Skip to main content

SOMMER IN GEILO

Spaß im Freien

Scrollen Sie nach unten und lassen Sie sich inspirieren oder legen Sie gleich los mit der Reiseplanung.

Entdecken Sie Geilo im Winter.

Das Bergdorf Geilo liegt auf halbem Weg zwischen Bergen und Oslo und ist für seine traumhaften Skigebiete bekannt. Doch selbst wenn der Schnee geschmolzen ist, geht der Spaß weiter!

Geilo hat einen eigenen Sommerpark, in dem aufregende Radtouren in den Bergen auf Sie warten. Finden Sie auf zehn Downhill-Strecken die passende Herausforderung, alle sind mit dem Sessellift einfach erreichbar.

Nehmen Sie ruhig die ganze Familie mit – vier Trails sind für Kinder geeignet.

Probieren Sie den Bike Park und andere Geschicklichkeitsparcours aus. Wenn Sie nicht Ihr eigenes Fahrrad mitnehmen wollen, können Sie jederzeit eines mieten.

Holen Sie sich einen Adrenalinschub zwischen den Baumwipfeln des brandneuen Hochseilgartens Høyt & Lavt!

Wählen Sie zwischen 13 Kletterrouten. Sausen Sie auf der Zipline vom neuen Kletterturm Skarvetårnet hinab …

… oder rasen Sie – für eine Extraportion Nervenkitzel – entlang einer noch längeren Seilrutsche.

Fliegen Sie wie ein Adler auf dieser 1100 Meter langen Geilo Zipline den Berg hinunter – ein Spaß für die ganze Familie!

Die Landschaft lässt sich auch hervorragend mit dem Fahrrad erkunden. Entdecken Sie den berühmten Rallarvegen („Bahnarbeiterweg“) – Norwegens schönster Radweg.

Die Route verläuft 80 Kilometer von Haugastøl nach Flåm. Sie können die Strecke um 23 Kilometer in Richtung Osten verlängern und von Geilo nach Haugastøl und von Myrdal nach Voss radeln.

Auch der Radweg rund um den Ustedalsfjord ist perfekt für Familien!

Eine weitere familienfreundliche Aktivität ist das Füttern von Wildtieren! Keine Sorge, im Naturpark Langedrag ist das absolut sicher.

Wählen Sie zwischen Tagesbesuch, Übernachtung in der Unterkunft oder Camping. Der Park hat das ganze Jahr über geöffnet und kann auf eigene Faust oder mit einem Guide erkundet werden.

Wie wäre es mit einem Reitausflug? Reiten Sie hier in Langedrag oder im Geilo Reitzentrum.

Einen richtigen Adrenalinschub bekommen Sie beim Wildwasser-Rafting auf einem der besten Rafting-Flüsse Europas.

Die Seen und Flüsse in der Nähe von Geilo sind auch hervorragend dazu geeignet, Riverboarding, Canyoning oder Angeln auszuprobieren.

Nach einem actionreichen Tag können Sie in einem luxuriösen Spa wie dem Vestlia Resort Energie tanken.

Hier gibt es einen eigenen Familienbereich: Die Wände des „Bads der Märchen“ sind mit Bildern von Figuren aus der norwegischen Folklore geschmückt.

Geilo hat das Gütesiegel „Sustainable Destination“ erhalten. Das heißt zwar nicht, dass das Reiseziel komplett nachhaltig ist. Doch es zeigt, dass die Gemeinde systematisch daran arbeitet, die negativen Auswirkungen des Tourismus zu reduzieren und die positiven Aspekte zu fördern.

Dank der nahegelegenen Nationalparks Hallingskarvet und Hardangervidda mangelt es in Geilo nicht an Wandermöglichkeiten.

Nehmen Sie an einer geführten Gletschertour auf dem Hardangerjøkulen teil oder erklimmen Sie die rund 2500 Steinstufen des Prestholtstien-Pfads hinauf zum Gipfel des Hallingskarvet.

Die Rundwanderung Prestholtrunden dauert etwa drei Stunden.

Oben angekommen haben Sie sich eine Belohnung verdient! Das gemütliche Bergcafé Prestholtseter serviert leckeren Sauerrahmbrei. Nebenan erwartet Sie preisgekrönter Käsegenuss …

… dank dieser süßen Ziegen!

Den traditionellen Prestholt-Ziegenkäse gibt es in Braun und Weiß.

Weitere Käse-Spezialitäten aus der Region können Sie in der Käserei Hol Ysteri im Dorf Hol probieren.

Profitieren Sie von diesen Top-Angeboten

Holen Sie mit unseren ausgewählten Reiseunternehmen das Beste aus Ihrem Norwegen-Urlaub heraus.

Vor kurzem angesehene Seiten