Skip to main content

Festivals in Norwegen

Ein Fest der kulinarischen, optischen und akustischen Genüsse

Gemeinsam erlebt, wird gute Kunst manchmal noch besser. Gourmet-, Musik- und Filmfestivals spielen in der norwegischen Kulturszene eine bedeutende Rolle.

Zum Festivalguide und Kalender

Das ganze Jahr über – vor allem in den Sommermonaten – steigen in Norwegen unzählige Musikfestivals. Neben populären Musikrichtungen werden auch Nischen wie Jazz, Blues und zeitgenössische experimentelle Musik bedient. Die Festivalszene in Norwegen hat einen hohen Standard und kann locker mit den großen Festivals in Europa mithalten.

Die Festivals der Festivals

Zu den angesagtesten Festivals gehören das Øya Festival, By:Larm und OverOslo. Das Øya Festival bietet Indie, Hip-Hop und elektronische Musik. Eine große Fangemeinde pilgert Anfang März zum By:Larm im Osloer Stadtzentrum, während die Fans beim OverOslo auf dem Grefsenkollen-Hügel eine grandiose Aussicht über die Stadt genießen. Zu den großen Musikfestivals zählen auch das Slottsfjellfestivalen in Tønsberg, das Pstereo in Trondheim und das Bukta Festival in Tromsø.

Norwegen ist in vielerlei Hinsicht ein Land der Extreme, also ist es vielleicht kein Zufall, dass zu den populären Genres seit Jahrzehnten Black Metal und Jazz (gehören. Norwegen ist die Heimat des Black Metal – und für Freunde dieser Musikrichtung gibt es keinen besseren Ort als das Inferno-Festival, das jedes Jahr zu Ostern in Oslo steigt. Internationale Jazzfestivals finden unter anderem in Bergen, Molde, Kongsberg, Haugesund, Oslo und Lillehammer statt.

Apropos Extreme: Jedes Jahr können Sie in Voss das Ekstremsportveko erleben – das größte Extremsportfestival seiner Art – und dabei auch Live-Musik genießen. Und verpassen Sie hier nicht das Jazzfestival Vossajazz, das normalerweise im April stattfindet.

Sind Sie ein Kinofreund? In Norwegen finden einige internationale Filmfestivals statt. Das internationale Filmfestival in Tromsø im Januar bietet eine ganz besondere Atmosphäre. Das Festival Film fra Sør (Filme aus dem Süden) in Oslo zeigt neue und spannende Streifen aus Asien, Afrika und Südamerika. Die Hansestadt Bergen ist jeden Oktober die Heimat des beliebten internationalen Filmfestivals BIFF.

Kulinarik und vor allem regionale Lebensmittel werden für Norweger immer wichtiger. Jedes Jahr finden mehrere große Festivals statt, darunter das Matstreif-Festival in Oslo, das Trøndelag Food Festival, das Trondheim Brewery Festival und Gladmat in Stavanger. Besuchen Sie aber unbedingt auch einige Nischenfestivals wie das Rakfisk (fermentierte Forelle) Festival in Valdres und die Cider-Festivals in Hardanger.

Und nicht zuletzt gibt es auch eine Vielzahl an Theater- und Literaturfestivals.

Jazz und Blues Festivals

Europas ältestes jährliches Jazz Festival in Molde und viele weitere.

Weitere Events

Filtern Sie Ihre Suche und finden Sie interessante Veranstaltungen.

Lassen Sie sich inspirieren

Vor kurzem angesehene Seiten