REISEWARNUNG! Wichtige Informationen über die Coronavirus-Situation in Norwegen.
Dynamic Variation:
Offers
x

There was not an exact match for the language you toggled to. You have been redirected to the nearest matching page within this section.

Choose Language
Toggling to another language will take you to the matching page or nearest matching page within that selection.
Search & Book Sponsored Links
Search
or search all of Norway
A man enjoying the view of the Vettisfossen waterfall in Utladalen in the Jotunheimen mountains, Norway
The Vettisfossen waterfall in Jotunheimen.
Photo: Thomas Rasmus Skaug / Visitnorway.com
Campaign
Course
Event
Partner
Media
Meetings
Travel Trade

Seit dem 16. März sind alle norwegischen Grenzen geschlossen. Es gilt Einreiseverbot für Touristen, nur norwegische Bürger und Ausländer mit Aufenthalts- oder Arbeiterlaubnis dürfen einreisen. Wer keine Aufenthalts- oder Arbeiterlaubnis hat, muss das Land verlassen. Auch von Reisen innerhalb des Landes, sofern nicht absolut notwendig, wird dringend abgeraten. 

  • Seit dem 16. März sind alle Grenzen für Ausländer ohne Aufenthaltserlaubnis oder Arbeitserlaubnis geschlossen. Diese werden an der Grenze abgewiesen. Dies passiert aufgrund eines norwegischen Gesetzes zur Bekämpfung übertragbarer Krankheiten. Die größten Flughäfen sind weiter offen, damit Touristen in Norwegen wieder heimreisen können.
  • Vorübergehend werden auch temporäre Einreise- und Ausreisekontrollen an der Schengengrenze eingeführt.
  • Reisende, die nicht in Norwegen wohnhaft sind, oder keine Arbeiterlaubnis haben, werden aufgefordert, das Land möglichst schnell zu verlassen.
  • Alle norwegischen Bürger und Personen, die in Norwegen arbeiten, werden weiterhin in das Land gelassen. Daher gelten diese Ausnahmen auch für Bürger des Europäischen Wirtschaftraumes (EWR) und deren Familienmitglieder, die ihren Wohnsitz in Norwegen haben. Ausnahmen gibt es zudem für EWR-Bürger, die in Norwegen arbeiten.
  • Alle Anwohner Norwegens die zuletzt im Ausland unterwegs waren müssen nach ihrer Ankunft in Norwegen unabhängig von Symptomen 14 Tage zu Hause bleiben. 
  • Transitpassagiere: Menschen ohne Krankheit und ohne Symptome können in das Zielland fliegen, um dort unter Heimquarantäne gestellt zu werden. Während der Reise müssen sie Distanz zu anderen Menschen halten.
  • Wenn Sie innerhalb von Norwegen reisen müssen, machen Sie sich mit den lokalen und regionalen Quarantäne-Vorschriften vertraut – denn in vielen Orten werden Menschen aus anderen Landesteilen unter Quarantäne gestellt.
  • Norweger im Ausland müssen den Empfehlungen der lokalen Behörden folgen. Fragen nach Erstattungsansprüchen müssen Sie an Ihre Versicherung richten.
  • Vermeiden Sie - wenn möglich - öffentliche Verkehrsmittel.
  • Vermeiden Sie öffentliche Orte, an denen Sie mit vielen Menschen in Kontakt kommen.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit anderen.
  • Aktuelle Informationen erhalten Sie beim Norwegian Institute of Public Health. Lesen Sie auch die Reiseratschläge für Touristen des Norwegian Directorate of Health. 

Aufgrund der Coronavirus-Situation sind Attraktionen, Skigebiete und Veranstaltungsorte derzeit geschlossen und Veranstaltungen wurden abgesagt. Weitere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Homepages.

Für allgemeine Fragen über das Coronavirus (COVID-19) während Ihrer Norwegen-Reise, wenden Sie sich bitte an Norwegens Info-Hotline (+47) 815 55 015.

Wenn Sie Symptome wie Fieber, Halsschmerzen, Brustschmerzen und Atembeschwerden haben, bleiben Sie bitte in Ihrem Zimmer und informieren Sie die Betreiber Ihrer Unterkunft. Rufen Sie den norwegischen 24-Stunden-Gesundheitsdienst unter (+47) 116 117 an, dort bekommen Sie Anweisungen und Unterstützung.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auch auf diesen Seiten:
European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC)
World Health Organization (WHO)

Ideen für eine zukünftige Reise