein Fahrrad und radeln Sie entlang der Nordseeroute in Richtung Süden.

Hier geht es lang

Sehen Sie auf der Landkarte wo sich die berühmte Felskanzel und andere Wanderungen in der Nähe befinden.

Preikestolen-Wanderungen
Preikestolen (Die Kanzel), die bekannteste Touristenattraktion in Ryfylke, erhebt sich 604 Meter über den Lysefjord. Read more
Preikestolen
Moonwalking bei Hellarsheia – Magma UNESCO Global Geopark Sie wollten immer schon wissen, wie es ist, auf dem Mond zu spazieren? Nun, die Felsen… Read more
Moonwalking bei Hellarsheia
Steinkjerringa oder Mutter Norge, wie sie eigentlich heißt, ist eine Skulptur, die im Landschaftsschutzgebiet an Høgjæren steht. Read more
Steinkjerringa
Borestranden ist einer der schönsten Strände des Landes und 3 km lang. Surfing. Es gibt Toiletten beim Campingplatz. Parkplatz ist ausgeschildert.… Read more
Borestrand
Come take a hike with us! Lysefjorden hikingfestival! Welcome to the most spectacular hiking festival in Norway! Come and discover the epic hikes in… Read more
Lysefjorden hiking festival
Click to activate
Select
    Show Details
    Click to activate

    Anreise und Mobilität vor Ort

    • Preikestolen - hiking - car

      Mit dem Auto

      Fahren Sie von Stavanger auf der Rv 13 und per Fähre nach Tau, und folgen Sie dann der Straße in Richtung Süden. Die Preikestolen Fjellstue liegt an der Rv 13 südlich von Jørpeland.

      Aus Richtung Süden kommend fahren Sie in Sandnes auf der Rv 13 in östliche Richtung und nehmen die Fähre Lauvik - Oanes. Dann weiter auf der gleichen Straße zum Preikestolen Fjellstue.

    • Preikestolen - hiking - bus

      Mit dem Bus

      Von Tau zur Preikestolen Fjellstue (Fähre von Stavanger).

      Vom 1. Juli bis zum 31. August gibt es einen täglichen Expressbus zwischen dem Preikestolen und der Trolltunga.

    • Preikestolen - hiking - boat

      Mit dem Schiff

      Sie können von Stavanger, Forsand und Lauvvik mit Booten bis zum Fuß des Preikestolen fahren.

    Sicherheit in den Bergen

    Neun einfache Faustregeln für sicheres Heimkehren:

    Norwegen ist ein einzigartiges Trekking-Eldorado mit unberührten Landschaften, Bergen, Tälern und Fjorden. Bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, werfen Sie einen Blick auf diese Tipps:

    1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.
    2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.
    3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.
    4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.
    5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.
    6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.
    7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.
    8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.
    9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

    Lesen sie die detaillierte Beschreibung des Bergkodex.

    Your Recently Viewed Pages

    Zurück zum Anfang