Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway

10 (fast) unbekannte Instagram-taugliche Attraktionen

Spannende Foto-Locations in Norwegen
En mann står på toppen av Hornelen En mann står på toppen av Hornelen
Credits
Hornelen.
Photo: Andreas Orset
Ad

Lernen Sie einige der fotogensten Stellen Norwegens kennen.

2016 hängte der 24-jährige Andreas Orset seine über 1000 Mitbewerber einfach ab und angelte sich eine ziemlich ungewöhnliche Stelle. Diese war vom norwegischen Schuhhersteller Alfa ausgeschrieben worden. Die Tätigkeit beinhaltete, mindestens ein Jahr lang zu Fuß durch Norwegen zu wandern, hierüber in einem Blog zu berichten und die Erfahrungen auf den sozialen Medien zu teilen.

Und so zog Orset in den vergangenen zwölf Monaten kreuz und quer durchs schöne Norwegen. Auf seiner Reise besuchte er sowohl typische Touristengebiete als auch weniger bekannte Regionen – darunter Berggipfel im Norden, Nationalparks im Osten und malerische Fjorde im Westen Norwegens. Bis heute ist er  unterwegs: Um Andreas Orset auf seiner Reise zu begleiten und seine atemberaubenden Bilder zu bewundern, folgen Sie ihm auf Instagram @alfaeventyreren.

Entdecken Sie im folgenden Abschnitt die Top-10-Geheimtipps von Andreas Orset für Instagram-freundliche Locations in Norwegen.

Andreas Orset
Andreas Orset/ Photo: Private

Die Meeresklippe Hornelen

Die höchste Meeresklippe Europas, die sich 800 Meter über den Fjord erhebt. Der Aufstieg ist ziemlich anspruchsvoll. Doch wer ihn schafft, wird mit einer unglaublichen Fernsicht über den Fjord und die umgebenden Berge belohnt.

Zugang: Ganztägige Wandertour.
Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll
Lage: Die Fjord-Küste

Das Innerdal

Das wohl schönste Tal Norwegens. Seine fotogenen Ortschaften reihen sich wie Perlen einer Kette am Fuße des spektakulären Bergs Innerdalstårent auf. Ob Sommer oder Winter, hier lohnt sich ein Abstecher!

Zugang: Hin und zurück jeweils 4 km auf einer Schotterstraße.
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Lage: Nordwesten

Der See Lovatnet

Der grüne See liegt idyllisch zwischen steilen Bergen, Wasserfällen und Gletschern. Diese malerische Landschaft präsentiert die norwegische Natur von ihrer schönsten Seite.

Zugang: Sie können mit dem Auto zum See fahren.
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Lage: Loen im Nordfjord

 

Det blir neppe grønnere 🏞 Hvem vil du ha med deg hit? #eventyrlyst #alfasko

A post shared by ALFAs Eventyrer Andreas Orset (@alfaeventyreren) on

Die Felsformation Kirkeporten

Mit Blick auf das Nordkapplateau liegt der spektakuläre Fels perfekt inmitten einer rauen Küstenumgebung, die typisch ist für die nördlichsten Regionen Norwegens. Kirkeporten bedeutet Kirchentor – denn die Felsformation ähnelt einem großen Tor. Fotografieren Sie den Blick durchs Tor oder stellen Sie sich auf den Fels und lassen sich vor der gewaltigen Meereskulisse fotografieren.

Zugang: Eine kurze Wanderung von Skarsvåg.
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Lage: Finnmark

Aussichtspunkt Halddetoppen

Wer würde nicht gern einmal das Nordlicht mit der Kamera einfangen? Der Halddetoppen ist zweifellos eine der besten Stellen in Norwegen, um das Naturschauspiel zu beobachten. Ganz oben auf dem Berg steht das alte Nordlicht-Observatorium. Dieses wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Kristian Birkeland gegründet.

Zugang: Eine kurze Wanderung von Skarsvåg.
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Lage: Finnmark

Der Berg Segla

Das faszinierende Bergmassiv Segla ist ein wahrer Augenschmaus. Wenn Sie den Berg aus einer besonders spektakulären Perspektive fotografieren möchten, stellen Sie sich auf den Nachbarberg, den Hesten.

Zugang: Halbtägige Wandertour.
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer
Lage: Senja in Troms

Der Felsblock Djevelporten

Der Kjeragbolten in Ryfylke gehört sicherlich zu den am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten Norwegens. Dabei ist der Djevelporten in Svolvær mindestens genauso reizvoll – doch das weiß kaum einer! Und wir verraten Ihnen noch etwas: Im Gegensatz zum Kjeragbolten ist der Djevelporten lange nicht so gefährlich.

Zugang: Halbtägige Wandertour von Svolvær. 
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer 
Lage: Svolvær auf den Lofoten

Der See Blåisvatnet

Der vielleicht malerischste See Norwegens. Die himmelblaue Farbe des Wassers ist einfach wunderschön anzusehen, ob in Natura oder auf Instagram. Trauen Sie sich, ins eiskalte Wasser zu springen?

Zugang: Halbtägige Wandertour.
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Lage: Die Region Lyngenfjord

Die Touristenhütte Rabothytta

Das markante Design der Hütte fügt sich harmonisch in die Naturlandschaft ein. Mit ihren großen Glasscheiben und ungewöhnlichen Winkeln ist die Rabothytta äußerst Instagram-tauglich. Außerdem ist die Hütte perfekt gelegen, um eine Lunchpause oder kleine Rast einzulegen.

Zugang: Wanderung
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer
Lage: Mo i Rana in Helgeland

Torghatthullet

Am Rande von Brønnøysund können Sie ein Naturphänomen bewundern, das schon seit Jahrhunderten Geologen aus aller Welt fasziniert. Doch das ungewöhnliche Loch im Berg ist nicht nur aus geologischer Perspektive ein Juwel – es ist auch ein wunderschönes Motiv, das sich auf Instagram perfekt in Szene setzen lässt. Mit ein bisschen Glück können Sie auch die Sonne durch das Loch einfangen.

Zugang: Kurze Wanderung
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Lage: Brønnøy in Helgeland

Entdecken Sie Norwegens coolste Foto‑Locations

Für weitere Infos klicken Sie auf die Symbole auf der Karte.

Instagram-freundliche Attraktionen
Der vielleicht malerischste See Norwegens. Die himmelblaue Farbe des Wassers ist einfach wunderschön anzusehen, ob in Natura oder auf Instagram.… Mehr erfahren über die region Lyngenfjord
Blåisvatnet
Der Kjeragbolten in Ryfylke gehört sicherlich zu den am häufigsten fotografierten Sehenswürdigkeiten Norwegens. Dabei ist der Djevelporten in Svolvær… Mehr erfahren über Lofoten
Djevelporten
Wer würde nicht gern einmal das Nordlicht mit der Kamera einfangen? Der Halddetoppen ist zweifellos eine der besten Stellen in Norwegen, um das… Mehr erfahren über Halddetoppen
Halddetoppen
Die höchste Meeresklippe Europas, die sich 800 Meter über den Fjord erhebt. Der Aufstieg ist ziemlich anspruchsvoll. Doch wer ihn schafft, wird mit… Mehr erfahren über Hornelen
Hornelen
Mit Blick auf das Nordkapplateau liegt der spektakuläre Fels perfekt inmitten einer rauen Küstenumgebung, die typisch ist für die nördlichsten… Mehr erfahren über Kirkeporten
Kirkeporten
Der grüne See liegt idyllisch zwischen steilen Bergen, Wasserfällen und Gletschern. Diese malerische Landschaft präsentiert die norwegische Natur von… Mehr erfahren über Lovatnet
Lovatnet
Das markante Design der Hütte fügt sich harmonisch in die Naturlandschaft ein. Mit ihren großen Glasscheiben und ungewöhnlichen Winkeln ist die… Mehr erfahren über Rabothytta
Rabothytta
Das faszinierende Bergmassiv Segla ist ein wahrer Augenschmaus. Wenn Sie den Berg aus einer besonders spektakulären Perspektive fotografieren möchten,… Mehr erfahren über Senja
Segla
Am Rande von Brønnøysund können Sie ein Naturphänomen bewundern, das schon seit Jahrhunderten Geologen aus aller Welt fasziniert. Doch das… Mehr erfahren über Torghatthullet
Torghatthullet
Click to activate
Select
    Click to activate

    Bewandert in allen Aspekten

    Neun einfache Faustregeln für sicheres Heimkehren:

    Norwegen ist ein einzigartiges Trekking-Eldorado mit unberührten Landschaften, Bergen, Tälern und Fjorden. Bevor Sie sich ins Abenteuer stürzen, werfen Sie einen Blick auf diese Tipps:

    1. Informieren Sie andere über Ihre Wanderroute.
    2. Passen Sie die geplante Route Ihrer Kondition an.
    3. Achten Sie auf Wetterprognose und Lawinenwarnungen.
    4. Stellen Sie sich auch bei Kurztouren auf Schlechtwetter und Frost ein.
    5. Bringen Sie Ausrüstung, um sich selbst und anderen zu helfen.
    6. Wählen Sie sichere Routen. Erkennen Sie Lawinengebiete und unsicheres Eis.
    7. Nutzen Sie Karte und Kompass. Kennen Sie immer Ihre Position.
    8. Drehen Sie im Zweifelsfall rechtzeitig um – das ist keine Schande.
    9. Teilen Sie sich die Kräfte ein. Suchen Sie bei Bedarf eine Unterkunft.

    Lesen sie die detaillierte Beschreibung des Bergkodex.

    Hinterlassen Sie‘s so, wie Sie‘s vorgefunden haben

    Nehmen Sie nur Ihre Erinnerungen mit

    Wir Norweger sind davon überzeugt, dass jeder für den Schutz unserer Natur verantwortlich ist. Die freie Natur und das Leben draußen zu genießen, ist unser Volkssport. Dies spiegelt sich in unserer Einstellung zum Schutz und zur Nutzung der Natur wider.

    Ob Wandern in den Bergen oder Radfahren auf einer idyllischen Waldstraße – wir Norweger versuchen immer, die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie gerne vorfinden würden – das ist das Mantra, ganz gleich, ob Sie in der freien Natur oder einem kleinen Fischerdorf unterwegs sind.

    Lebensqualität, darum geht es – nicht nur jetzt, sondern auch in der Zukunft. Zu erkennen, dass alle anderen genauso wichtig sind wie wir selbst, und Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Gedanken in allen Lebensbereichen umzusetzen. Nicht einfach, und auch nicht schnell zu verwirklichen. Und doch unglaublich lohnenswert!

    Your Recently Viewed Pages
    Ad
    Ad
    Ad
    Ad