Dynamic Variation:
Book
Choose Language
Search & Book
Search
or search all of Norway
Oslo Oslo
Credits
Oslo.
Photo: CH - visitnorway.com
Campaign
Partner
Ad

Die Kunst des Geldausgebens, stilvoll skandinavisch

Die neue Mode- und Designwelle Skandinaviens macht Norwegen zu einem attraktiven Reiseziel für anspruchsvolle Shopper.

Was sollten Sie unbedingt kaufen, wenn Sie nach Norwegen kommen? Nun gut, das hängt natürlich von der Größe Ihres Geldbeutels ab, denn wir sind nicht gerade für unsere Billigangebote bekannt. Doch auch mit schmalem Budget können Sie in Norwegen einige echte Schätzchen finden – solange Sie wissen, was Sie suchen!

In den vergangenen zehn Jahren ist das Interesse an skandinavischem Design immens gestiegen. Dies ist vor allem jungen Designern zu verdanken, die traditionelle Materialien wie unbehandeltes Holz, Leder und Wolle mit zeitgenössischen Stilen und Impulsen kombinieren. Möbel, Beleuchtung, Teppiche und andere Dekorartikel (die oft täuschend schlicht und minimalistisch wirken) sind unter anspruchvollen Shoppern hoch begehrt.

Mode ist ein weiterer Fokusbereich für junge norwegische Kreative. So sind in den letzten paar Jahren mehrere regionale Mode-Labels auf internationale Anerkennung gestoßen. Vielleich liegt es an den langen dunklen Wintern: Skandinavisches Modedesign ist dafür bekannt, Funktionalität, manchmal Minimalismus und fröhliche Farben in den Mittelpunkt zu stellen. Wie auch immer, die Wahrscheinlichkeit, hochwertige Woll- und Strickmode in Norwegen zu finden, ist hoch, denn die Strickkunst hat eine lange Tradition bei uns.

Manchmal dient Wolle auch als Basis für Sportmode. Zahlreiche heimische Hersteller von Wanderausrüstungen, Jagdbekleidung und Skimode bieten Produkte erstklassiger Qualität, die auf kühle und auch richtig frostige Klimata abgestimmt sind.

Zugegeben, einige Produkte sind recht teuer in Norwegen. Doch hochpreisige Objekte können durchaus ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten. So sind einige teure Markenarmbanduhren aus der Schweiz in Norwegen recht günstig, vor allem wenn man bedenkt, dass man bei der Ausreise die Mehrwertsteuer erstattet bekomt.

Souvenire wie Trolle, Schmuck, Ziegen- und Rentierfell, Glas und ähnliches können in den meisten Urlaubsorten erworben werden. Auch einige kulinarische Spezialitäten eignen sich als Mitbringsel für zuhause. Hierzu gehören fenalår (die traditionelle getrocknete und gesalzene Lammkeule) Käse und regionale Biersorten.

Über 4000 Läden in ganz Norwegen bieten ausländischen Touristen die Chance, einzukaufen und beim Verlassen des Landes die Mehrwertsteuer zurückzuerhalten. Es gibt mehrere Stellen, an denen Sie sich Ihre Steuererstattung auszahlen lassen können. Hierzu gehören Flughäfen, Straßengrenzen, Fähren und Kreuzfahrtschiffe.

Top 23: Oslo für Eingeweihte

Gehen Sie Schaufensterbummeln – gleich hier!

Und es gibt noch viel mehr Shoppingmöglichkeiten – warum erst bis zum Urlaub warten, um zu entdecken, was Ihnen gefallen könnte?

×

Mehr erfahren

Your Recently Viewed Pages
Ad
Ad
Ad